Anmelden    Registrieren

DEL2 18.01.2019, 22:46

38. Spieltag: Towerstars und Füchse verdrängen Löwen

Kaufbeuren holt auf - Dresden schließt zu Kassel auf

Nach dem 38. Spieltag liegen die Ravensburg Towerstars nach einem 4:1 bei den Tölzer Löwen wieder an der Tabellenspitze der DEL2. Auf den zweiten Rang verbesserten sich die Lausitzer Füchse durch ein 3:2 gegen die Bietigheim Steelers, der bisherige Spitzenreiter Löwen Frankfurt fiel durch ein 3:4 gegen die Bayreuth Tigers auf den dritten Rang zurück. Einen 6:3-Sieg fuhr der ESV Kaufbeuren gegen den Deggendorfer SC ein, die Dresdner Eislöwen schlugen die Kassel Huskies mit 6:1. 3:0 hieß es in der Partie der Heilbronner Falken gegen den EHC Freiburg, mit 4:3 setzte sich der EC Bad Nauheim bei den Eispiraten Crimmitschau durch.

Die Löwen Frankfurt sind durch eine 3:4-Niederlage gegen die Bayreuth Tigers vom ersten auf den dritten Tabellenplatz zurückgefallen. Benjamin Kronawitter (6.) und Nicklas Mannes (28.) brachten die Tigers vor 4.528 Zuschauern mit 2:0 in Führung. Durch Dalton Yorke (33.) konnten die Löwen verkürzen, Juuso Rajala stellte den alten Abstand wieder her (51.). Antti Kerälä war in der 53. Minute zum 2:3 zur Stelle, Mark Heatley legte für die Tigers in der 57. Minute abermals vor. Carter Proft konnte noch zum 3:4-Endstand verkürzen (58.).

Durch ein 4:1 bei den Tölzer Löwen sind die Ravensburg Towerstars an die Tabellenspitze zurückgekehrt. Vor 2.219 Zuschauern trafen Andreas Driendl (16.) und Daniel Schwamberger (24.) zur 2:0-Führung der Towerstars. Stephen MacAulay verkürzte in der 37. Minute, Vincenz Mayer (48.) und Daniel Pfaffengut (59.) legten für die Gäste nach.

Auch die Lausitzer Füchse konnten durch ein 3:2 gegen die Bietigheim Steelers an den Löwen Frankfurt vorbeiziehen. Zunächst brachte Dennis Swinnen die Gäste in der achten Minute in Führung, Jakub Kania (23.) und Jake Ustorf (26.) drehten die Partie zwischenzeitlich. In der 29. Minute glich Alexander Preibisch zum 2:2 aus, Steve Saviano traf vor 2.811 Zuschauern in der 59. Minute zum 3:2-Sieg der Füchse.

Vor 2.604 Zuschauern setzte sich der ESV Kaufbeuren gegen den Deggendorfer SC mit 6:3 durch. Aaron Reinig brachte die Gäste in der fünften Minute in Führung, nach Toren von Sami Blomqvist (7. und 19.), Joseph Lewis (9.), Daniel Oppolzer (12.) und Lubomir Stach (20.) gingen die Gastgeber mit einer 5:1-Führung in die erste Pause. Dani Bindels (40.) und Maximilian Gläßl (41.) konnten für den DSC verkürzen, Max Schmidle sorgte in der 55. Minute für den Schlusspunkt.

Mit 3:4 mussten sich die Eispiraten Crimmitschau vor 1.582 Zuschauern gegen den EC Bad Nauheim mit 3:4 geschlagen geben. Nach der Führung der Westsachsen durch Patrick Pohl aus der vierten Minute brachten Dennis Reimer (4. und 35.), Dustin Sylvester (9.) und Radek Krestan (28.) die Roten Teufel mit 4:1 in Führung. Christian Hilbrich (36.) und Patrick Klöpper (48.) konnten noch zum 3:4 verkürzen.

