Anmelden

DEL2 15.03.2013, 22:45

51. Spieltag: Eislöwen verpassen Playoffs

Wild Wings Spitzenreiter - Zwei Teams um Platz Acht

Einen Spieltag vor Ende der Hauptrunde haben die Dresdner Eislöwen die Playoffs durch eine 2:7-Niederlage gegen die Ravensburg Towerstars endgültig verpasst. Die Heilbronner Falken feierten die Qualifikation für das Viertelfinale mit einem 5:2-Sieg bei den Bietigheim Steelers, wodurch die Schwenninger Wild Wings mit einem 6:1-Sieg gegen den ESV Kaufbeuren an die Tabellenspitze zurückkehren konnten. Die Landshut Cannibals setzten sich mit 3:2 gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven durch haben, wie auch die Ravensburg Towerstars das Heimrecht im Viertelfinale sicher. Um das letzte Ticket für die KO-Runde geht es zwischen den sächsischen Clubs aus Weißwasser und Crimmitschau.

Durch einen 6:1-Sieg gegen den ESV Kaufbeuren sind die Schwenninger Wild Wings einen Spieltag vor Ende der Hauptrunde an die Tabellenspitze zurück gekehrt. Vor 2.861 Zuschauern brachten Dan Hacker (3.), Jason Pinizzotto (23.) und Rob Hennigar (32.) die Gastgeber zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Joker durch Dennis Kearney in der 36. Minute legten Alex Leavitt (46.), Rob Hennigar (48.) und Ray Macias (49.) in weniger als fünf Minuten zum 6:1-Endstand nach.

Die Bietigheim Steelers mussten sich den Heilbronner Falken vor 4.517 Zuschauern mit 2:5-Toren geschlagen geben und fielen auf den zweiten Platz zurück. Philipp Quinlan (7.) und Paul-John Fenton (15.) brachten die Steelers zunächst mit 2:0-Toren in Führung. Noch im ersten Abschnitt verkürzte David Fischer für die Falken zum 1:2 (16.), Michael Hackert (25.) und Michel Léveillé (29,) drehten die Partie im zweiten Drittel. Im Schlussdrittel erhöhten Brent Walton (43.) und Adriano Carciola (60.) noch zum 5:2-Endstand.

Durch einen 3:2-Sieg gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben sich die Landshut Cannibals das Heimrecht für das Viertelfinale gesichert. Zunächst brachte Stanislav Fatyka die Gäste in der achten Minute in Führung, Frantisek Mrazek (16.) und Bill Trew (28.) drehten die Partie für die Cannibals. Nach dem Ausgleich durch Brendan Cook in der 33. Minute erzielte Martin Davidek vor 2.326 Zuschauern den Siegtreffer der Cannibals (52.).

Vor 2.750 Zuschauern schlugen die Lausitzer Füchse die Starbulls Rosenheim mit 3:2-Toren und können weiter auf die Playoffs hoffen. Zweimal gingen die Gäste durch Matt Caruana (7.) und Stephan Gottwald (39.) in Führung, Mike Mieszkowski (24.) und Christoffer Kjaergaard (43.) glichen für die Füchse jeweils aus. In der 56. Minute erzielte Steven Tarasuk den Siegtreffer der Füchse.

Einen Punkt vor den Füchsen liegen die Eispiraten Crimmitschau nach einem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen bei den Hannover Indians. Erst in der 43. Minute konnte Thomas Pielmeier für die Eispiraten zur Führung treffen, Jimmy Kilpatrick konnte vor 4.608 Zuschauern in der 52. Minute für die Indians ausgleichen. Im abschließenden Penaltyschießen verwandelte Brandon Dietrich zum 2:1-Sieg der Westsachsen.

