Anmelden

Anzeige
DEL 13.12.2019, 22:49

26. Spieltag: München verliert am Seilersee - Derbysieg für Mannheim

Augsburg stoppt Köln - Nürnberg punktet in Ingolstadt

Münchens Patrick Hager gegen die Iserlohner Chris Rumble und Jake Weidner.
Münchens Patrick Hager gegen die Iserlohner Chris Rumble und Jake Weidner. Foto: City Press.
Tabellenführer München hat sein Auswärtsspiel am Freitag in Iserlohn mit 0:1 verloren. Verfolger Straubing gewann mit 5:3 gegen Wolfsburg. Mannheim feierte einen 3:0-Derbysieg gegen Schwenningen. Augsburg beendete die Siegesserie der Kölner Haie. Nürnberg entführte zwei Punkte aus Ingolstadt.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge gewannen die Iserlohn Roosters gegen Vizemeister München mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Alexandre Grenier in der 27. Spielminute. Matchwinner war Roosters-Torhüter Jonas Neffin (19) in seinem ersten DEL-Spiel für die Sauerländer.

Straubing setzte sich mit 5:3 gegen Wolfsburg durch und liegt nur noch fünf Punkte hinter den Münchnern. Tim Brunnhuber (9.), Felix Schütz (11.) und Sena Acolatse (22.) hatten für die Niederbayern vorgelegt. Lucas Lessio (30.) und Mathis Olimb (39.) verkürzten für die Gäste. Stefan Loibl (40.) baute die Führung für die Tigers wieder auf 4:2 aus. Anthony Rech (40.) konnte postwendend erneut verkürzen. In der Schlussphase entschied Travis Turnbull (56.) die Partie für Straubing.

Andrew Desjardins (20./29.) und Ben Smith (27.) schossen die Adler Mannheim zum Derbysieg gegen Schwenningen. 

Mit einem 5:1-Heimsieg beendete Augsburg die Siegesserie der Kölner Haie. Die Rheinländer hatten ihre letzten fünf Spiele gewonnen und konnten auch im Curt-Frenzel Stadion zunächst durch Marcel Müller (4.) vorlegen. Scott Kosmachuk (6.) und Adam Payerl (7.) drehten das Spiel mit einem Doppelschlag noch in der Anfangsphase. Sahir Gill (27.), Adam Payerl (42.) und Matt Fraser (46.) legten für die Panther in den letzten beiden Dritteln nach.

Nach Penaltyschießen gewannen die Ice Tigers aus Nürnberg in Ingolstadt. Brandon Buck sicherte den Franken den Zusatzpunkt. In der regulären Spielzeit hatten Patrick Reimer (16.), Andreas Eder (44.) und Maximilian Kislinger (48.) für Nürnberg getroffen. Für den ERC waren Maury Edwards (8.), Jerry D'Amigo (22.) und Brett Olson (59.) erfolgreich.
Kommentar schreiben
Gast
27.09.2021 12:27 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
15.12.2019, 11:03 Uhr
Hebbsn
Entweder München oder Mannheim werden
Meister ist wohl klar wie fast jedes
Jahr halt.
Bewerten:1 

14.12.2019, 23:40 Uhr
Vizemeister
Aus diesem Grund haben wir absichtlich gegen
Straubing verloren, um es oben spannender zu
machen. *hust*
Bewerten:3 


DEL 26.09.2021, 21:40

7. Spieltag: Mannheim gewinnt Verfolgerduell in Wolfsburg

München baut Vorsprung aus - Derbysieg für Schwenningen - Köln siegt beim Torfestival in Iserlohn

Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg und Matthias Plachta von den Adler Mannheim.
Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg und Matthias Plachta von den Adler Mannheim. Foto: City-Press.
Die Adler Mannheim haben am Sonntag das Verfolgerduell bei den Grizzlys Wolfsburg mit 6:2 gewonnen. Tabellenführer München hat seinen Vorsprung auf die Verfolger mit einem 3:1-Erfolg in Bremerhaven ausgebaut.
DEL 24.09.2021, 23:21

6. Spieltag: München nach Sieg über DEG zurück an der Tabellenspitze

Wolfsburg gewinnt Final-Revanche in Berlin - Wild Wings feiern Kantersieg im Kellerduell

Brett Olson von der Düsseldorfer EG und Patrick Hager von Red Bull München.
Brett Olson von der Düsseldorfer EG und Patrick Hager von Red Bull München. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat mit einem 5:3-Sieg über die Düsseldorfer EG am Freitagabend die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zurückerobert. Wolfsburg gewann die Final-Revanche in Berlin mit 3:2 nach Verlängerung und rutscht wieder auf den zweiten Platz ab.
DEL 23.09.2021, 22:02

6. Spieltag: Krefeld feiert ersten Sieg

Pinguine schlagen Iserlohn mit Tor in letzter Minute

Krefelds Robert Sabolic gegen Iserlohns Torwart Hannibal Weitzmann.
Krefelds Robert Sabolic gegen Iserlohns Torwart Hannibal Weitzmann. Foto: Sylvia Heimes.
Die Krefeld Pinguine feiern ihren ersten Saisonsieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Donnerstagabend setzten sich die Rheinländer mit 4:3 gegen die Iserlohn Roosters durch.
Anzeige
Tippspiel
DEL2 01.10.2021, 20.00
Heilbronn -
Crimmitschau

Wer gewinnt?

 
 

 73 %
 
 
27 % 

Spiel anzeigen


 73 %
 
 
27 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

7. Spieltag: Mannh... (2)
Selber Wölfe

Herbert Geisberger... (1)
Nürnberg Ice Tigers

Ice Tigers beurlau... (4)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Halle

Philipp Halbauer
V


Rostock

Lukas Koziol
S


Frankfurt

Yannick Wenzel
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 30.09.2021, 19:30


Mannheim -
Köln

Weitere TV-Termine

Geburtstage
31 Jahre

Vincenz Mayer
S
30 Jahre

Thilo Grau
S
30 Jahre

Michel Ackers
V
Weitere Geburtstage