Anmelden    Registrieren

Oberliga 26.12.2019, 22:48

27. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt Verfolgerduell gegen Deggendorf

Memmingen verliert Derby in Lindau

Spielszene Rosenheim gegen Deggendorf.
Spielszene Rosenheim gegen Deggendorf. Foto: Ludwig Schirmer.
Rosenheim hat das Verfolgerduell gegen Deggendorf mit 8:4 gewonnen. Tabellenführer Memmingen verlor das Derby in Lindau mit 1:2. Regensburg setzte sich in Weiden mit 6:3 durch. Riessersee besiegte Sonthofen mit 6:3. Peiting gewann mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen Füssen. Selb bezwang Höchstadt mit 4:1.

In Rosenheim sahen über 4.000 Zuschauer ein Torfestival beim Spiel gegen Deggendorf, dessen Fans mit einem Sonderzug angereist waren. Die Starbulls lagen durch zwei Tore von Tadas Kumeliauskas (16./27.) und zwei weitere Treffer von Fabian Zick (1.) und Tobias Draxinger (25.) mit 4:1 in Führung. Jan-Ferdinand Stern (6.) hatte für Deggendorf zwischenzeitlich ausgeglichen. Andrew Schembri (29./31.) und Jan-Ferdinand Stern (31.) brachten Deggendorf mit drei Toren innerhalb von zwei Minuten zurück. Simon Heidenreich (37.) und Daniel Bucheli (38.) legten für die Starbulls mit einem Doppelschlag erneut vor. Mit seinem dritten Tor sorgte Tadas Kumeliauskas (45.) für die Vorentscheidung. Alexander Höller (50.) setzte den Schlusspunkt zum 8:4.

Memmingen verlor das Derby in Lindau durch ein Tor von Brent Norris 26 Sekunden vor dem Spielende mit 1:2. Zuvor hatte Florian Lüsch (33.) für die Islanders vorgelegt, Patrik Beck (39.) glich für die Indians wieder aus.

Regensburg setzte sich in Weiden mit 6:3 durch. Richard Divis (13.) hatte die Eisbären im ersten Drittel in Führung geschossen. Tomas Schwamberger (24.), Leopold Tausch (27.), Korbinian Schütz (30.), Jakob Weber (35.) und Richard Divis (37.) entschieden die Partie mit fünf Toren im zweiten Durchgang. Adrian Klein (26./53.) und Marco Habermann (47.) verkürzten für die Blue Devils.

Mit dem gleichen Ergebnis gewann der SC Riessersee gegen Sonthofen. Eetu-Ville Arkiomaa (24./38.) und Ulrich Mauer (32./42.) trafen jeweils doppelt für den SCR. Victor Östling und Florian Vollmer (60.) machten das halbe Dutzend voll. Für die Bulls waren Jaden Schubert (33.), Santeri Ovaska (53.) und Fabjon Kuqi (55.) erfolgreich.

Füssen lag gegen Peiting durch Tore von Marc Besl (7.), Martin Guth (40.) zweimal in Führung. Nardo Nagtzaam (10.) und Florian Stauder (49.) glichen für Peiting aus. Erst im Penaltyschießen wurde die Partie entschieden. Ty Morris sicherte Peiting den Zusatzpunkt.

Selb kam gegen Schlusslicht Höchstadt zu einem 4:1-Heimsieg. Neuzugang Pavel Pisarik (6./9./54.) erzielte drei Tore. Den vierten Treffer schoss Dominik Müller (52.). Jari Neugabauer (31.) gelang der einzige Treffer für die Alligators.
Kommentar schreiben
Gast
22.02.2020 20:35 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Oberliga 21.02.2020, 23:27

45. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt Verfolgerduell gegen Regensburg

Riessersee setzte Erfolgsserie gegen Deggendorf fort - Memmingen verliert in Weiden

Jubel bei den Starbulls nach dem Heimsieg gegen Regensburg.
Jubel bei den Starbulls nach dem Heimsieg gegen Regensburg. Foto: Ludwig Schirmer.
Rosenheim hat das Verfolgerduell gegen die Regensburg mit 4:1 gewonnen und die Eisbären vom zweiten Tabellenplatz verdrängt. Der SC Riessersee hat seinen Erfolgsserie gegen Deggendorf mit einem 7:2-Sieg ausgebaut. Tabellenführer Memmingen verlor in Weiden mit 4:5. Selb verlor in Peiting mit 3:5. Lindau musste sich Füssen mit 1:5 geschlagen geben.
Weiterlesen
Oberliga 21.02.2020, 23:26

41. Spieltag Nord: Scorpions schlagen Leipzig - Essen wehrt Erfurt ab

Kantersiege für das Spitzentrio - Duisburg unterliegt Halle

Spielszene Scorpions gegen Leipzig.
Spielszene Scorpions gegen Leipzig. Foto: Holger Bormann.
Am 41. Spieltag haben die Hannover Scorpions ihre Chancen auf den vierten Tabellenplatz mit einem 3:2-Sieg gegen die IceFighters Leipzig gewahrt. Essen wehrte Verfolger Erfurt mit einem 6:3-Sieg ab. Kantersiege feierten Tilburg in Hannover, Herne in Krefeld und Hamburg gegen Rostock. Halle setzte sich in Duisburg durch.
Weiterlesen
Oberliga 18.02.2020, 22:14

38. Spieltag: Tilburg gewinnt Nachholspiel gegen Herne

Trappers erneut Nord-Meister

Spielszene Tilburg gegen Herne.
Spielszene Tilburg gegen Herne. Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das Nachholspiel vom 38. Spieltag gegen den Herner EV deutlich mit 7:1 gewonnen. Die Niederländer bauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 15 Punkte aus und feiern die fünfte Meisterschaft im Norden.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 23.02.2020, 18.30
Kassel -
Bad Tölz



Fan-Trend


92 %
 
 
8 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

46. Spieltag: Wolf... (8)
DEL2

49. Spieltag: Kass... (3)
DEL

Winter Game 2021 i... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 22.02.2020, 19:00


Philadelphia -
Winnipeg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
37 Jahre

Lubor Dibelka
S
25 Jahre

Joachim Ramoser
S
32 Jahre

Sebastian Hofmann
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum