Anmelden

Oberliga 05.10.2019, 00:07

4. Spieltag Süd: Deggendorf weiter souverän - Höchstadt stoppt Füssen

Torfestival in Rosenheim - Kantersieg für Riessersee

Spielszene vor dem Selber Tor beim Spiel in Rosenheim.
Spielszene vor dem Selber Tor beim Spiel in Rosenheim. Foto: Mario Wiedel.
Der Deggendorfer SC bleibt nach einem 8:4-Sieg in Sonthofen weiter Tabellenführer in der Oberliga Süd. Füssen musste in Höchstadt die erste Niederlage einstecken. Ein Torfestival gab es zwischen Rosenheim und Selb. Riessersee feierte einen 8:0-Kantersieg gegen Lindau. Weiden und Memmingen verloren ihre Heimspiele gegen Peiting und Regensburg.

Zwei Drittel hielt der ERC Sonthofen mit dem DEL2-Absteiger mit. Im Schlussdrittel sorgte Deggendorf mit fünf Toren für klare Verhältnisse. Thomas Greilinger (14./54.), Kyle Osterberg (43./51.) trafen doppelt. Die weiteren Deggendorfer Tore schossen Sergej Janzen (30.), Stephane Döring (40.), Rene Röthke (52.) und Curtis Leinweber (58.). Bei den Bulls waren Dominik Patocka (23.), Santeri Ovaska (36./40.) und Lukas Slavetinsky (55.) erfolgreich.

Nach drei Siegen verlor Aufsteiger Füssen in Höchstadt mit 1:2. Für die Alligators ist es der erste Saisonsieg im vierten Spiel. Christian Krötz (3.) hatte den EVF in der Anfangsphase in Führung gebracht. Vitalij Aab (41.) und Patrik-Oliver Rypar (51.) drehten das Spiel für Höchstadt in den letzten zwanzig Spielminuten.

Ein kurioses Spiel gab es in Rosenheim. Nach der 1:0-Führung der Starbulls durch Alexander Höller (9.) drehten Steven Bär (12.), Ian McDonald (18.) und Tim Zimmermann (28.) das Spiel für die Selber Wölfe. Rosenheim konnte durch Kevin Slezak (30.) verkürzen, Tim Zimmermann (38.) stellte den alten Abstand bis zur zweiten Pause wieder her. Im Schlussdrittel brachten Michael Fröhlich (53.) und Alexander Höller (58.) die Rosenheimer wieder in Front. In den Schlussminuten gaben Dominik Müller (59.), Landon Gare (59.) und Richard Gelke (60.) dem Spiel erneut eine Wende.

Riessersee deklassierte Lindau mit 8:0. Aziz Ehliz (29./55.) traf doppelt. Die weiteren Tore für den SCR schossen Jakob Heigl (4.), Neuzugang Calder Brooks (5.), Moritz Miguez (33.), Luca Zitterbart (35.), Philipp Wachter (42.) und Christoph Frankenberg (42.).

Weiden lag gegen Peiting zur Hälfte der Partie mit 0:3 zurück. Thomas Heger (7.), Ty Morris (16.) und Maximilian Schäffler (31.) hatten für den ECP vorgelegt. Philipp Siller (38.) und Tomas Rubes (53.) brachten Weiden auf 2:3 heran und sorgten für eine spannende Schlussphase, in der Ty Morris (57.) für die Gäste den vierten Treffer erzielen konnte. Weiden gelang durch Martin Heinisch (60.) nur noch der erneute Anschlusstreffer zum 3:4-Endstand.

Torchance für Memmingens Bullnheimer im Spiel gegen Regensburg. Foto: Alwin Zwibel.
Regensburg entführte drei Punkte aus Memmingen. Die Führung der Eisbären durch Tim Bullnheimer (14.) konnten die Indians durch Lukas Mühlbauer (18.) wieder ausgleichen. Im zweiten Drittel zogen die Regensburger mit drei Toren in Folge davon. Fabian Herrmann (29.), Peter Flache (30.) und Jakob Weber (40.) sorgten für eine 4:1-Pausenführung nach vierzig Spielminuten. Den Schlussabschnitt konnten die Memminger dann wieder ausgeglichen gestalten. Marvin Schmid (42.) und Benedikt Böhm (58.) trafen für den ECDC, Lukas Mühlbauer (53.) und Nicolas Sauer (54.) machten das halbe Dutzend für die Eisbären voll.
Kommentar schreiben
Gast
09.08.2020 18:58 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 27.07.2020, 21:33

Entscheidung über Indians und IceFighters am 20. August

Spielplan im Anschluss

Am 20. August 2020 wird das Spielgericht des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) in einer mündlichen Verhandlung über Oberliga-Zulassung für die Hannover Indians und die IceFighters Leipzig entscheiden.
Weiterlesen
Oberliga 08.07.2020, 12:44

24 Oberligisten erhalten Zulassung - Leipzig und Hannover ohne Lizenz

Sachsen kündigen Widerspruch an

Andre Krüll.
Andre Krüll.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die IceFighters Leipzig haben in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie keine Lizenz für die kommende Oberliga-Saison erhalten haben. Auch die Hannover Indians haben keine Zulassung erhalten.
Weiterlesen Kommentare (11)
Oberliga 01.07.2020, 07:18

Marius Klein verlängert in Füssen

27-jähriger Stürmer arbeitet an Comeback

Marius Klein.
Marius Klein.
Foto: EV Füssen.
Marius Klein arbeitet nach seiner Verletzung im vergangenen Dezember an seinem Comeback und hat seinen Vertrag beim EV Füssen verlängert. Der 27-jährige Stürmer kam 2017 aus Schongau geht beim Oberligisten in seine dritte Saison.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Platzierung (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 10.08.2020, 02.00
Toronto -
Columbus



Fan-Trend


83 %
 
 
17 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Dresdner Eislöwen

Vladislav Filin ke... (1)
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
DEL

Saisonstart am 13.... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Dresden

Vladislav Filin
S


Krefeld

Colin Smith
S


Hamm

Mike Ortwein
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
NHL 09.08.2020, 18:00


Washington -
Boston

Weitere TV-Termine

Geburtstage
29 Jahre

Ryan Collier
V
37 Jahre

Michal Vazan
S
22 Jahre

Johannes Huß
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum