Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oberliga 01.11.2015, 22:24

Süd: Regensburg setzt sich ab

Nord: Kantersieg für Duisburg in Rostock - Herne überrascht

Spielszene Regensburg gegen Sonthofen.
Spielszene Regensburg gegen Sonthofen. Foto: Nickl
Der EV Regensburg hat sich am 11. Spieltag der Oberliga Süd auf sieben Punkte von den Selber Wölfen abgesetzt. Der Spitzenreiter setzte sich gegen den ERC Sonthofen mit 7:2 durch, während die Wölfe den Tölzer Löwen mit 3:4 unterlagen. Im Norden kamen die Füchse Duisburg zu einem 9:1-Kantersieg bei den Piranhas Rostock. Verfolger Halle setzte sich bei den Hamburg Crocodiles mit 7:3-Toren ebenfalls deutlich durch.

Vor 2.225 Zuschauern hat sich der EV Regensburg gegen den ERC Sonthofen mit 7:2-Toren durchgesetzt. Die Führung der Gastgeber durch Yannick Drews (6.) konnte George Kink in der 18. Minute ausgleichen. In nicht einmal sechs Minuten schossen Vitali Stähle (22.), Nikola Gajovsky (25.), Peter Flache (26.), Yannick Drews (27.) und Jeffrey Smith (28.) die Gastgeber mit 6:1 in Führung. Daniel Rau erzielte noch den zweiten Treffer der Bulls (39.), Yannick Drews erhöhte mit seinem dritten Treffer des Abends in der 60. Minute noch zum 7:2-Endstand.

Die Selber Wölfe mussten sich vor 1.884 Zuschauern gegen die Tölzer Löwen nach Penaltyschießen mit 3:4 geschlagen geben. Landon Gare (10.) und Sebastian Eickmann (13.) trafen zur 2:0-Führung der Wölfe, Florian Strobl (28.) und Klaus Kathan (30.) glichen zur Halbzeit zum 2:2 aus. Noch vor der zweiten Pause brachte Jared Mudryk die Gastgeber erneut in Führung (39.), Christoph Fischhaber war in der 53. Minute zum 3:3 zur Stelle. Den entscheidenden Penalty verwandelte Franz Mangold.

Der drittplatzierte Deggendorfer SC lag bei den Blue Devils Weiden nach 30 Minuten bereits mit 3:0 in Führung. Innerhalb von neun Minuten glichen die Gastgeber vor 1.508 Zuschauern zum 3:3 aus, Robin Slanina (50.) und Denis Gulda (58.) sorgten im Schlussdrittel für den 5:3-Sieg der Gäste. Mit 4:1 hat sich der EC Peiting gegen den EHC Klostersee durchgesetzt. Zwei Unterzahltore brachten die Gastgeber zu Beginn des zweiten Drittels auf die Siegerstraße, Florian Stauder traf vor 539 Besuchern doppelt. Mit 3:0 hat sich der EV Landshut vor 537 Zuschauern beim EHV Schönheide durchgesetzt. Maximilian Forster traf doppelt für den DEL2-Absteiger.

Chancenlos waren die Piranhas Rostock beim 1:9 gegen die Füchse Duisburg. Vor 682 Zuschauern lagen die Gäste nach Toren von Lars Grözinger (6.), Chad Niddery (12.), Danny Albrecht und Raphael Joly (beide 20.) zur ersten Pause bereits mit 4:0 in Führung. Markus Schmidt (39.), Daniel Kunce (48.), Andre Huebscher (50.), Lukas Gärtner (54.) und Chad Niddery (56.) legten noch zum 9:0 der Gäste nach, Jens Stramkowski erzielte 13 Sekunden vor Spielende noch den Ehrentreffer der Piranhas.

Weiterhin vier Punkte Rückstand haben die Saale Bulls Halle nach einem 7:3 bei den Crocodiles Hamburg. Troy Bigam (12.), zweimal Alexander Zille (15. und 23.) und Marco Habermann (28.) brachten die Gäste zunächst mit 4:0 in Führung, die weiteren Treffer erzielten Philipp Gunkel (41.), Christopher Gard (53.) und Benjamin Thiede (57.). Tobias Bruns verbuchte einen Dreierpack für die Gastgeber (32., 51. und 59.).

Der Herner EV überraschte vor 1.225 Zuschauern mit einem 5:3-Sieg gegen die Hannover Indians. Nach der Führung der Gäste durch Hugo Turcotte (5.) drehten Stephan Kreuzmann (22. und 24.) und Aaron McLeod (31.) die Partie. Hugo Turcotte konnte in der 34. und 47. Minute noch zweimal für die Gäste verkürzen, Thomas Dreischer erzielte jeweils in Überzahl die weiteren Tore der Gastgeber (34. und 58.).

Die Moskitos Essen setzten sich vor 544 Zuschauern gegen die Wedemark Scorpions mit 4:3 durch. Craig Gallo traf doppelt für die Stechmücken. Jake Johnson steuerte einen Doppelpack zum 4:2-Sieg der IceFighters Leipzig gegen die Harzer Falken bei. Keine Mühe hatten die Tilburg Trappers vor 2.100 Zuschauern beim 5:1 gegen den EHC Timmendorf. Der Hamburger SV unterlag gegen die Black Dragons Erfurt mit 1:3-Toren.
Kommentar schreiben
Gast
11.08.2022 17:49 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (23)
07.11.2015, 17:33 Uhr
Zebrafan (Gast)
Sie spielen wieder Oberliga.
Bewerten:0 

06.11.2015, 22:12 Uhr
Der Wolf
@Hartmann: Warst Du nicht der, der gefordert hat, das hier mehr über Eishockey geschrieben werden sollte?
Bewerten:2 

06.11.2015, 19:59 Uhr
Hartmann
Warum du zu Merkel sollst?? Jetzt mal ernsthaft, weil du zu dieser Schön-Wetter-Tante mit deinen ständig nicht viel aussagenden oder noch mehr umschriebenen "Argumenten" am besten in die CDU passt. War früher mal Anhänger von d iese katholischen Messdiener-Partei. Nie mehr...
Bewerten:0 

06.11.2015, 10:31 Uhr
Der Wolf
@Hartmann: sag Du es uns, Du weißt ja was passieren wird, immerhin redest Du von "Schicht im Schacht", was ich mal so deuten würde wie "wir tauen ab und hören auf", was ich komplett für Unsinn halte. Ach ja, die Antwort auf ie Merkelfrage bist Du noch schuldig.
Bewerten:3 

06.11.2015, 10:22 Uhr
Hartmann
Hallo Wolf, weißt bei Dir nicht mehr die "Rechte", was die "Linke" tut? Ich habe doch nur auf deine direkte Frage geantwortet vom 5. Nov. 10.29 Uhr. Das war auch keine pure Polemik, du umschreibst immer alles - sehr kulant -und redest oft um den heißen Brei herum oder stellst Gegenfragen.# ...
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 18 Kommentare anzeigen
Oberliga 03.08.2022, 10:33

DEB veröffentlicht Oberliga-Spielplan


Markus Schubert.
Markus Schubert.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Oberliga Nord startet am 22. September mit dem Spiel zwischen Essen und Aufsteiger Duisburg in die neue Saison. Genau eine Woche später, am 30. September nimmt die Oberliga Süd ihren Spielbetrieb auf.
Oberliga 18.07.2022, 10:20

28 Oberligisten erhalten Zulassung


Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Der Deutsche Eishockey-Bund hat das Zulassungsverfahren für die kommende Eishockey Oberliga Saison nach umfangreichen Prüfungen abgeschlossen und 28 Clubs die Zulassung erteilt.
Oberliga 07.06.2022, 23:21

Bewerbungsfrist für Oberliga abgelaufen

Drei Kontingentspieler in der kommenden Saison

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City-Press.
Vorschau Die Bewerbungsfrist für die Zulassung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga ist abgelaufen. Alle sportlich qualifizierten Clubs haben sich um eine Zulassung beworben.
Tippspiel
DEL 16.09.2022, 19.30

Düsseldorf
-:-
Ingolstadt

Wer gewinnt?

 
 

 73 %
 
 
27 % 

Spiel anzeigen


 73 %
 
 
27 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Lanny Gare wird Co... (2)
Nürnberg Ice Tigers

Luke Green wieder ... (1)
Düsseldorfer EG

Alex Ehl fällt vor... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Weißwasser

Jens Baxmann
V


Nürnberg

Hayden Shaw
V


Rosenheim

Travis Oleksuk
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
Vorbereitung 12.08.2022, 20:00



Regensburg
-:-
Sokolov

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Jakub Cizek
S
35 Jahre

Joonas Riekkinen
S
30 Jahre

Alexander De Los Rios
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige