Anmelden

DEL2 18.01.2019, 22:46

38. Spieltag: Towerstars und Füchse verdrängen Löwen

Kaufbeuren holt auf - Dresden schließt zu Kassel auf

Nach dem 38. Spieltag liegen die Ravensburg Towerstars nach einem 4:1 bei den Tölzer Löwen wieder an der Tabellenspitze der DEL2. Auf den zweiten Rang verbesserten sich die Lausitzer Füchse durch ein 3:2 gegen die Bietigheim Steelers, der bisherige Spitzenreiter Löwen Frankfurt fiel durch ein 3:4 gegen die Bayreuth Tigers auf den dritten Rang zurück. Einen 6:3-Sieg fuhr der ESV Kaufbeuren gegen den Deggendorfer SC ein, die Dresdner Eislöwen schlugen die Kassel Huskies mit 6:1. 3:0 hieß es in der Partie der Heilbronner Falken gegen den EHC Freiburg, mit 4:3 setzte sich der EC Bad Nauheim bei den Eispiraten Crimmitschau durch.

Die Löwen Frankfurt sind durch eine 3:4-Niederlage gegen die Bayreuth Tigers vom ersten auf den dritten Tabellenplatz zurückgefallen. Benjamin Kronawitter (6.) und Nicklas Mannes (28.) brachten die Tigers vor 4.528 Zuschauern mit 2:0 in Führung. Durch Dalton Yorke (33.) konnten die Löwen verkürzen, Juuso Rajala stellte den alten Abstand wieder her (51.). Antti Kerälä war in der 53. Minute zum 2:3 zur Stelle, Mark Heatley legte für die Tigers in der 57. Minute abermals vor. Carter Proft konnte noch zum 3:4-Endstand verkürzen (58.).

Durch ein 4:1 bei den Tölzer Löwen sind die Ravensburg Towerstars an die Tabellenspitze zurückgekehrt. Vor 2.219 Zuschauern trafen Andreas Driendl (16.) und Daniel Schwamberger (24.) zur 2:0-Führung der Towerstars. Stephen MacAulay verkürzte in der 37. Minute, Vincenz Mayer (48.) und Daniel Pfaffengut (59.) legten für die Gäste nach.

Auch die Lausitzer Füchse konnten durch ein 3:2 gegen die Bietigheim Steelers an den Löwen Frankfurt vorbeiziehen. Zunächst brachte Dennis Swinnen die Gäste in der achten Minute in Führung, Jakub Kania (23.) und Jake Ustorf (26.) drehten die Partie zwischenzeitlich. In der 29. Minute glich Alexander Preibisch zum 2:2 aus, Steve Saviano traf vor 2.811 Zuschauern in der 59. Minute zum 3:2-Sieg der Füchse.

Vor 2.604 Zuschauern setzte sich der ESV Kaufbeuren gegen den Deggendorfer SC mit 6:3 durch. Aaron Reinig brachte die Gäste in der fünften Minute in Führung, nach Toren von Sami Blomqvist (7. und 19.), Joseph Lewis (9.), Daniel Oppolzer (12.) und Lubomir Stach (20.) gingen die Gastgeber mit einer 5:1-Führung in die erste Pause. Dani Bindels (40.) und Maximilian Gläßl (41.) konnten für den DSC verkürzen, Max Schmidle sorgte in der 55. Minute für den Schlusspunkt.

Mit 3:4 mussten sich die Eispiraten Crimmitschau vor 1.582 Zuschauern gegen den EC Bad Nauheim mit 3:4 geschlagen geben. Nach der Führung der Westsachsen durch Patrick Pohl aus der vierten Minute brachten Dennis Reimer (4. und 35.), Dustin Sylvester (9.) und Radek Krestan (28.) die Roten Teufel mit 4:1 in Führung. Christian Hilbrich (36.) und Patrick Klöpper (48.) konnten noch zum 3:4 verkürzen.

Die Heilbronner Falken setzten sich vor 1.710 Zuschauern mit 3:0 gegen den EHC Freiburg durch. Roope Ranta (1.), Brock Maschmeyer (27.) und Alex Lambacher (35.) trafen.

Einen 6:1-Sieg fuhren die Dresdner Eislöwen vor 2.514 Zuschauern gegen die EC Kassel Huskies ein. Neuzugang Stefan Della Rovere eröffnete in der fünften Minute den Torreigen, Harrison Reed (17.), Rene Kramer (27.), Timo Walther (37.), Nick Huard (38.) und Thomas Pielmeier (47.) machten das halbe Dutzend voll. Richard Mueller konnte in der 51. Minute den Ehrentreffer der Huskies erzielen.
Kommentar schreiben
Gast
11.04.2021 22:59 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
19.01.2019, 13:11 Uhr
ETC-Fan92
@bhrv. Ja spätestens Sonntag schießen Sie uns in die playdowns! Läuft Ja überhaupt nicht mehr bei uns!
Bewerten:3 

19.01.2019, 10:25 Uhr
Brhv
Glückwunsch an Bayreuth, mit dieser Leistung solltet Ihr eigentlich die Abstiegsrunde bald verlassen. Und der richtige Verein steht wieder auf dem 1. Platz.
Bewerten:6 


DEL2 11.04.2021, 20:43

Fünf Mannschaften in Quarantäne

Freiburg, Heilbronn, Bad Nauheim, Bietigheim und Crimmitschau

In der DEL2 befinden sich mit Freiburg, Heilbronn, Bad Nauheim, Bietigheim und Crimmitschau inzwischen fünf Mannschaften in Quarantäne.
Weiterlesen
DEL2 08.04.2021, 19:05

DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

Quotienten-Regelung bei Abschluss-Tabelle

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation im Spielbetrieb der DEL2 mit mehreren positiven Covid-Fällen und behördlich angeordneten Quarantänen wird die DEL2-Hauptrunde nach 50. Spieltagen vorzeitig beendet.
Weiterlesen Kommentare (11)
DEL2 07.04.2021, 12:08

Bad Nauheim gegen Freiburg abgesagt

Verdachtsfall bei den Roten Teufeln - Frankfurt gegen Crimmitschau verlegt

Coronabedingt muss die für den heutigen Mittwoch angesetzte Partie in der DEL2 zwischen dem EC Bad Nauheim und dem EHC Freiburg abgesagt werden. Im Team der Roten Teufel gibt es einen Covid-Verdachtsfall.
Weiterlesen Kommentare (3)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

39. Spieltag (Konferenz) (3)



DEL2

52. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

5. Halbfinale Süd (1)



OL

2. Viertelfinale Nord (Konferenz) (4)



NHL LIVE

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 18.04.2021, 17.00
Herne -
Tilburg



Fan-Trend


58 %
 
 
42 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Oberliga

5. Halbfinale Süd:... (1)
Oberliga

Herne zieht ins Ha... (1)
Umfrage

Auf- und Abstieg b... (4)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Deggendorf

Andrew Schembri
S


Deggendorf

Mark Heatley
S


Riessersee

Philipp Wachter
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 12.04.2021, 18:30


Nürnberg -
Düsseldorf

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Eric Cornel
S
27 Jahre

Nick Walters
V
29 Jahre

Justin Kirsch
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum