Anmelden

Oberliga 16.01.2016, 00:03

Süd: Regensburgs Siegesserie hält

Nord: Derbysieg für Herne in Essen

Selbs Landon Gare vor dem Bayreuther Tor.
Selbs Landon Gare vor dem Bayreuther Tor. Foto: Selber Wölfe.
Der EV Regensburg hat mit 3:1 beim EC Peiting den 21. Sieg in Serie eingefahren. Florian Stauder brachte die Gastgeber vor 711 Zuschauern in der 11. Minute in Führung, Nikola Gajovsky (18.) und Bill Trew (20.) drehten die Partie noch im ersten Abschnitt. Peter Flache erhöhte in der 26. Minute noch zum 3:1-Endstand für den Spitzenreiter nach.

25 Punkte Rückstand haben die zweitplatzierten Bayreuth Tigers nach einem 6:4-Sieg gegen die Selber Wölfe. Die Führung der Gastgeber durch Ivan Kolozvary aus der zehnten Minute glich Kyle Piwowarczyk in der 13. Minute aus. Im zweiten Abschnitt legte Andreas Geigenmüller in der 27. und 34. Minute zum 3:1 der Tigers vor, Daniel Heilman (41.), David Hördler (46.) und Eric Neumann (49.) drehten die Partie im Schlussdrittel zunächst. Andreas Geigenmüller legte in der 51. und 55. Minute ein weiteres Doppelpack zum 5:4 der Tigers nach, Fedor Kolupaylo erhöhte in der 59. Minute noch zum 6:4-Endstand.

Durch ein 3:2 nach Penaltyschießen beim ERC Sonthofen verbesserten sich die Tölzer Löwen auf den dritten Tabellenplatz. Thomas Schenkel (16.) und Tom-Patric Kimmel (26.) legten zweimal für die Gäste vor, Christian Tarrach (18.) und Martin Guth (52.) glichen jeweils aus. Johannes Sedlmayr verwandelte vor 695 Zuschauern den entscheidenden Penalty.

Mit 6:3 haben sich die Blue Devils Weiden beim EHV Schönheide vor 424 Zuschauern durchgesetzt. Ales Jirik und Marcel Waldowsky bereiteten jeweils zwei Treffer vor. Der EHC Klostersee setzte sich beim EV Landshut vor 2.134 Zuschauern durch. Cole Gunner und Charlie Taft trafen jeweils doppelt für die Grafinger.

Im Noden konnten die Tilburg Trappers den Rückstand auf die spielfreien Füchse Duisburg durch ein 7:4 beim Hamburger SV auf acht Punkte verkürzen. Kyle DeCoste (8.), Kyle Just (12.) und Peter van Biezen (20.) schossen die Niederländer im ersten Abschnitt mit 3:0 in Führung. Vor 184 Zuschauern drehten Constantin Koopmann (21.), David Vycichlo (26.), Dustin Parks (29.) und Moritz Israel (30.) die Partie zum 4:3 für den HSV. Nach dem Ausgleich durch Maarten Brekelmans in der 39. Minute legte Levi Houkes nur 39 Sekunden später zum 5:4 der Gäste nach. Kyle Just erhöhte in der 49. und 52. Minute noch zum 7:4-Endstand.

Der Herner EV hat sich im Derby bei den Moskitos Essen vor 2.238 Zuschauern mit 3:1 durchgesetzt. Cornelius Krämer war in der 40. Minute zur Führung der Moskitos zur Stelle, im Schlussdrittel drehten Aaron MacLeod (41.), Sören Hauptig (48.) und Michel Ackers (56.) die Partie.

Mit 5:2 haben sich die IceFighters Leipzig bei den Crocodiles Hamburg durchgesetzt und den vierten Tabellenplatz behauptet. Die Führung der Gastgeber durch Jan Michalek (1.) drehten Jari Neugebauer (27.), Esbjörn Hofverberg (37.) und Brad Snetsinger (38.). Noch im zweiten Abschnitt verkürzte Max Cejka vor 276 Zuschauern zum 2:3, Florian Eichelkraut (51.) und Brad Snetsinger (60.) legten im Schlussdrittel noch zum 5:2-Endstand nach.

Einen 7:0-Kantersieg fuhr der EHC Neuwied bei den Wedemark Scorpions ein. Janne Kujala ragte vor 233 Zuschauern mit vier Assists heraus. Mit 4:3 haben sich die Harzer Falken bei den Black Dragons Erfurt durchgesetzt. Kevin Undershute erzielte in der 51. Spielminute den entscheidenden Treffer vor 512 Zuschauern. Daniel Lupzigwar mit einem Tor und vier Assists an allen Treffern der Hannover Scorpions beim 5:1-Sieg gegen den EHC Timmendorf beteiligt. Die meisten Tore sahen die 1.117 Zuschauer beim 7:6 der Saale Bulls Halle gegen die Hannover Indians. Matt Abercrombie verwandelte den entscheidenden Penalty, Hannovers Brad McGowan verbuchte zwei Tore und drei Vorlagen.
Kommentar schreiben
Gast
04.08.2021 17:34 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Oberliga 30.07.2021, 11:14

Oberliga-Spielpläne veröffentlicht

Modus für Playoffs und Relegation

Vorschau Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat die Spielpläne für die Oberliga Nord und Oberliga Süd der Saison 2021/22 veröffentlicht. Beide Ligen absolvieren eine Doppelrunde bis zum 6. März 2022, bevor ab dem 11. März 2022 die Pre-Playoffs im Modus Best-of-Three ausgetragen werden.
Oberliga 15.07.2021, 15:05

Erstmals Saisoneröffnungsspiele in der Oberliga

Riessersee gegen Rosenheim und Hannover gegen Hamburg

Sven Gösch.
Sven Gösch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Vorschau In der Oberliga wird es erstmals Eröffnungsspiele geben. In der Süd-Gruppe erwartet am 7. Oktober der SC Riessersee die Starbulls aus Rosenheim. In der Nord-Gruppe reisen die Crocodiles am 24. September nach Hannover.
Oberliga 11.07.2021, 20:16

26 Oberligisten erhalten die Zulassung

Essen kehrt zurück

Die Vetreter der Oberliga-Nord Clubs trafen sich im VIP-Zelt der Hannover Indians.
Die Vetreter der Oberliga-Nord Clubs trafen sich im VIP-Zelt der Hannover Indians. Foto: DEB.
Vorschau 26 Vereine haben die Zulassung für die kommende Oberliga-Saison erhalten. Die Moskitos Essen kehren nach einer Saison in die dritthöchste Spielklasse zurück. Der Norden wird mit 14 Teams spielen, der Süden voraussichtlich mit 12.
Tippspiel
OL 26.09.2021, 18.15
Halle -
Essen

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Kassel Huskies

Jake Weidner wird ... (1)
EHC Red Bull München

Ben Street wechsel... (1)
DEL2

Derbys zum DEL2-Sa... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Augsburg

Michael Gottwald
V


Augsburg

Marinus Schunda
T


Düsseldorf

Jerry D'Amigo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
19 Jahre

Eric Bergen
V
20 Jahre

Jan Nijenhuis
S
35 Jahre

Florian Hechenrieder
T
Weitere Geburtstage