Die Heilbronner Falken setzten sich vor 1.710 Zuschauern mit 3:0 gegen den EHC Freiburg durch. Roope Ranta (1.), Brock Maschmeyer (27.) und Alex Lambacher (35.) trafen.

Einen 6:1-Sieg fuhren die Dresdner Eislöwen vor 2.514 Zuschauern gegen die EC Kassel Huskies ein. Neuzugang Stefan Della Rovere eröffnete in der fünften Minute den Torreigen, Harrison Reed (17.), Rene Kramer (27.), Timo Walther (37.), Nick Huard (38.) und Thomas Pielmeier (47.) machten das halbe Dutzend voll. Richard Mueller konnte in der 51. Minute den Ehrentreffer der Huskies erzielen.
Kommentar schreiben
Gast
08.04.2020 03:29 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (2)
19.01.2019, 13:11 Uhr
ETC-Fan92
@bhrv. Ja spätestens Sonntag schießen Sie uns in die playdowns! Läuft Ja überhaupt nicht mehr bei uns!
Bewerten:3 

19.01.2019, 10:25 Uhr
Brhv
Glückwunsch an Bayreuth, mit dieser Leistung solltet Ihr eigentlich die Abstiegsrunde bald verlassen. Und der richtige Verein steht wieder auf dem 1. Platz.
Bewerten:6 


DEL2 02.04.2020, 10:56

DEL2 startet Lizenzierungsverfahren

Abgabefrist für die Saison 2010/2021 endet am 24. Mai

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat die Lizenzierungsunterlagen für die Saison 2020/2021 angepasst und an die Clubs versendet. Die Standorte haben bis zum 24. Mai 2020 Zeit ihre Unterlagen ordnungs- und fristgemäß bei der Ligagesellschaft einzureichen.
Weiterlesen
DEL2 08.03.2020, 15:29

2. Pre-Playoff: Kaufbeuren und Dresden erreichen Viertelfinale

Buron Joker treffen auf Kassel - Eislöwen auf Frankfurt

Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale.
Kaufbeuren bejubelt den Einzug ins Viertelfinale. Foto: SpradeTV.
Den jeweils zweiten Sieg und somit den Einzug ins Viertelfinale der Playoffs haben der ESV Kaufbeuren und die Dresdner Eislöwen erreicht. Kaufbeuren schlug die Bietigheim Steelers mit 3:2 und trifft nun auf die EC Kassel Huskies, Dresden setzte sich gegen den EC Bad Nauheim mit 8:3 durch und erwartet nun die Löwen Frankfurt.
Weiterlesen Kommentare (7)
DEL2 06.03.2020, 22:40

1. Pre-Playoff: Zwei Auswärtssiege zum Auftakt

Dresden und Kaufbeuren holen sich den Heimvorteil

Daniel Ketter (EC Bad Nauheim) gegen Mario Lamoureux (Dresden)
Daniel Ketter (EC Bad Nauheim) gegen Mario Lamoureux (Dresden) Foto: Andreas Chuc.
Mit zwei Auswärtssiegen ist die DEL2 in die Pre-Playoffs gestartet. Die Dresdner Eislöwen haben sich beim EC Bad Nauheim mit 5:4 durchgesetzt, der ESV Kaufbeuren bei den Bietigheim Steelers mit 4:3.
Weiterlesen Kommentare (3)
Tippspiel: Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EISHOCKEY.INFO

Einer der Größten ... (1)
Kölner Haie

"Meine Ausrüstung ... (1)
Augsburger Panther

Max Eisenmenger wi... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bremerhaven

Niklas Andersen
S


Bayreuth

Lubor Pokovic
V


Berlin

Nino Kinder
S


Weitere Transfers


Geburtstage
33 Jahre

Tyler McNeely
S
21 Jahre

Raphael Fössinger
T
33 Jahre

Brad Snetsinger
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum