Anmelden

Oberliga 20.10.2013, 21:54

Derbysieg für Leipzig - Löwen gewinnen West-Topspiel

Freiburg bleibt oben - Kantersiege für Hannoveraner Teams

Die Icefighters Leipzig haben das Sachsenderby bei den Wild Boys Chemnitz mit 3:2 gewonnen und liegen mit fünf Siegen aus fünf Spielen unangefochten an der Tabellenspitze. Vor 489 Zuschauern legten Daniel Rau (12.) und Lars Müller (24.) zweimal für die Icefighters vor, Jan Herman glich in der 20. Minute zwischenzeitlich aus. Für die Vorentscheidung sorgte Kevin Nighbert in der 47. Minute, Tobias Rentzsch verkürzte noch zum 2:3-Endstand (51.). Im zweiten Spiel des Tages schlug FASS Berlin die Black Dragons Erfurt vor 187 Zuschauern mit 4:2-Toren. Am gestrigen Samstag boten die Icefighters Leipzig und die Jonsdorfer beim 9:7-Sieg der Gastgeber ein torreiches Spektakel, der EHV Schönheide setzte sich zeitgleich mit 6:3 gegen die Wild Boys Chemnitz durch.

Im Westen haben die Löwen Frankfurt das Spitzenspiel gegen die Füchse Duisburg mit 5:4 gewonnen und liegen punktgleich mit den Füchsen auf Tabellenplatz zwei. Nach der Führung der Löwen durch Frederik Gradl aus der 18. Minute konnte Jack Paul in der 21. Minute noch aus. Landon Gare (25.), Christian Wichert (25.) und Richard Mueller (35.) brachten die Löwen mit 4:1 in Führung, ehe Scott Wasden und Lars Grözinger innerhalb von Sekunden in der 40. Minute zum 3:4 verkürzten. Clarke Breitkreuz sorgte mit dem 5:3 in der 48. Minute für die Vorentscheidung, Fabio Pfohl konnte in der 57. Minute nur noch zum 5:4-Endstand verkürzen.

Die weiteren Ergebisse aus der Oberliga West: Bulldogs Königsborn - Herner EV 4:1, Ratinger Aliens - Moskitos Essen 5:8 und Grefrather EG - Hammer Eisbären 4:9.

Der EHC Freiburg liegt weiterhin mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Oberliga Süd. Das Team aus dem Breisgau setzte sich vor 1.268 Zuschauern mit 4:3 gegen die Erding Gladiators durch. Nikolas Linsenmaier traf in der neunten Minute zur Führung der Gastgeber und sorgte in der 53. Minute für den Siegtreffer. David Appel (23.) und Patrick Vozar (46.) erzielten die weiteren Tore des EHC, Daniel Krzizok (28.) und ein Doppelschlag von Valentin Scharpf und Alexander Gantschnig in der 52. Minute glichen für die Gladiators zum 3:3 aus. Einen 4:0-Sieg fuhren die Selber Wölfe bei den Schweinfurt Mighty Dogs ein und liegen fünf Punkte hinter Freiburg auf dem zweiten Rang. Peter Hendrikson (11.), Dan Heilman (17.), Jared Mudryk (27.) und Achim Moosberger (59.) waren die Torschützen vor 721 Zuschauern.

In den weiteren Partien setzte sich der EHC Klostersee gegen den EV Füssen mit 6:0 durch, die Tölzer Löwen setzten sich beim EC Peiting mit 4:1 durchund der EV Regensburg holte beim 4:3 nach Penaltyschießen in Weiden zwei Punkte.

Die Hannover Scorpions holten mit 12:2 bei den Crocodiles Hamburg den fünften Sieg im fünften Spiel. Vierfacher Torschütze der Scorpions war Alexander Janzen, Andreas Morczinietz war dreimal erfolgreich. Herausragend auch Jan Jarabek mit fünf Torvorlagen und Sven Gerbig, der vier Treffer auflegte. Auch den Hannover Indians gelang mit 8:2 ein Kantersieg gegen den Adendorfer EC. Vor 1.950 Zuschauern trafen Brendan Sanders und Karan Moallim jeweils doppelt. Dank zweier Tore von Andre Gerartz setzte sich der EHC Timmendorf vor 767 Zuschauern bei den GEC Rittern in Nordhorn mit 4:2-Toren durch.

Im Nord-Ost Pokal setzten sich die Piranhas Rostock vor 1.077 Zuschauern gegen die Saale Bulls Halle mit 6:3-Toren durch. Paul Stratmann (6.), Eric Haiduk (20.), Anton Marsall (27.), Karol Bartanus (29.) und Jens Stramkowski (32.) legten zum 5:0 der Piranhas vor. Daniel Lupzig (36.), Benjamin  Thiede (37.) und Alexander ZIlle (42.) verkürzten zum 3:5 für die Hallenser, Eric Haiduk traf in der Schlussminute noch zum 6:3-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
16.06.2021 12:51 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 30.05.2021, 10:43

Oberliga startet mit zwei Doppelrunden

Saisonstart im Norden am 24. September, im Süden am 7. Oktober

Vorschau Die Oberliga startet mit zwei Doppelrunden in die neue Saison. Die Nord-Staffel soll mit mindestens 13 Teams an den Start gehen undam 24. September starten. Im Süden sind 12 Teams geplant und der Saisonstart soll am 7. Oktober erfolgen.
Oberliga 27.05.2021, 11:52

Barry Noe bleibt in Weiden

Verteidiger verlängert Vertrag

Barry Noe.
Barry Noe.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Mit Barry Noe verlängert ein weiterer Spieler seinen Vertrag bei den Weidenern. Der gebürtige Bietigheimer spielte erstmals in der Saison 2013/14 für die Blue Devils.
Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 17.06.2021, 03.00
Las Vegas -
Montreal

Wer gewinnt?

 
 

 79 %
 
 
21 % 

Spiel anzeigen


 79 %
 
 
21 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Düsseldorf

Niklas Heinzinger
V


Weitere Transfers