Anmelden    Registrieren

DEL 22.11.2019, 22:52

20. Spieltag: Mannheim schlägt Berlin - Wild Wings holen Punkt in München

Straubing besiegt Iserlohn - Wolfsburg unterliegt Köln

Wild Wing Troy Bourke gegen Münchens Torwart Kevin Reich.
Wild Wing Troy Bourke gegen Münchens Torwart Kevin Reich. Foto: GEPA.
Titelverteidiger Mannheim gewann am Freitagabend mit 7:3 gegen Berlin. Schlusslicht Schwenningen entführte einen Punkt bei Spitzenreiter München. Verfolger Straubing feierte gegen Iserlohn seinen sechsten Sieg in Serie. Wolfsburg verlor gegen Köln. Düsseldorf besiegte Ingolstadt und Augsburg unterlag Bremerhaven nach Verlängerung.

Die Führung der Adler durch Jan-Mikael Järvinen (7.) glichen die Berliner durch Mark Olver (16.) wieder aus. Joonas Lehtivuori (20.) legte noch vor der Pause in Unterzahl erneut für die Mannheimer vor, die im zweiten Drittel durch Denis Reul (26.), Nicolas Krämmer (27.), Borna Rendulic (38.) und Matthias Plachta (40.) nachlegen konnten. Lukas Reichel (43.) und Mark Olver (53.) brachten die Eisbären auf 3:6 heran. Den Schlusspunkt setzte Joonas Lehtivuori (60.) mit seinem zweiten Tor.

Tabellenführer München musste sich gegen Schlusslicht Schwenningen mit zwei Punkten begnügen. Justin Schütz (16.) hatte für den Vizemeister vorgelegt, Patrick Cannone (48.) glich für die Schwarzwälder aus. Im Penaltyschießen sicherte Mark Voakes den Zusatzpunkt für München.

Verfolger Straubing feierte gegen Iserlohn seinen sechsten Sieg in Serie. Stefan Loibl (29.), Fredrik Eriksson (30.), Travis James Mulock (34.), Kael Mouillierat (42.) und Jeremy Williams (60.) waren für die Niederbayern erfolgreich.

Wolfsburg musste sich Köln mit 1:2 geschlagen geben. Lucas Dumont (13.) und Jonathan Matsumoto (50.) sicherten den Haie-Auswärtssieg in Niedersachsen. Alexander Johansson (19.) konnte für die Grizzlys zwischenzeitlich ausgleichen.

Düsseldorf setzte sich nach einem Torfestival mit 6:5 gegen Ingolstadt durch. Nach zwei Dritteln hatten beide Mannschaften vier Tore erzielt. Im Schlussabschnitt brachten Jerome Flaake (52.) und Maximilian Kammerer (55.) die Rheinländer auf die Siegerstraße. Jerry D'Amigo (59.) gelang für Ingolstadt nur noch der Anschlusstreffer.

Augsburg musste sich Bremerhaven mit 3:4 Verlängerung geschlagen geben. Den Siegtreffer für die Norddeutschen erzielte Jan Urbas (64.). In der regulären Spielzeit konnten sich David Stieler (11.), Daniel Schmölz (48.) und Sahir Gill (58.) bei den Panthern in die Torschützliste eintragen. Bei den Pinguins trafen Brock Hooton (27.), Stefan Espeland (54.) und Tomas Sykora (55.).
Kommentar schreiben
Gast
18.01.2020 05:25 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL 17.01.2020, 22:49

38. Spieltag: Adler, Panther und Roosters bauen Erfolgsserien aus

Köln setzt Niederlagenserie gegen Augsburg fort

John Ramage (Eisbären Berlin) gegen David Elsner (Ingolstadt).
John Ramage (Eisbären Berlin) gegen David Elsner (Ingolstadt). Foto: City-Press.
Titelverteidiger Mannheim hat sein Gastspiel in Krefeld am 38. Spieltag souverän mit 6:1 gewonnen. Verfolger Straubing behielt gegen Wolfsburg mit 5:1 die Oberhand, Ingolstadt entschied das Verfolgerduell in Berlin nach Penaltyschießen mit 5:4 für sich. Jeweils mit 2:3 unterlagen Köln gegen Augsburg und Düsseldorf gegen Nürnberg, Iserlohn schlug Schwenningen mit 3:1.
Weiterlesen
DEL 16.01.2020, 22:24

38. Spieltag: München dreht Spiel in Bremerhaven

Pinguins geben 3:0-Führung aus der Hand

Frank Mauer (München) gegen Kristers Gudlevskis (Bremerhaven).
Frank Mauer (München) gegen Kristers Gudlevskis (Bremerhaven). Foto: GEPA.
Der EHC Red Bull München hat am Donnerstagabend  eine vorgezogene Partie vom 38. Spieltag in Bremerhaven nach einem 0:3-Rückstand mit 6:4 (0:1 3:3 3:0) gewonnen.
Weiterlesen Kommentare (3)
DEL 13.01.2020, 15:27

37. Spieltag: Schwenningen überrascht mit Heimsieg gegen München

Eisbären siegen in Köln - Ingolstadt dreht Spiel gegen Düsseldorf - Iserlohn gewinnt Kellerduell in Krefeld

Gogulla (München) gegen Poukkula (Schwenningen).
Gogulla (München) gegen Poukkula (Schwenningen). Foto: GEPA.
Aktualisiert Schlusslicht Schwenningen hat am 37. Spieltag mit einem 2:0-Sieg gegen Tabellenführer München für eine Überraschung gesorgt. Die Tore für die Schwarzwälder schossen Troy Bourke (33.) und Mike Blunden (56.).
Weiterlesen Kommentare (7)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (7)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 21.01.2020, 19.30
Bad Nauheim -
Bietigheim



Fan-Trend


65 %
 
 
35 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Fischtown Pinguins

Jan Urbas und Miha... (3)
EV Landshut

Leif Carlsson wird... (10)
Oberliga

Winter Game in Ham... (9)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Tilburg

Raymond van der Schuit
S


Ingolstadt

Ville Koistinen
V


Hannover

Christian Bauhof
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 18.01.2020, 19:00


New York -
Washington

Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Luke Nogard
S
20 Jahre

Erik Betzold
S
22 Jahre

Christoph Eckl
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum