Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 20.02.2015, 22:59

49. Spieltag: Bad Nauheim unterliegt Frankfurt klar

Erst vier Teams sicher in den Playoffs

Spielszene Rosenheim gegen Landshut.
Spielszene Rosenheim gegen Landshut. Foto: Ludwig Schirmer.
Auch die Hauptrunde in der DEL2 neigt sich dem Ende entgegen. Drei Spieltage vor Ende der Runde stehen mit den Bietigheim Steelers, den Kassel Huskies, den Fischtown Pinguins Bremerhaven und den Löwen Frankfurt erst vier Playoff-Teilnehmer fest. Den Starbulls Rosenheim fehlt nach einem 3:0-Sieg gegen den EV Landshut nur noch ein Punkt zur Qualifkation, die Ravensburg Towerstars verpassen die vorzeitige Qualifikation durch eine 2:3-Niederlage gegen Bremerhaven und benötigen ebenfalls noch einen Punkt. Durch ein 2:1 im Derby gegen die Eispiraten Crimmitschau haben die Dresdner Eislöwen den EC Bad Nauheim von Platz zehn verdrängt. Die Hessen unterlagen den Löwen Frankfurt mit 1:5-Toren. Einen wichtigen Dreier fuhren die Lausitzer Füchse durch einen 2:1-Sieg gegen die Heilbronner Falken ein, Spitzenreiter Bietigheim setzte sich bei Schlusslicht Kaufbeuren mit 5:3 durch. Der höchste Sieg des Abends gelang den Kassel Huskies mit 6:1 gegen den SC Riessersee.

Der EC Bad Nauheim musste sich den Löwen Frankfurt vor 4.445 Zuschauern mit 1:5 geschlagen geben und ist auf den elften Tabellenplatz zurückgefallen. Nach der Führung der Gastgeber durch Max Campbell in der dritten Minute drehten Marc Schaub (11.) und Marton Vas (24.) die Partie. David Hajek (38.), Richard Mueller (47.) und Nick Mazzolini (54.) legten zum 5:1-Endstand für die Löwen nach.

Von der Niederlage der Roten Teufel profitierten die Dresdner Eislöwen, die nach einem 2:1-Derbysieg gegen die Eispiraten Crimmitschau auf den zehnten Tabellenplatz kletterten. Eric Lampe traf vor 4.412 Zuschauern bereits nach 47 Sekunden zur Führung der Eispiraten, Vincent Schlenker (30.) und Hugo Boisvert (43.) drehten die Partie.

Durch einen 2:1-Sieg gegen die Heilbronner Falken sind auch die Lausitzer Füchse an Bad Nauheim vorbei gezogen und sind Tabellenneunter. Kevin Lavallee (10.) und André Mücke (37.) legten vor 2.593 Zuschauern zum 2:0 der Sachsen vor, Marvin Krüger konnte in der 37. Minute den Anschlusstreffer der Falken erzielen.

Nach einem 3:0-Sieg im Derby gegen den EV Landshut fehlt den Starbulls Rosenheim nur noch ein Punkt zur sicheren Playoff-Teilnahme. Vor 4.750 Zuschauern trafen Tim Kunes (5.), Marcus Götz (49.) und Stephen Schultz (59.) für die Starbulls.

Die Ravensburg Towerstars unterlagen gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:3-Toren und benötigen ebenfalls noch einen Punkt zur Teilnahme an den Playoffs. Maury Edwards brachte die Oberschwaben in der dritten Minute in Führung, Brendan Cook (27.), Jaroslav Hafenrichter (33.) und Gabe Guentzel (36.) drehten die Partie für den Titelverteidiger. In der 40. Minute konnte Maximilian Brandl noch zum 2:3-Endstand verkürzen.

Tabellenführer Bietigheim setzte sich bei Schlusslicht Kaufbeuren vor 991 Zuschauern mit 5:3 durch. Zweimal gingen die Steelers durch Dominic Auger (16.) und Benjamin Hüfner (29.) in Führung, Daniel Menge (18.) und Michael Kreitl (30.) glichen jeweils aus. Marcus Sommerfeld (40.) und Rene Schoofs (52.) sorgten mit ihren Toren zum 4:2 der Steelers für die Vorentscheidung, Joshua Lunden konnte in der 54. Minute noch verkürzen. Den Schlusspunkt setzte Jason Pinizzotto eine Sekunde vor Ende der regulären Spielzeit.

Das 6:1 der Kassel Huskies gegen den SC Riessersee war der höchste Sieg des Abends. Nach der Führung der Gäste durch Andreas Pauli aus der ersten Minute brachten Marco Habermann (13.), Manuel Klinge (14.), Peter Flache (16.) und Matt Tomassoni (17.) die Huskies zur ersten Pause mit 4:1 in Führung. Matt Tomassoni (52.) und Michael Christ (57.) legten vor 3.676 Zuschauern noch zum 6:1-Endstand nach.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
20.07.2024 15:07 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (6)
23.02.2015, 14:03 Uhr
Hartmann Gast (Gast)
Jetzt sind es nur noch sechs Punkte. Träumt weiter im Zuckerrübenland.
Bewerten:1 

22.02.2015, 12:04 Uhr
Huskyfan
@Hartmann: Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass sie nur Extreme kennen und einen Sinn für Polemik haben. Jedes ihrer Kommentare stellt immer irgendwen an den Pranger. Es ist keine Schande nach einer Punktserie von 4 Spielen gegen die, mmn beste Offensive der Liga zu verlieren. 9 Punkte kan...
Weiterlesen Bewerten:8 

21.02.2015, 22:09 Uhr
Eisadler
@Hartmann, halte das auch etwas übertrieben, dass Bad Nauheim absteigt, da sind doch Heilbronn und vor allem Kaufbeuren um einiges schlechter, außerdem haben die Roten Teufel immer noch die Chance die Pre-Playoffs zu erreichen...aus hessischer Sicht hoffe ich zumindest, das Bad Nauheim die K...
Weiterlesen Bewerten:3 

21.02.2015, 08:31 Uhr
Der Wolf (Gast)
@Hartmann: Jetzt übertreib mal nicht. Nauheim hat vor dieser Niederlage gestern 5mal in Serie gepunktet, 4 Spiele davon gewonnen und da waren PlayOff Teilnehmer dabei. Darauf jetzt sowas wie das schwächste team zu konstruieren, halte ich für völlig überzogen, davon abgesehen sehe ich Nauheim nich...
Weiterlesen Bewerten:7 

21.02.2015, 00:54 Uhr
dh (Gast)
Abstieg? Wohl nicht, die Rüben Teufel werden die Klasse schon halten. Schön das es "Fans" wie Hartmann gibt, die der Mannschaft jedwede Moral absprechen. Sowas ist bezeichnend für Teile des Nauheimer Anhangs. Pfui! Und falls es doch ein Abstieg wird, was ich persönlich nicht hoffe, Max Campb...
Weiterlesen Bewerten:8 

Weitere 1 Kommentare anzeigen


DEL2 04.07.2024, 10:14

DEL2 veröffentlicht neuen Spielplan

Sieben Terminverlegungen bei 364 Spielen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Vorschau Die DEL2 hat den neuen Spielplan für die Saison 2024/2025 veröffentlicht. Bei 364 Spielen gab es sieben Terminverlegungen.
DEL2 29.06.2024, 10:05

DEL2 startet mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025

Weiden als Aufsteiger angenommen

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: Sylvia Heimes.
Vorschau Die DEL2 wird am 13. September 2024 mit 14 Clubs in die Saison 2024/2025 starten. Das Lizenzprüfungs-verfahren wurde erfolgreich abgeschlossen.
DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 19.30

Krefeld
-:-
Selb

Wer gewinnt?

 
 

 75 %
 
 
25 % 

Spiel anzeigen


 75 %
 
 
25 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Cedric Riedl
V
30 Jahre

Ludwig Byström
V
26 Jahre

Erik Buschmann
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige