Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 07.10.2017, 00:22

Rosenheim gewinnt Spitzenspiel in Regensburg

Auch Peiting und Deggendorf bleiben ungeschlagen

Regensburgs Arnoldas Bosas gegen Rosenheims Florian Krumpe.
Regensburgs Arnoldas Bosas gegen Rosenheims Florian Krumpe. Foto: Andreas Nickl.
Die Starbulls Rosenheim haben das Spitzenspiel am dritten Spieltag der Oberliga Süd bei den Eisbären Regensburg mit 4:1 für sich entschieden. Wie die Starbulls haben auch der EC Peiting nach einem 6:2 gegen den EV Landshut und der Deggendorfer SC nach einem 5:3 gegen die EV Lindau Islanders die volle Punktausbeute aufzuweisen. Eine überraschende 3:4-Niederlage kassierten die Selber Wölfe gegen die Blue Devils Weiden, Aufsteiger TEV Miesbach musste sich dem EHC Waldkraiburg mit 1:7 geschlagen geben. Der zweite Neuling ECDC Memmingen schlug die ERC Bulls Sonthofen mit 4:2.

Vor 2.602 Zuschauern unterlagen die Eisbären Regensburg den Starbulls Rosenheim im Spitzenspiel mit 1:4. Die Führung der Starbulls durch Daniel Bucheli aus der 13. Minute konnte Peter Flache in der 28. Minute noch ausgleichen. Michael Baindl (35.) und Petri Lammassaari (48. und 60.) erzielten die weiteren Treffer der Starbulls.

An der Tabellenspitze mit ebenfalls neun Punkten liegt der EC Peiting nach einem 6:2 gegen den EV Landshut. Vor 662 Zuschauern gingen die Gäste nach einem Tor von Alexander Ehl aus der 20. Minute mit einem 1:0-Vorsprung in die erste Pause. Fabian Dietz glich in der 21. Minute aus, innerhalb von knapp sieben Minute machten Ty Morris (41. und 46.) und Andreas Feuerecker (48.) aus dem Unentschieden eine 4:1-Führung der Gastgeber. Nikolaus Meier verkürzte in der 53. Minute für die Gäste, Brad Miller (56.) und Anton Saal (58.) legten zum 6:2-Endstand nach.

Auch der Deggendorfer SC kann nach einem 5:3 gegen die EV Lindau Islanders auf drei Siege aus den ersten drei Partien zurückblicken. 1.156 Zuschauern sahen in der achten Minute die Führung der Gastgeber durch Curtis Leinweber, Michal Mlynek (8. und 15.) drehte die Partie noch vor der ersten Pause. Durch Alexander Janzen (32.), Benedikt Böhm (43.) und Kyle Gibbons (46.) gingen die Gastgeber mit 4:2 in Führung, Dylan Quaile hielt die Islanders mit dem dritten Treffer in der 51. Minute noch im Spiel. Alexander Janzen machte schließlich in der 59. Minute den Sack mit dem 5:3 zu.

Eine 3:4-Niederlage kassierten die Selber Wölfe vor 2.533 Zuschauern gegen die Blue Devils Weiden. Martin Heinisch legte bereits in der vierten Minute für die Gäste vor, David Hördler gelang nur knapp drei Minuten später der Ausgleich. Durch Josef Straka (13.) und Marcel Waldowsky (21. und 25.) zogen die Blue Devils auf 1:4 davon, Kyle Piwowarczyk (40.) und Herbert Geisberger (50.) konnten noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Der ECDC Memmingen setzte sich vor 2.724 Zuschauern gegen die ERC Bulls Sonthofen im Derby mit 4:2-Toren durch. Marc Sill (10.) und Maximilian Hadraschek (12.) brachten die Gäste zunächst mit 2:0 in Führung, Antti-Jussi Mettinen (18.), Rory Rawlyk (38.), Timo Schirrmacher (45.) und Petr Haluza (60.) drehten die Partie für die Indians.

Der TEV Miesbach kassierte mit 1:7 gegen den EHC Waldkraiburg bereits die dritte Niederlage der noch jungen Spielzeit. Michail Guft-Sokolov (2.), und Max Kaltenhauser (16. und 21.) schossen die Gäste vor 410 Zuschauern mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Gastgeber durch James Hall (33.) sorgten Brent Norris (39. und 49.), Philipp Seifert (42.) und Christof Hradek (60.) für den Kantersieg der Löwen.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
21.06.2024 15:41 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (3)
08.10.2017, 10:43 Uhr
midadi
Tilburg muss erstmal wieder zur frühen Form zurückfinden. Und als Anhänger der OL Nord hoffe ich dass sie nicht wieder so weit kommen wie in den letzten beiden Jahren!
Bewerten:4 

07.10.2017, 08:25 Uhr
benj (Gast)
Rosenheim ist eine mannschaft die um den Titel mit spielen kann diesmal geht Tilburg an den Kragen
Bewerten:3 

07.10.2017, 01:02 Uhr
Moe
Landshut nach drei Spielen noch ohne Punkt. Top-Start für Peiting. Deggendorf wird sicher auch eine gute Rolle spielen und Rosenheim wird Favoritenrolle frühzeitig gerecht.
Bewerten:5 




Oberliga 14.06.2024, 14:02

25 Vereine für neue Saison gemeldet

Zulassungsverfahren für die Oberliga

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für die kommende Oberliga-Saison 2024/25 haben 25 Vereine ihre verbindliche Anmeldung eingereicht.
Oberliga 27.04.2024, 09:46

6. Finale: Weiden feiert Oberliga-Meisterschaft in Mellendorf

Blue Devils gewinnen Finalserie mit 4:2

Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden.
Das Meisterfoto der Blue Devils Weiden. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Blue Devils Weiden haben das sechste Finale in der Best-of-Seven Serie bei den Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und feiern die Meisterschaft in der Oberliga.
Oberliga 23.04.2024, 22:40

5. Finale: Weiden legt mit 5:1-Heimsieg wieder vor

Zwei Matchpucks für die Blue Devils

Spielszene Weiden gegen Scorpions.
Spielszene Weiden gegen Scorpions. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Blue Devils haben nach zuletzt zwei Niederlagen das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie gegen die Hannover Scorpions mit 5:1 gewonnen und sich zwei Matchpucks in der Serie erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Rostock

Leon Häring
V


Straubing

Pascal Seidel
T


Leipzig

Daniel Visner
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
24 Jahre

Ludwig Nirschl
S
38 Jahre

Kevin Schmidt
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige