Anmelden

Anzeige
Anzeige
DEL2 29.10.2017, 23:00

14. Spieltag: Dresden gewinnt gegen Frankfurt

Kassel dreht Partie in Weißwasser - Löwen gewinnen Derby

Dresdens Gustav Veistert gegen Frankfurts Stephan Seeger.
Dresdens Gustav Veistert gegen Frankfurts Stephan Seeger. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Dresdner Eislöwen haben das Topspiel in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) am Sonntag gegen die Löwen Frankfurt deutlich mit 5:1 gewonnen. Die Bietigheim Steelers gewannen gegen Bad Nauheim mit 4:1 und bauen den Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte aus. Kassel holte im Schlussspurt zwei Punkte in Weißwasser. Im Derby gegen den SC Riessersee gelang den Tölzer Löwen ein 7:3-Kantersieg, der ESV Kaufbeuren, die Eispiraten Crimmitschau und der EHC Freiburg punkteten in der Fremde jeweils dreifach.

Die Löwen Frankfurt hatten in Dresden den besseren Start und erzielten nach fünf Spielminuten den Führungstreffer durch Tyler Gron. Ein Doppelpack von Alexander Höller (15./17.) kippte das Spiel noch im ersten Drittel. Harrison Reed traf zu Beginn des zweiten Drittels zum 3:0 und schied kurz darauf verletzt aus. Der Neuzugang wurde mit Verdacht auf eine Außenknöchelfraktur ins Krankenhaus gefahren und droht über einen langen Zeitraum auszufallen. Timo Walther (27.) und der zweite Neuzugang Tim Miller (34.) sorgten noch im zweiten Druchgang für die Vorentscheidung. Das Schlussdrittel blieb torlos.

Die Steelers sammelten drei Punkte im Spiel gegen den EC Bad Nauheim. Shawn Weller traf bereits nach nur 71 Sekunden zum 1:0. Bad Nauheim kam durch James Livington (10.) zum Ausgleich. Matt McKnight (15.) erzielte noch im ersten Drittel das Game-Winning Goal für den Vizemeister. Im Powerplay erhöhte Shawn Weller (26.) auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte Benjamin Zientek (56.).

In Weißwasser führten die Lausitzer Füchse bis 53 Sekunden vor dem Spielende mit 3:1. Dann glichen Adriano Carciola und David Kuchejda für die Nordhessen aus. In der Overtime sicherten sich die Huskies auch noch den Zusatzpunkt. Lukas Koziol traf nach 48 Sekunden zum 4:3. Die Füchse hatten nach Toren von Artur Tegkaev (3.) und Kyle Just (17.) zunächst mit 2:0 geführt. Evan McGrath (32.) verkürzte für Kassel zum 1:2. Tegkaev erzielte auch das dritte Tor für die Füchse.

Die Tölzer Löwen haben im Derby gegen den SC Riessersee einen 7:3-Kantersieg eingefahren. Neuzugang Chris St. Jacques eröffnete bereits in der dritten Minute den Torreigen, Stephan Wilhelm (12.) und Andreas Driendl (13.) drehten die Partie innerhalb von 52 Sekunden. In Überzahl gelang Andreas Schwarz vor 4.115 Zuschauern in der 15. Minute der Ausgleich, Philipp Schlager (21.) und erneut Chris St. Jacques (25.) brachten den Aufsteiger mit 4:2 in Führung. Nur knapp eine Minute später konnte Andreas Driendl für die Gäste zum 3:4 verkürzen (26.), Andreas Schwarz stellte in der 30. Minute den alten Abstand wieder her. Im Schlussdrittel konnten Florian Strobl (41.) und Michael Endraß (47.) noch zum 7:3-Endstand nachlegen.

Der ESV Kaufbeuren hat sein Gastspiel bei den EHC Bayreuth Tigers mit 3:0 erfolgreich bestritten. Alexander Thiel brachte die Gäste in der 20. Minute in Führung, Mychal Monteith (52.) und Jere Laaksonen (60.) legten vor 1.803 Zuschauern zum 3:0-Endstand nach.

Drei Zähler haben die Eispiraten Crimmitschau bei den Ravensburg Towerstars eingepackt. In der Schlussminute des ersten Drittels brachte Robin Just die Gastgeber in Führung, Patrick Pohl (22.) und Vincent Schlenker (55.) drehten die Partie vor 2.562 Zuschauern.

Der EHC Freiburg hat sich vor 1.279 Zuschauern bei den Heilbronner Falken mit 5:2 durchgesetzt. Durch Christian Billich (16.), Austin Cihak (27.) und Jannik Woidtke (29.) lagen die Breisgauer zur "Halbzeit" mit 3:0 in Führung. Justin Kirsch (33.) und Jordan Heywood (39.) konnten zweimal für die Falken verkürzen, Christian Billich (37.) und Julian Airich (39.) stellten jeweils den alten Abstand wieder her.
Kommentar schreiben
Gast
04.12.2021 02:03 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (16)
01.11.2017, 12:15 Uhr
Niedersedlitzer
Harrison hat eine Stahlplatte und Schrauben im Köcheln wahrscheinlich kann er am Donnerstag aus dem Krankenhaus raus.
Bewerten:3 

31.10.2017, 20:33 Uhr
Garry Cool
Schlimm genug, dass so eine Verletzung passiert. Meine Dresdner Freunde haben geschrieben, dass Reed sich ( noch unbestätigt ) einen Knöchelbruch zugezogen hat. Das wäre eine Katastrophe, und fast schon das Saison-Aus für ihn. Was immer auch letztendlich dabei rauskommt. Ich wünsche ihm schnellstmög...
Weiterlesen Bewerten:3 

31.10.2017, 12:49 Uhr
ETC-Fan92 (Gast)
Ja das verstehe ich auch Ich habe es nur neutral aus meiner Sicht beurteilt Da Reed ja auch bei uns schon gespielt hat Hoffentlich zieht sich die Verletzung nicht so lange
Bewerten:2 

31.10.2017, 12:04 Uhr
Niedersedlitzer
@ ETC-Fan92, ich sehe es halt aus Dresdner Sicht, auch wenn meine Meinung nach dem SpradeTV Video nicht mehr objektiv ist, bin eben Eislöwen Fan und somit hat der Verteidiger einen Anteil an der Verletzung von Reed.
Bewerten:3 

30.10.2017, 20:17 Uhr
ETC-Fan92 (Gast)
Niedersedlitzer@ also ich hab mir das auf sprade tv angeschaut und da ist klar zusehen Das Reed mit speed Richtung Verteidiger zieht in ihn reinfährt von hinten und dadurch stürzt Also für mich kein Fehlverhalten vom Verteidiger er schirmt nur dein Tor ab und wird dann angefahren
Bewerten:4 

Weitere 11 Kommentare anzeigen
DEL2 03.12.2021, 22:36

19. Spieltag: Siege für Frankfurt und Bad Nauheim

Heimniederlagen für Dresden, Bayreuth, Landshut und Selb

Die Löwen Frankfurt haben ihr Auswärtsspiel bei den Lausitzer Füchsen mit 3:2 gewonnen. Bad Nauheim musste gegen Crimmitschau in die Verlängerung und gewann die Partie mit 2:1. Mit 41 Zählern sind die beiden hessischen Clubs jetzt punktgleich.
DEL2 30.11.2021, 22:47

Derbysieg für Bayreuth in Selb

Freiburg schlägt Crimmitschau

Spielszene Selb gegen Bayreuth.
Spielszene Selb gegen Bayreuth. Foto: Mario Wiedel.
Die Bayreuth Tigers haben das Nachholspiel vom 12. Spieltag bei den Selber Wölfen am Dienstagabend mit 6:4 gewonnen. Der EHC Freiburg setzte sich in einem Nachholspiel vom 16. Spieltag mit 3:1 gegen Crimmitschau durch.
DEL2 28.11.2021, 21:04

18. Spieltag: Bad Nauheim verteidigt Tabellenführung in Heilbronn

Dresden verliert in Freiburg - Frankfurt schlägt Selb

Der EC Bad Nauheim hat die Tabellenführung in der DEL2 mit einem 4:3-Sieg nach Verlängerung bei den Heilbronner Falken verteidigt. Verfolger Dresden verlor in Freiburg mit 1:2.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

27. Spieltag (Konferenz) (5)



DEL2

19. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

20. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL

15. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 05.12.2021, 18.30
Ravensburg -
Bad Nauheim

Wer gewinnt?

 
 

 77 %
 
 
23 % 

Spiel anzeigen


 77 %
 
 
23 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bayreuth

Maximilian Menner
V


Hamm

Joshua Stephens
V


Lindau

Christian Guran
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 04.12.2021, 01:00


New York -
San Jose

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Wejse
S
30 Jahre

Norman Hauner
S
Weitere Geburtstage