Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 29.09.2018, 23:13

5. Spieltag: München unterliegt Krefeld - Düsseldorf weiter ungeschlagen

Straubing gewinnt in Köln - Mannheim setzt Siegesserie fort

Münchens Trevor Parkes gegen Krefelds Vinny Saponari.
Münchens Trevor Parkes gegen Krefelds Vinny Saponari. Foto: GEPA.


Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat am 5. Spieltag sein Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine mit 1:2 verloren. Die Kölner Haie mussten beim 0:1 gegen die Straubing Tigers bereits ihre dritte Heimniederlage einstecken. Düsseldorf bleibt nach einem 2:1-Sieg nach Verlängerung in Augsburg weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Zum Thema

▸ Ingolstadt - Schwenningen



▸ Berlin - Iserlohn



▸ Mannheim - Wolfsburg



▸ Augsburg - Düsseldorf



▸ Köln - Straubing



▸ München - Krefeld



▸ Nürnberg - Bremerhaven



▸ DEL Tabelle 5. Spieltag





Die Adler Mannheim haben ihre Siegesserie mit einem 6:3-Erfolg gegen die Grizzlys Wolfsburg fortgesetzt. Die Eisbären Berlin kamen in eigener Halle gegen die Iserlohn Roosters zu einem 4:3-Sieg. Das erste Spiel nach dem Trainerwechsel gewannen die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:2 gegen Bremerhaven

Jordan Caron (22.) hatte die Gäste aus Krefeld in München in Führung geschossen. Mark Voakes (26.) glich für den Titelverteidiger aus. Den Siegtreffer markierte Chad Castello (41.).

In Köln erzielte Marcel Brandt (37.) das Tor des Tages für die Gäste aus Straubing.

Augsburg gelang gegen die Düsseldorfer EG durch Jaroslav Hafenrichter (25.) der Führunstreffer. Mit zwei Toren von Philip Gogulla (32.) und Alexander Barta (63.) drehte die DEG die Partie und enführte zwei Punkte aus dem Curt-Frenzel-Stadion. Ingolstadt hatte keine Mühe beim 6:0 gegen die Schwenninger Wild Wings.

Mannheim gab gegen Wolfsburg eine 2:0-Führung ab. Luke Adam (5.) und Chad Kolarik (14.) hatten für die Adler vorgelegt. Christoph Höhenleitner (14./25.) und Marcel Ohmann (19.) brachten die Niedersachsen in Front. Matthias Plachta (37.), Andrew Desjardins (47.), Ben Smith (59.) und erneut Chad Kolarik (60.) gaben dem Spiel erneut eine Wende.

Drei Tore von Jamie MacQueen (27./39./51.) sicherten den Eisbären den 4:3-Heimerfolg über die Iserlohn Roosters. Den vierten Treffer der Berliner steuerte Colin Smith (47.) bei. Bei den Sauerländern konnten sich Justin Florek (28./56) und Jonathan Matsumoto in die Torschützenliste eintragen.

Nürnberg feierte gegen Bremerhaven einen 6:2-Sieg. Für die Norddeutschen war es die vierte Niederlage in Folge. Patrick Reimer (7.), Daniel Weiß (16.), Jason Bast (17./21.) und Will Acton (26.) hatten in der ersten Spielhälfte für eine komfortable Führung der Franken gesorgt. Mike Hoeffels (43.) und Justin Feser (54.) gelang für die Pinguins noch Ergebniskosmetik. Marcus Weber (43.) machte das halbe Dutzend für die Nürnberger voll.

Beim Spiel in Ingolstadt traf Jerry D'Amigo (9./11./59.) dreifach. Die weiteren Tore für die Panther beim 6:0 gegen die Wild Wings schossen Joachim Ramoser (3.), Patrick Cannone (25.) und Benedikt Kohl (58.)
Kommentar schreiben
Gast
20.01.2019 15:01 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (5)
EISHOCKEY.INFO
01.10.2018, 19:15 Uhr
@DEG-Fan (Gast): Zunächst wurde Gogulla als Torschütze vermeldet und später korrigiert. Wir haben die Korrektur dann auch übernommen.
Bewerten:0 

Grizzly
29.09.2018, 16:51 Uhr
Schade, sah schon garnicht so schlecht aus, abgesehen vom verschlafenen Start. Wir werden eben noch Geduld haben müssen. Gute Besserung an Marius Möchel. :(
Bewerten:1 

DEG-Fan (Gast)
29.09.2018, 14:01 Uhr
Euch ist schön klar, dass Gogulla das 1:1 geschossen hat und Barta den Siegtreffer gegen Augsburg auf Vorlage von Gogulla?
Bewerten:0 

SERC 04 (Gast)
29.09.2018, 13:35 Uhr
da hast du recht, sieht gut aus beim AEV, im gehensatz zu den Wild Wings. Da passt aber mal so gar nichts mehr zusammen, Kampf, Kraft und Lustlos und einfach nur peinlich. Was ist bloß mit dieser Mannschaft passiert? Mir ist es jetzt schon Angst und Bange vor Sonntag. Wenn wir so spielen wie gegen ...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

AEV-Mama (Gast)
29.09.2018, 11:57 Uhr
Habe gestern ein sehr unterhaltsames und kampfbetontes Spiel gesehen. Leider nur ein Punkt. Aber ich denke, wenn der Knoten vorne mal platzt, wird es eine gute Saison für uns. Erwähnenswert die Schiedsrichterleistung von gestern. Relativ unauffällig, mit geringen Fehlentscheidungen, die ja immer mal...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 


DEL 18.01.2019, 22:14

40. Spieltag: Mannheim hält München auf Distanz

Kantersieg für Wolfsburg - Iserlohn verlässt Tabellenende


Mannheims Cody Lampl gegen Berlins Daniel Fischbuch. Foto: City-Press.


Am 40. Spieltag haben die Adler Mannheim und die Grizzlys Wolfsburg bei den Eisbären Berlin und den Thomas Sabo Ice Tigers jeweils 7:0-Kantersiege eingefahren. Der EHC Red Bull München setzte sich im Derby gegen die Augsburger Panther mit 4:1 durch, die Iserlohn Roosters konnten den letzten Tabellenplatz durch ein 5:2 gegen die Krefeld Pinguine verlassen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (10)

DEL 17.01.2019, 22:13

40. Spieltag: Tigers beenden Niederlagenserie in Düsseldorf

Zweite Heimniederlage für DEG nach dem DEL WINTER GAME


Mike Connolly.
Foto: City-Press.
Die Straubing Tigers haben das vorgezogene Spiel vom 40 Spieltag in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei der Düsseldorfer EG mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Die Niederbayern beenden ihre Niederlagenserie nach drei sieglosen Spielen. Für die DEG ist es die zweite Heimniederlage nach dem DEL WINTER GAME in Folge.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

DEL 13.01.2019, 22:47

39. Spieltag: Wolfsburg gewinnt Krisengipfel gegen Berlin

Iserlohn neues Schlusslicht nach Niederlage in Ingolstadt - Nürnberg verkürzt Rückstand auf Krefeld


Spielszene Wolfsburg gegen Berlin. Foto: City-Press.


Aktualisiert Die Grizzlys Wolfsburg haben den Krisengipfel gegen die Eisbären Berlin mit 4:2 gewonnen. Die Niedersachsen verbessern sich in der Tabelle auf den zwölften Platz. Neues Schlusslicht sind die Iserlohn Roosters nach einer 2:3-Niederlage in Ingolstadt. Auch die Schwenniger Wild Wings mussten sich auswärts in Bremerhaven mit 0:3 geschlagen geben.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

41. Spieltag (Konferenz) (7)



DEL2 16:00

39. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 16:00

38. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL 17:00

36. Spieltag Süd (Konferenz) (5)



NHL

Regular Season (12)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
Iserlohn Roosters



Fan-Trend anzeigen


92 %
 
 
8 %

ESV Kaufbeuren
-
Bietigheim Steelers



Fan-Trend anzeigen


54 %
 
 
46 %

ERC Bulls Sonthofen 99
-
Höchstadter EC



Fan-Trend anzeigen


80 %
 
 
20 %

Vancouver Canucks
-
Detroit Red Wings



Fan-Trend anzeigen


61 %
 
 
39 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Adler Mannheim

Adler verpflichten... (2)
DEL2

38. Spieltag: Towe... (3)
DEL

38. Spieltag: Nur ... (5)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

ECDC Memmingen

Tedas Kumeliauskas
S


Heilbronner Falken

Florian Mnich
T


EC Hannover Indians

Michael Knaub
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 20.01.2019, 17:00
Krefeld Pinguine
-
Thomas Sabo Ice Tigers

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Ryan Reaves
S
23 Jahre

Manuel Edfelder
S
31 Jahre

Jan Mursak
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de