Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 26.12.2013, 19:59

31. Spieltag: Derbysiege für Krefeld und Augsburg

Heimerfolge für Nord-Teams - Nürnberg gewinnt Tigers-Duell

Am zweiten Weihnachtsfeiertag setzte die Deutsche Eishockey Liga (DEL) die Saison mit dem 31. Spieltag fort. Krefeld und Augsburg feierten Derbysiege, Hamburg und Wolfsburg kamen zu deutlichen Heimerfolgen. Nürnberg gewann das Duell der Tiger-Teams nach Verlängerung in Straubing. Spitzenreiter Köln unterlag Mannheim und Berlin setzte sich gegen Ingolstadt durch.

Mit 7:1 (1:0 4:1 2:0) gewannen die Pinguine gegen die DEG. Kevin Clark (24/27.) und Boris Blank (7./29.) trafen doppelt. Die weiteren Tore für Krefeld erzielten Adam Courchaine (24.), Mark Voakes (51.) und Daniel Pietta (54.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Düsseldorf erzielte Colin Long (23.).

Hamburg feierte gegen Iserlohn ebenfalls einen ungefährdeten Heimerfolg. Allerdings lagen die Gastgeber nach 41 Sekunden durch ein Tor von Tyson Mulock (1.) schnell im Rückstand. Die Hanseaten fanden aber schnell eine Antwort und glichen zwei Minuten später durch Julian Jakobsen (3.) zunächst aus und lagen nach zwei weiteren Toren von Thomas Oppenheimer (7.) und Philippe Dupuis (9.) mit 3:1 in Front. Zum Ende des zweiten Abschnitts verwandelte Kevin Schmidt (40.) einen Penalty zum 4:1. Kurz nach dem erneuten Seitenwechsel erhöhte David Wolf (41.) auf 5:1. Den Schlusspunkt setze Morten Madsen (51.) zum 6:1.

Auch in Wolfsburg lagen zunächst die Gäste aus Schwenningen in Führung. Neuzugang Sean O'Connor traf in der vierten Spielminute. Noch im ersten Drittel glichen die Niedersachsen im Powerplay durch Brent Aubin (15.) aus. Erneut im Powerplay erzielten die Wolfsburger im Mitteldrittel das 2:1 durch Patrick Pohl (37.). Im Schlussabschnitt schraubten Simon Danner (47.), Aaron Brocklehurst (57.) und Brent Aubin (59.) mit einem Empty net Goal das Ergebnis in die Höhe.

Auswärtssiege feierten Nürnberg und Augsburg. Die Ice Tigers gewannen in Straubing mit 3:2 nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte Jame Pollock (64.). In der regulären Spielzeit war Nürnberg zweimal durch Patrick Reimer bereits nach 20 Sekunden und durch Fredrik Eriksson (18.) in Führung gegangen. Straubing glich durch Sandro Schönberger (6.) und Kris Beech (59.) jeweils aus. Augsburg holte durch ein 5:2 in München drei Punkte. Nach der Führung durch Grant Lewis (4.) drehten die Gäste durch Daryl Boyle (8.) und Ivan Ciernik (15.) die Partie. München kam durch Danny Bois (17.) zurück. Zwei Tore von Andreas Farny (24./42.) brachten die Panther dann auf die Siegerstraße. Mit einem Powerplaytor sorgte Augsburg durch Sebastian Uvira (46.) für die Entscheidung.

Spitzenreiter Köln kassierte gegen Mannheim eine 2:4-Niederlage. Nach dem 1:0 der Adler durch Kai Hospelt (3.) gelang den Haien noch im ersten Drittel durch Marcel Ohmann 10.) und Pascal Zerressen (15.) die Wende. Die Adler antworteten mit einem Doppelschlag. Innerhalb von 21 Sekunden lagen die Adler wieder in Front. Marcus Kink (15.) und erneut Kai Hosepelt (15.) trafen zum 2:3. Den vierten Treffer der Adler erzielte Christoph Ullmann (27.)

Mit 3:2 setzten sich die Eisbären Berlin gegen den ERC Ingolstadt durch. Vor 12.700 Zuschauern brachten Shawn Lalonde (7.), Darin Olver (23.) und Florian Busch (28.) die Eisbären 3:0 in Führung, Jakub Ficenec (31.) und Patrick Köppchen (53.) konnten verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
16.08.2022 21:27 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
27.12.2013, 18:40 Uhr
BlackPanther1964
@eishockeyfan - ja aber was bringts einem wenn man doppelt so viele Schüsse zu verzeichnen hat aber dann nur zwei Buden macht.. Die Tore kamen einfach zu spät.. Chancenverarbeitung ist das momentanige größte Problem bei uns. Guten Rutsch! :-)
Bewerten:2 

27.12.2013, 17:38 Uhr
eishockeyfan (Gast)
ach und mit dem check gegen den kopf...ja war einer, jedoch denke ich nicht das dies eine sperre mit sich bringt...sah zwar heftig aus, aber auch nur weil hospelt kurz danach gleich noch von björn überfahren worden ist. ich denke wir haben diese saison leider schon schon schlimmere checks gesehn.jed...
Weiterlesen Bewerten:3 

27.12.2013, 17:24 Uhr
eishockeyfan (Gast)
@black... nicht so tief stapeln...verschossener penalty,doppelt so viel torschüsse(wenn man der statistik glauben darf)sprechen nicht gerade von klarer überlegenheit..wir haben für noch mehr spannung im oberen tabellenbereich gesorgt..glück für köln dass wir so beschämend überzahl spielen,denn dadur...
Weiterlesen Bewerten:8 

27.12.2013, 13:03 Uhr
BlackPanther1964
Glückwunsch an die Berliner. Ihr wart in den ersten beiden Dritteln einfach zu stark und habt eure Chancen rein gemacht. Verdienter Sieg. Ich glaub wenn ihr die ganze laufende Saison nur gegen uns gespielt hättet würdet ihr Erster sein :-D Wir bringens einfach nicht zusammen euch mal zu schl...
Weiterlesen Bewerten:5 


DEL 01.07.2022, 09:43

Auftaktspiel zwischen Köln und München

Haie bestreiten drei Freiluftspiele

Für Haie-Coach Uwe Krupp warten in der kommenden Saison mehrere Höhepunkte.
Für Haie-Coach Uwe Krupp warten in der kommenden Saison mehrere Höhepunkte.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) startet am Donnerstag, 15. September mit dem Spiel Kölner Haie gegen EHC Red Bull München in die neue Saison. Aufsteiger Frankfurt ist zu Gast in Wolfsburg.
DEL 28.06.2022, 13:01

DEL startet wieder mit 15 Clubs

Löwen Frankfurt als Aufsteiger dabei

Gernot Trikpcke.
Gernot Trikpcke. Foto: City-Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) spielt auch in der kommenden Saison 2022/23 mit 15 Clubs. Aufsteiger Frankfurt nimmt den Platz von Absteiger Krefeld ein. Die Saison startet am 15. September, der Spielplan wird am 1. Juli veröffentlicht.
DEL 26.05.2022, 12:27

Clubs reichen DEL-Unterlagen fristgerecht ein


Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht.
Ergebnisse: Spiele heute

Vorbereitung LIVE

Testspiele (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 16.09.2022, 19.30

Bad Nauheim
-:-
Krefeld

Wer gewinnt?

 
 

 46 %
 
 
54 % 

Spiel anzeigen


 46 %
 
 
54 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Dolomitencup

Panther verlieren ... (2)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann beend... (1)
Schwenninger Wild Wings

Andrew Calof spiel... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Herford

Justin Unger
S


Herford

Daniel Bartuli
V


Füssen

Victor Knaub
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 15.09.2022, 19:30



Köln
-:-
München

Weitere TV-Termine

Anzeige