Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 13.12.2019, 22:49

26. Spieltag: München verliert am Seilersee - Derbysieg für Mannheim

Augsburg stoppt Köln - Nürnberg punktet in Ingolstadt

Münchens Patrick Hager gegen die Iserlohner Chris Rumble und Jake Weidner.
Münchens Patrick Hager gegen die Iserlohner Chris Rumble und Jake Weidner. Foto: City Press.
Tabellenführer München hat sein Auswärtsspiel am Freitag in Iserlohn mit 0:1 verloren. Verfolger Straubing gewann mit 5:3 gegen Wolfsburg. Mannheim feierte einen 3:0-Derbysieg gegen Schwenningen. Augsburg beendete die Siegesserie der Kölner Haie. Nürnberg entführte zwei Punkte aus Ingolstadt.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge gewannen die Iserlohn Roosters gegen Vizemeister München mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Alexandre Grenier in der 27. Spielminute. Matchwinner war Roosters-Torhüter Jonas Neffin (19) in seinem ersten DEL-Spiel für die Sauerländer.

Straubing setzte sich mit 5:3 gegen Wolfsburg durch und liegt nur noch fünf Punkte hinter den Münchnern. Tim Brunnhuber (9.), Felix Schütz (11.) und Sena Acolatse (22.) hatten für die Niederbayern vorgelegt. Lucas Lessio (30.) und Mathis Olimb (39.) verkürzten für die Gäste. Stefan Loibl (40.) baute die Führung für die Tigers wieder auf 4:2 aus. Anthony Rech (40.) konnte postwendend erneut verkürzen. In der Schlussphase entschied Travis Turnbull (56.) die Partie für Straubing.

Andrew Desjardins (20./29.) und Ben Smith (27.) schossen die Adler Mannheim zum Derbysieg gegen Schwenningen. 

Mit einem 5:1-Heimsieg beendete Augsburg die Siegesserie der Kölner Haie. Die Rheinländer hatten ihre letzten fünf Spiele gewonnen und konnten auch im Curt-Frenzel Stadion zunächst durch Marcel Müller (4.) vorlegen. Scott Kosmachuk (6.) und Adam Payerl (7.) drehten das Spiel mit einem Doppelschlag noch in der Anfangsphase. Sahir Gill (27.), Adam Payerl (42.) und Matt Fraser (46.) legten für die Panther in den letzten beiden Dritteln nach.

Nach Penaltyschießen gewannen die Ice Tigers aus Nürnberg in Ingolstadt. Brandon Buck sicherte den Franken den Zusatzpunkt. In der regulären Spielzeit hatten Patrick Reimer (16.), Andreas Eder (44.) und Maximilian Kislinger (48.) für Nürnberg getroffen. Für den ERC waren Maury Edwards (8.), Jerry D'Amigo (22.) und Brett Olson (59.) erfolgreich.
Kommentar schreiben
Gast
25.06.2022 10:13 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
15.12.2019, 11:03 Uhr
Hebbsn
Entweder München oder Mannheim werden
Meister ist wohl klar wie fast jedes
Jahr halt.
Bewerten:1 

14.12.2019, 23:40 Uhr
Vizemeister
Aus diesem Grund haben wir absichtlich gegen
Straubing verloren, um es oben spannender zu
machen. *hust*
Bewerten:3 


DEL 26.05.2022, 12:27

Clubs reichen DEL-Unterlagen fristgerecht ein


Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht.
DEL 17.05.2022, 19:44

MagentaSport überträgt DEL bis 2028


DEL-Eishockey gibt es weiter bei MagentaSport.
DEL-Eishockey gibt es weiter bei MagentaSport. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Eishockey-Fans können die Spiele der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bis 2028 live bei MagentaSport verfolgen. Der Vertrag mit der Deutschen Telekom wurde vorzeitig verlängert. Ursprünglich lief der Vertrag bis zum 30.06.2024.
DEL 12.05.2022, 10:32

DEL-Gesellschafterversammlung: Aufsichtsrat einstimmig gewählt


Jürgen Arnold.
Jürgen Arnold.
Foto: Peggy Nieleck.
Die Versammlung der DEL-Gesellschafter hat den Aufsichtsrat um Jürgen Arnold (Ingolstadt), Daniel Hopp (Mannheim), Wolfgang Brück (Iserlohn) und Lothar Sigl (Augsburg) einstimmig wieder gewählt.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

5. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 29.06.2022, 02.00
Colorado -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 91 %
 
 
9 % 

Spiel anzeigen


 91 %
 
 
9 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Drei Matchpucks fü... (2)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Schwenninger Wild Wings

Ville Lajunen wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamm

Viktor Beck
S


Landshut

Jan Pavlu
V


Frankfurt

Kyle Sonnenburg
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 27.06.2022, 02:00


Tampa Bay -
Colorado

Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Tim Gorgenländer
S
31 Jahre

Stefan Kaltenborn
S
24 Jahre

Vincent Rebel
S
Weitere Geburtstage