Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 14.09.2018, 22:55

1. Spieltag: Kantersieg der Towerstars

Huskies gewinnen Derby - Füchse drehen 0:3-Rückstand

Kassels Bastian Schirmacher gegen Bad Nauheims Marvin Ratmann.
Kassels Bastian Schirmacher gegen Bad Nauheims Marvin Ratmann. Foto: Andreas Chuc


Mit einem Kantersig sind die Ravensburg Towerstars gegen die Dresdner Eislöwen in die Saison gestartet. Titelverteidiger Bietigheim Steelers hat sich gegen Aufsteiger Deggendorfer SC durchgesetzt, die EC Kassel Huskies behielten im Derby beim EC Bad Nauheim die Oberhand.

Zum Thema

▸ Frankfurt - Kaufbeuren



▸ Bad Nauheim - Kassel



▸ Weißwasser - Freiburg



▸ Bad Tölz - Bayreuth



▸ Ravensburg - Dresden



▸ Heilbronn - Crimmitschau



▸ Bietigheim - Deggendorf



▸ DEL2 Tabelle 1. Spieltag



Heimsiege landeten die Löwen Frankfurt gegen den ESV Kaufbeuren, die Heilbronner Falken gegen die Eispiraten Crimmitschau und die Tölzer Löwen gegen die Bayreuth Tigers. Nach Verlängerung setzten sich die Lausitzer Füchse gegen den EHC Freiburg durch.

Die Ravensburg Towerstars haben sich vor 2.680 Zuschauern gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:1 durchgesetzt. Die Führung der Towerstars durch Andreas Driendl (2.) konnte Christian Billich noch ausgleichen (6.). Ilkka Pikkarainen (6.) legte nur 17 Sekunden später für die Oberschwaben erneut vor, Andreas Driendl (22.), Tim Brunnhuber (33. und 37.) und Robin Just (34.) sorgten im zweiten Abschnitt für eine 6:1-Führung. Mathieu Pompei war in der 42. und 59. Minute zum 8:1-Endstand zur Stelle.

Mit 4:2 hat sich Titelverteidiger Bietigheim Steelers vor 2.529 Zuschauern gegen Aufsteiger Deggendorfer SC durchgesetzt. Shawn Weller (3.), Alexander Preibisch (12.), Willie Corrin (32.) und Marcus Sommerfeld (53.) brachten die Steelers mit 4:0 in Führung, Kyle Gibbons (56.) und Sergej Janzen (59.) verkürzten für den Aufsteiger.

Im hessischen Derby kamen die EC Kassel Huskies beim EC Bad Nauheim vor 3.353 Zuschauern zu einem 4:3-Sieg. Jens Meilleur und Richard Mueller brachten die Schlittenhunde in der fünften Minute innerhalb von elf Sekunden mit 2:0 in Führung, Maximilian Hadraschek konnte in der 10. Minute verkürzen. Im zweiten Abscnitt bauten Alexander Heinrich (21.) und Jens Meilleur (24.) die Führung der Gäste auf 4:1 aus, Nicklas Mannes (39-) und Radek Krestan (60.) konnten noch zum 3:4-Endstand verkürzen.

Vor 4.538 Zuschauern kamen die Löwen Frankfurt gegen den ESV Kaufbeuren zu einem 5:2-Sieg. Branden Gracel (4.) und Sami Blomqvist (17.) brachten die Gäste zweimal in Führung, Maximilian Faber (7.) und Tim Schüle (20.) glichen jeweils aus. Maximilian Eisenmenger (40. und 58.) und Adam Mitchell (50.) erzielten die weiteren Treffer der Löwen.

Die Heilbronner Falken haben sich gegen die Eispiraten Crimmitschau vor 1.712 Zuschauern mit 3:2 durchgesetzt. Julian Talbot brachte die Gäste in der fünften Minute in Führung, Roope Ranta (8.), Justin Kirsch (15.) und erneut Roope Ranta (25.) drehten die Partie. Rob Flick konnte in der 60. Minute für die Westsachsen noch verkürzen.

2.011 Zuschauer sahen einen 5:2-Sieg der Tölzer Löwen gegen die Bayreuth Tigers. Durch Arnoldas Bosas (2.) und Mark Heatley (14.) gingen die Tigers zweimal in Führung, Yannick Drews (9.) und Stephen MacAulay (22.) glichen jeweils aus. Kevin Wehrs (27.), Manuel Edfelder (35.) und erneut Stephen MacAulay (60.) schossen die Löwen zum Sieg.

Nach Verlängerung setzten sich die Lausitzer Füchse vor 2.404 Zuschauern gegen den EHC Freiburg mit 5:4 durch. Zur ersten Pause lagen die Gäste nach Toren von Stephan Seeger (10.), Alex Miner-Barron (11.) und Marvin Neher (16.) bereits mit 3:0 in Führung. Charlie Jahnke (26.), Vincent Hessler (27.) und David Kuchejda (37.) glichen die Partie im zweiten Abschnitt zum 3:3 aus, MArc Wittfoth brachte die Gäste in der 47. Minute erneut in Führung. Maximilian Adam sorgte in der 59. Minute für den Ausgleich der Füchse und traf in der 64. Minute in Überzahl zum Sieg.
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2019 16:00 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
kopfplatzwunde (Gast)
17.09.2018, 14:01 Uhr
OH was war das für ein schlechter Auftriff des ESC ... da stimmt ja gar nix ... ich konnte kein Spielsystem noch eine Linie erkennen ... da wird einen Angst und Bange um Dresden ... da ist noch jede Menge Aufbauarbeit zu leisten, ansonsten werden wir zum Punktelieferant für andere Vereine ... so ein...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 


DEL2 25.05.2019, 10:26

14 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Lizenzprüfungsverfahren bis Anfang Juli


Oberliga-Meister Landshut möchte aufsteigen. Foto: Dirk Unverferth.


Alle sportlich qualifizierten Clubs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/20 bei der Ligagesellschaft eingereicht.
▸ Weiterlesen


DEL2 10.05.2019, 10:16

DEL2 führt Lizenzen für Spielerberater ein

Umsetzung bereits für die Saison 2019/2020


René Rudorisch.
Foto: City Press.
Die DEL2 vergibt ab der neuen Saison 2019/2020 Lizenzen für Spielerberater, welche Eishockeyspieler an die Clubs in der Liga vermitteln. Die DEL setzt dies bereits erfolgreich um und dient der DEL2 als Modell für die Umsetzung. Die Zielstellung dabei ist, mehr Transparenz in den Spielermarkt zu bringen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


DEL2 28.04.2019, 19:25

6. Finale: Ravensburg ist DEL2-Meister

Zweiter Titelgewinn nach 2011 - Playoff-MVP ist Jonas Langmann


Der neue DEL2-Meister Ravensburg. Foto: Kim Enderle.


Die Ravensburg Towerstars haben nach 2011 den zweiten Titel in der zweiten Liga gewonnen. Spiel sechs gegen die Löwen Frankfurt gewannen die Oberschwaben mit 5:1 und entschieden die Serie mit 4:2-Siegen für sich. Als Playoff-MVP wurde Jonas Langmann ausgezeichnet.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (18)

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Löwen Frankfurt

Jimmy Hertel
T


Krefelder EV

Matyas Kovács
S


Krefelder EV

Matteo Stöhr
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
26 Jahre

Florin Ketterer
V
37 Jahre

Ville Koistinen
V
30 Jahre

Tobias Kunz
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de