Anmelden

Oberliga 21.10.2018, 21:57

9. Spieltag Süd: Rosenheim stoppt Peiting - Weiden schlägt Riessersee

Heimniederlage für Selb gegen Höchstadt

Rosenheim besiegte Peiting.
Rosenheim besiegte Peiting. Foto: Ludwig Schirmer.
Nach acht Siegen zu Saisonbeginn musste sich der EC Peiting bei den Starbulls Rosenheim mit 4:5 erstmals geschlagen geben. Die Selber Wölfe kassierten mit 5:6 gegen den Höchstadter EC eine ebenso überraschende Niederlage wie der SC Riessersee mit 3:4 nach Penaltyschießen bei den Blue Devils Weiden. Die Eisbären Regensburg haben sich gegen die EV Lindau Islanders mit 3:1 durchgesetzt, der EV Landshut gegen die ECDC Memmingen Indians mit 5:2. Das Kellerduell entschieden die ERC Bulls Sonthofen gegen den EHC Waldkraiburg nach Penaltyschießen mit 5:4 für sich.

Die Starbulls Rosenheim haben dem EC Peiting mit 5:4 die erste Niederlage der Saison zugefügt. Vor 2.002 Zuschauern brachten Chase Witala (1.) und Daniel Bucheli (16.) die Gastgeber zunächst mit 2:0 in Führung. Brad Miller (19. und 38.) und Ty Morris (39.) schossen den Spitzenreiter in der Folge mit 3:2 in Führung, ehe Dusan Frosch (50.) und Chase Witala (56.) die Starbulls mit 4:3 abermals in Führung brachten. Milan Kostourek konnte vierzig Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum 4:4 ausgleichen, 22 Sekunden später erzielte Dominik Daxlberger das Siegor der Starbulls (beide 60.).

Spielszene Selb gegen Höchstadt. Foto: Mario Wiedel.

Vor 1.314 Zuschauern mussten sich die Selber Wölfe gegen Aufsteiger Höchstadter EC überraschend mit 5:6 geschlagen geben. Durch Vitalij Aab (17.) und Jiri Mikesz (24.) gingen die Alligators zunächst mit 2:0 in Führung, Erik Gollenbeck (30.) und Achim Moosberger (31.) glichen die Partie innerhalb von 47 Sekunden zum 2:2 aus. Durch Michal Petrak (39.) und Martin Vojcak (41.) gingen die Gäste mit 4:2 erneut in Führung, Dominik Kolb konnte in der 43. Minute verkürzen. Für die Vorentscheidung sorgten Maximilian Otte und Martin Vojcak mit ihren Toren zum 3:6 in der 45. Spielminute, Pyan McDonough (55.) und Ian McDonald (60.) verkürzten für die Wölfe noch zum 5:6.

Auch der SC Riessersee liess beim 3:4 nach Penaltyschießen bei den Blue Devils Weiden überraschend Punkte liegen. Vor 858 Zuschauern brachten Leon Müller (3.), Moritz Miguez (43.) und Jakob Heigl (52.) die Garmischer dreimal in Führung, Marco Habermann (15.), Matt Abercrombie (47.) und Martin Heinisch (59.) glichen die Partie jeweils aus. Matt Abercrombie verwandelte schließlich den entscheidenden Penalty.

Durch ein 3:1 gegen die EV Lindau Islanders kletterten die Eisbären Regensburg auf den zweiten Tabellenplatz. Vor 1.610 Zuschauern gingen die Islanders durch Martin Wenter in der 31. Minute in Führung, Felix Schwarz (32.), Lukas Heger (53.) und Benedikt Böhm (60.) drehten die Partie.

Der EV Landshut hat sich vor 1.558 Zuschauern gegen die ECDC Memmingen Indians mit 5:2 durchgesetzt. Die Führung der Indians durch Sven Schirrmacher aus der fünften Minute drehten Maximilian Forster und Luis Schinko innerhalb von 23 Sekunden in der achten Spielminute. Saku Salminen glich in der 16. Minute zum 2:2 aus, Miloslav Horava (37.), Marc Schmidpeter (58.) und erneut Luis Schinko (59.) schossen die Gastgeber zum 5:2-Sieg.

Im Tabellenkeller konnten sich die ERC Bulls Sonthofen gegen den EHC Waldkraiburg nach Penaltyschießen mit 5:4 durchsetzen. Vor 566 Zuschauern brachten Kirils Galoha (4.) und Michael Trox (9.) die Gäste zweimal in Führung, Jonas Schlenker (7.) und Petr Sinagl (10.) glichen jeweils aus. Franz Mangold (24.) und Marc Sill (42.) brachten die Bulls mit 4:2 in Führung, Petr Gulda (49.) und Michael Trox (60.) konntem die Partie zum 4:4 erneut ausgleichen. Den entscheidenden Penalty verwandelte Jonas Schlenker zum 5:4 der Bulls.
Kommentar schreiben
Gast
05.08.2021 04:09 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
22.10.2018, 12:08 Uhr
Hermann Schaller
Bravo Löwen, klasse Moral und Punkt geholt. Gegen das Pech, was wir heuer haben ist aktuell kein Kraut gewachsen, aber 100 Jahre hängt es nicht auf eine Seite. Gratulation nach Sonthofen, war sicher ein Krimi das Spiel.
Bewerten:2 


Oberliga 30.07.2021, 11:14

Oberliga-Spielpläne veröffentlicht

Modus für Playoffs und Relegation

Vorschau Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat die Spielpläne für die Oberliga Nord und Oberliga Süd der Saison 2021/22 veröffentlicht. Beide Ligen absolvieren eine Doppelrunde bis zum 6. März 2022, bevor ab dem 11. März 2022 die Pre-Playoffs im Modus Best-of-Three ausgetragen werden.
Oberliga 15.07.2021, 15:05

Erstmals Saisoneröffnungsspiele in der Oberliga

Riessersee gegen Rosenheim und Hannover gegen Hamburg

Sven Gösch.
Sven Gösch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Vorschau In der Oberliga wird es erstmals Eröffnungsspiele geben. In der Süd-Gruppe erwartet am 7. Oktober der SC Riessersee die Starbulls aus Rosenheim. In der Nord-Gruppe reisen die Crocodiles am 24. September nach Hannover.
Oberliga 11.07.2021, 20:16

26 Oberligisten erhalten die Zulassung

Essen kehrt zurück

Die Vetreter der Oberliga-Nord Clubs trafen sich im VIP-Zelt der Hannover Indians.
Die Vetreter der Oberliga-Nord Clubs trafen sich im VIP-Zelt der Hannover Indians. Foto: DEB.
Vorschau 26 Vereine haben die Zulassung für die kommende Oberliga-Saison erhalten. Die Moskitos Essen kehren nach einer Saison in die dritthöchste Spielklasse zurück. Der Norden wird mit 14 Teams spielen, der Süden voraussichtlich mit 12.
Tippspiel
OL 26.09.2021, 16.00
Erfurt -
Herne

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Kassel Huskies

Jake Weidner wird ... (2)
EHC Red Bull München

Ben Street wechsel... (1)
DEL2

Derbys zum DEL2-Sa... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Mannheim

Moritz Elias
S


Augsburg

Michael Gottwald
V


Augsburg

Marinus Schunda
T


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
26 Jahre

Danny Stempher
S
33 Jahre

Stephan Daschner
V
27 Jahre

Jake Fardoe
V
Weitere Geburtstage