Die Playoff-Hoffnungen der Dresdner Eislöwen endeten am Abend mit einer 2:7-Niederlage gegen die Ravensburg Towerstars. vor 3.280 Zuschauern trafen Frederik Cabana (1.) und Radek Krestan (10.) früh zur 2:0-Führung der Oberschwaben. Nach dem 1:2 durch Jari Pietsch (11.) legte Marko Friedrich in der 19. Minute zum 1:3 nach. Frederik Cabana (33. und 50.) und Radek Krestan (45. und 48.) brachten die Towerstars in der Folgezeit mit 7:1 in Führung, Florian Lüsch konnte in der 59. Minute noch zum 2:7-Endstand verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2021 01:05 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (13)
17.03.2013, 20:46 Uhr
Papabaer (Gast)
Hallo Eispirat, super Spiel heute zu Hause gg den Tabellenletzten !!! Tschau und Gruß
Bewerten:3 

17.03.2013, 20:40 Uhr
Fuchs (Gast)
Liebe Eislöwen... vielleicht lernt Ihr es irgendwann, den Mund nicht zuuu voll zu nehmen! ;-)
Bewerten:3 

17.03.2013, 12:03 Uhr
Eispirat (Gast) (Gast)
Hallo Dresdner! Nach weniger als 7 Spielen Schluß oder nicht, ist am Ende fast egal! Wir haben zumindest noch 2 Heimspiele die ordentlich zusätzlich Geld in die Kasse spülen und dafür hat sich der Kampf allemal gelohnt! Trifft übrigens auch auf die Füchse zu, falls wir es doch nicht schaffen! In dem...
Weiterlesen Bewerten:3 

16.03.2013, 18:20 Uhr
Dresdner (Gast)
Mein lieber Fuchs, Du hast schon recht und wir Sachsen sollten uns nicht streiten (wollen wir auch nicht). Denn sowohl wir als auch höchstwahrscheinlich ihr werdet nicht in den Play-Offs sein. Aber noch einmal zum Verständnis: Die Halle ist nicht im Eigentum der Löwen, Vermieter ist die Stadt Dresde...
Weiterlesen Bewerten:3 

16.03.2013, 18:04 Uhr
Hartmann
Wie geht es , wenn überhaupt, im neuen "Zwinger" weiter? Keine Play-off-Einnahmen, keinej g,roßen Sponsoren. Muss man Angst haben, das ihr personell "ausblutet"? Was macht eigentlich der gute Herr Broda? Immer noch fleißig unterwegs in gewissen Häusern?
Bewerten:1 

Weitere 8 Kommentare anzeigen
DEL2 16.06.2021, 11:01

DEL2 startet mit Lizenzprüfungsverfahren

15 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 13 sportlich qualifizierten Clubs der vergangenen DEL2-Spielzeit ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Die Frist endete am 15. Juni.
DEL2 25.05.2021, 09:42

DEL2-Saison beginnt am 1. Oktober

Doppelrunde mit 14 Clubs

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Die DEL2 wird am 1. Oktober 2021 mit einer Doppelrunde in die neue Saison starten, die am 6. März 2022 beendet sein soll. Das Lizenzverfahren soll Ende Juli beendet sein. Anschließend soll der Spielplan bekannt gegeben werden.
DEL2 22.05.2021, 19:21

5. Finale: Bietigheim nach 5:2-Sieg in Kassel DEL2-Champion

Steelers drehen Spiel im Schlussdrittel

Die Steelers feiern in Kassel.
Die Steelers feiern in Kassel. Foto: SpradeTV.
Die Bietigheim Steelers haben das fünfte Spiel in der Finalserie der DEL2 bei den Kassel Huskies mit 5:2 gewonnen und sind neuer Champion in der zweithöchsten Spielklasse. Doppeltorschütze Norman Hauner ist Playoff-MVP.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 20.06.2021, 02.00
New York -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 67 %
 
 
33 % 

Spiel anzeigen


 67 %
 
 
33 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Höchstadt

Jannik Herm
S


Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Florin Ketterer
V
21 Jahre

Johannes Brunner
S
Weitere Geburtstage