Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 01.10.2017, 22:39

Scorpions verteidigen Spitzenplatz gegen Tilburg

Leipziger Kantersieg gegen Herne - Duisburg gewinnt West-Duell

Scorpion Sebastian Lehmann gegen die Tappers Alexei Logionov und Nick de Ruijter.
Scorpion Sebastian Lehmann gegen die Tappers Alexei Logionov und Nick de Ruijter. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Hannover Scorpions haben die Tabellenführung in der Oberliga Nord am Sonntag durch einen 3:2-Heimsieg gegen Titelverteidiger Tilburg Trappers verteidigt. Leipzig fertigte Herne mit 8:1 ab. Duisburg gewann auswärts in Essen mit 3:2. Zweite Siege am Wochenende feierten auch die Hannover Indians in Rostock und die Saale Bulls Halle am Timmendorfer Strand. Den ersten Saisonsieg gab es für die Black Dragons Erfurt in Berlin.

In Mellendorf holten die Hannover Scorpions zweimal einen Rückstand gegen die Niederländer auf und entschieden die Partie durch ein Tor von Patrik Schmid in der 44. Spielminute mit 3:2.

Leipzig deklassierte den Herner EV mit 8:1. Hannes Albrecht traf doppelt für die Sachsen, die weiteren Tore schossen Ian Farrell, Jakob Weber, Dominik Patocka, Erek Virch, Damian Martin und Michal Velecky. Den Ehrentreffer der Herner erzielte Danny Albrecht im Powerplay.

Duisburg gewann in Essen mit 3:1. Die Führung der Gäste durch Robin Slanina (13.) glichen die Stechmücken bei doppelter Überzahl durch Kyle DeCoste (24.) aus. Lars Grözinger (42.) und erneut Robin Slanina (59.) entschieden die Partie für Duisburg im Schlussdurchgang.

Die Hannover Indians setzten sich mit 3:1 in Rostock durch. Andreas Morczinietz traf bereits nach nur neun Sekunden zur Führung für die Niedersachsen. Tobias Schwab (13.) und Lukas Valasek (30.), der später verletzt vom Eis getragen werden musste, bauten den Vorsprung auf 3:0 aus. Den Piranhas gelang nur der Ehrentreffer zum 1:3 durch Constantin Koopmann (43.). Auch Robby Hein schied bei den Indianern verletzt aus und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Maximilian Schaludek (12.) und Bryan Cameron (16.) hatten für Halle am Timmendorfer Strand vorgelegt. Kevin Kunz (20.) und Daniel Clairmont (35.) brachten die Gastgeber zurück. Kurz nach der zweiten Pause erzielte Bryan Cameron das Game-Winning-Goal für die Saale Bulls.

Hamburg kam gegen Braunlage zu einem ungefährdeten 6:0-Heimsieg. Nach weniger als vier Minuten führten die Hanseaten nach Toren von Fabian Calovi (2.), Christoph Schubert (3.) und Andre Gerartz (4.) mit 3:0. Daniel Reichert (37.), erneut Andre Gerartz (40.) und Christos Stambolidis (45.) legten für die Hamburger nach.

Robin Sochan erzielte das einzige Tor beim Spiel der Black Dragons Erfurt in Berlin. Der 40-Jährige traf nach 34 Sekunden in der Verlängerung.

Kommentar schreiben
Gast
08.06.2023 10:51 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (5)
03.10.2017, 20:09 Uhr
Fuchs 71 (Gast)
Sicherlich ein guter Start für den EVD. Sowohl die individuelle Klasse als auch Kampfgeist scheinen zu stimmen. Jedoch muss man schauen, ob Ausfälle langfristig kompensiert werden können. Es kann eine spannende Oberliga Saison werden mit dem EVD, den Moskitos und Tilburg als Favoriten.
Bewerten:3 

03.10.2017, 01:29 Uhr
Der Fuchs
Und es ist wie schon immer. War die Vorbereitung der Füchse schlecht, ist die Punktesaison gut. OK, etwas Glück ist schon dabei aber die Mannschaft hat sich wohl gefunden. Mich ärgert allerdings die Schirileistung in Essen. Klar kann man die Spieldauer und die Matchstrafe geben, aber dann auch an be...
Weiterlesen Bewerten:4 

02.10.2017, 13:42 Uhr
Pinguin (Gast)
@ midadi: Deshalb ist das ja auch kein Frei-, sondern ein Freutag.
Bewerten:1 

02.10.2017, 11:45 Uhr
midadi
Hätte mir einer am Freutag gesagt wir holen am Wochenende sechs Punkte, ich hätte ihn ausgelacht. Nach der ganzen Miesere mit den Verletzungen hätte ich das nicht erwartet.
Bewerten:2 

02.10.2017, 11:21 Uhr
Dragon (Gast)
Sochan Robin ist mit seinen 40Jahren wohl eine Ausnahme, denn die anderen Alten (38Jahre!) können leider nicht mithalten.
Bewerten:0 


Oberliga 05.05.2023, 18:21

Vorbereitungen auf die neue Oberliga Saison

13 Teams im Norden und elf Teams im Süden

Der Meisterpokal der Oberliga.
Der Meisterpokal der Oberliga. Foto: Ludwig Schirmer.
Vorschau Der Deutsche Eishockey Bund (DEB) hat mit den Vorbereitungen für die kommende Oberliga Saison 2023/2024 begonnen und die Lizenzierungsunterlagen an die Clubs versandt.
Oberliga 29.04.2023, 09:31

4. Finale: Rosenheim gewinnt Serie gegen Weiden mit 2:1-Overtime-Sieg

McGowan trifft in der 82. Spielminute im Powerplay

Rosenheim kehrt in die DEL2 zurück.
Rosenheim kehrt in die DEL2 zurück. Foto: Ludwig Schirmer.
Aktualisiert Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Finalserie in der Eishockey Oberliga gegen die Blue Devils Weiden mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen und die Best-of-Five Serie mit 3:1 für sich entschieden. Die Starbulls haben sich sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Oberliga 25.04.2023, 22:48

3. Finale: Rosenheim gewinnt erneut in Weiden

Starbulls erspielen sich zwei Matchpucks

Die Starbulls Rosenheim haben erneut in Weiden gewonnen. Am Dienstag setzten sich die Starbulls mit 3:2 nach Verlängerung durch und liegen in der Best-of-Five Finalserie der Oberliga mit 2:1 in Führung.
Mitteilungen
Push-Service
Benachrichtigung bei neuen Meldungen

Anzeige

Forum: Kommentare
Starbulls Rosenheim

Denis Shevyrin wec... (1)
Hannover Scorpions

Steven Raabe wechs... (1)
TecArt Black Dragons

Philipp Hertel wir... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Herne

Matteo Stöhr
S


Weißwasser

Jake Coughler
S


Weiden

Fabian Ribnitzky
V


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
20 Jahre

Lukas Kreller
T
26 Jahre

Lucas Dumont
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige