Anmelden    Registrieren

DEL 20.10.2019, 21:29

13. Spieltag: Derbysiege für Köln, Schwenningen und Straubing

München schlägt auch Krefeld - Wolfsburg bezwingt Iserlohn nach Penaltyschießen

Mark Cundari (Krefeld) vor Frank Mauer (München).
Mark Cundari (Krefeld) vor Frank Mauer (München). Foto: GEPA.
Aktualisiert Köln, Schwenningem und Straubing haben die Derbys des 13. Spieltag für sich entschieden. Die Haie schlugen die DEG mit 4:1, die Wild Wings Mannheim gar mit 6:1, die Tigers setzten sich in Ingolstadt mit 3:2 durch. Saisonsieg Nummer 12 fuhr München mit 2:1 gegen Krefeld ein, Wolfsburg schlug Iserlohn nach Penaltyschießen mit 3:2. Zum Abschluss setzten sich Bremerhaven mit 4:0 in Augsburg und Berlin mit 6:2 gegen Nürnberg durch.

Vor 17.129 Zuschauern haben die Kölner Haie das Derby gegen die Düsseldorfer EG mit 4:1 gewonnen. Chad Nehring brachte die Gäste in der 30. Minute zunächst in Führung, Jason Bast glich Sekunden vor der zweiten Pause für die Gastgeber aus (40.). Im Schlussdrittel brachten Kevin Gagne (48.) und Jakub Kindl (51.) die Gastgeber mit 3:1 in Führung, Sebastian Uvira legte in der 59. Minute noch zum 4:1-Endstand nach.

Gar mit 6:1 haben die Schwenninger Wild Wings die Adler Mannheim vor 5.011 Zuschauern abgefertigt. Auch in dieser Partie gingen die Gäste durch den ersten DEL-Treffer von Valentino Klos in der siebten Minute in Führung, noch vor der ersten Pause schossen Dylan Yeo (8.), Alexander Weiß (13.), Andreas Thuresson (16.) und Troy Bourke (19.) die Wild Wings mit 4:1 in Führung. Troy Bourke legte in der 30. Minute den fünften Treffer der Wild Wings nach, Jamie MacQueen sorgte in der 32. Minute für den 6:1-Endstand.

Die Straubing Tigers haben den zweiten Tabellenplatz durch ein 3:2 beim ERC Ingolstadt untermauert. Michael Collins (10.) und Wayne Simpson (22.) brachten die Gastgeber vor 3.810 Zuschauern zunächst mit 2:0 in Führung, Marcel Brandt (26.), Sena Acolatse (35.) und Frederik Eriksson (41.) drehten die Partie.

Saisonsieg Nummer 12 im 13. Spiel fuhr der EHC Red Bull München mit 2:1 gegen die Krefeld Pinguine ein. Vor 4.510 Zuschauern gingen die Rheinländer, die die neunte Pleite in Folge kassierten, durch Chad Costello in der 19. Minute in Führung, Frank Mauer (22.) und Yannic Seidenberg (37.) drehten die Begegnung.

Nach Penaltyschießen haben sich die Grizzlys Wolfsburg vor 2.575 Zuschauern gegen die Iserlohn Roosters mit 3:2 durchgesetzt. Spencer Machacek (6.) und Gerrit Fauser (33.) schossen die Niedersachsen mit 2:0 in Führung, Michael Halmo (47.) und Robert Raymond (50.) glichen für die Sauerländer aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Sebastian Furchner.

Einen 4:0-Sieg fuhren die Fischtown Pinguins bei den Augsburger Panthern ein. Stanislav Dietz (2.), Stefan Espeland (30.), Brock Hooton (46.) und Jan Urbas trafen vor 4.619 Zuschauern.

10.720 Besucher sahen einen 6:2-Sieg der Eisbären Berlin gegen die Thomas Sabo Ice Tigers. Zur ersten Pause stand es nach Toren von Louis-Marc Aubry (10.) und Kevin Schulze (20.) 1:1-unentschieden. Landon Ferraro (23.) und John Ramage (42.) legten für die Eisbären in der Folge auf 3:1 vor, Kevin Schulze verkürzte mit seinem zweiten Treffer des Abends in der 54. Minute. In der Schlussphase schossen Louis-Marc Aubry (59.), Mark Olver (60.) und Landon Ferraro (60.) die Eisbären noch zum klaren Sieg.
Kommentar schreiben
Gast
03.04.2020 08:18 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL 28.03.2020, 19:06

Marcel Noebels ist Spieler des Jahres

Auszeichnungen auch für Mathias Niederberger, Maury Edwards, Tim Stützle und Tom Pokel

Marcel Noebels.
Marcel Noebels.
Foto: City Press.
Marcel Noebels ist Spieler des Jahres. Der Stürmer der Eisbären Berlin wurde von einer DEL-Expertenjury gewählt. In den weiteren Kategorien der Spieler setzten sich Torhüter Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG) sowie Verteidiger Maury Edwards (ERC Ingolstadt) durch.
Weiterlesen Kommentare (5)
DEL 20.03.2020, 15:51

DEL-Gala als Live-Stream

Ehrungen für Spieler und Trainer

Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Patrick Ehelechner wird die Gala moderieren.
Foto: City Press.
Vorschau Die jährliche Eishockey Gala der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird als Live-Stream übertragen. Am Samstag (28.03.) ab 19.00 Uhr werden die besten Spieler sowie der Trainer der Saison per Instagram live geehrt.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL 10.03.2020, 22:06

DEL und DEL2 beenden Saison vorzeitig

Kein Meister 2019/2020

Licht aus, Saison beendet.
Licht aus, Saison beendet. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Aktualisiert Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und die DEL2 sehen sich gezwungen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Die anstehenden Playoffs können nicht mehr durchgeführt werden. Es wird keinen DEL-Champion geben.
Weiterlesen Kommentare (44)
Tippspiel: Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
ESV Kaufbeuren

Andreas Brockmann ... (1)
SC Bietigheim Steelers

Daniel Naud wird n... (1)
Löwen Frankfurt

Alexej Dmitriev we... (5)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Straubing

Sena Acolatse
V


Frankfurt

Alexej Dmitriev
S


Frankfurt

Lukas Koziol
S


Weitere Transfers


Geburtstage
23 Jahre

Tobias Esch
V
23 Jahre

Alexander Spister
S
33 Jahre

Dominic Krabbat
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum