Anmelden    Registrieren

DEL 02.11.2018, 22:57

16. Spieltag: Krefeld gewinnt Derby gegen DEG - Adler auch in Iserlohn erfolgreich

Heimniederlagen für Schwenningen und Wolfsburg - Ingolstadt schlägt Nürnberg

Krefelds Martin Schymainski gegen die Düsseldorfer Alexandre Picard und Patrick Köppchen.
Krefelds Martin Schymainski gegen die Düsseldorfer Alexandre Picard und Patrick Köppchen. Foto: Sylvia Heimes.
Die Krefeld Pinguine haben das Derby gegen die Düsseldorfer EG mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Tabellenführer Mannheim konnte auch von den heimstarken Iserlohnern nicht gestoppt werden. Ingolstadt bleibt nach einem Heimsieg über Nürnberg erster Verfolger. Heimniederlagen gab es für die Kellerkinder aus Wolfsburg und Schwenningen.

Ryan McKiernan (14.) und Braden Pimm (43.) hatten die Düsseldorfer EG in Krefeld in Führung geschossen. Jacob Berglund (32.) und Martin Schymainski (53.) glichen für den KEV aus. In der Verlängerung gelang Gregor Hanson (64.) der Siegtreffer für die Schwarz-Gelben. Für Krefeld ist es der erste Heimsieg seit über vier Wochen.

Nürnberg erzielte durch Maximilian Kislinger (25.) den Führungstreffer in Ingolstadt. Tyler Kelleher (27.) und Thomas Greilinger (30.) drehten das Spiel für die Panther. Jerry D'Amigo (36.) und Maury Edwards (48.) sicherten dem ERCI den Heimsieg.

Spitzenreiter Mannheim geriet am Seilersee durch ein Powerplaytor von Jordan Smotherman (6.) zunächst in Rückstand. Zwei Tore von Tommi Huhtala (12./43.) brachten die Gäste erstmals in Front. Christopher Fischer (47.) brachte die Roosters zurück. In der 57. Spielminute markierte Luke Adam den Siegtreffer für die Mannheimer.

Die Kölner Haie enführten drei Punkte aus Wolfsburg. Die Führung der Rheinländer durch Jason Akeson (10.) glichen die Niedersachsen durch Jason Jaspers (39.) wieder aus. Im Schlussabschnitt legten Colby Genoway (46.) und Benjamin Hanowski (47.) für die Haie wieder vor. Acht Minuten vor dem Spielende nahm Grizzly-Trainer Hans Kossmann Torhüter Jerry Kuhn vom Eis. Im Powerplay traf Alexander Weiß (53.) zum 2:3. Köln antwortete mit dem 5:3 durch Sebastian Uvira (54.). Im Powerplay kamen die Grizzyls erneut zum Anschlusstor durch Jeremy Dehner (59.). Mit einem Empty net-Goal sorgte Jason Akeson (60.) für die Entscheidung.

Schlusslicht Schwenningen hat gegen Straubing sein drittes Spiel in Folge verloren. Zweimal holten die Wild Wings einen Rückstand auf.Im Schlussabschnitt entschieden die Niederbayern die Partie mit drei Toren von Michael Connolly (44.), Antoine Laganiere (60.) und Sandro Schönberger (60.). Zuvor hatten Mitchell Heard (9.) und Stefan Loibl (22.) für die Tigers getroffen, die ihre Niederlagenserie nach fünf Spielen beenden konnten. Für die Schwarzwälder konnten sich Dominik Bittner (10.) und Rihards Bukarts (26.) in die Torschützenliste eintragen.
Kommentar schreiben
Gast
19.10.2019 19:47 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (4)
04.11.2018, 11:45 Uhr
Adlerfan (Gast)
Klasse bis zum Schluss gekämpft uns an den Sieg geglaubt, jedoch ein schwer bezahlter Sieg. Kolarik fällt mehrere Wochen aus..gute Besserung...
Bewerten:1 

03.11.2018, 12:28 Uhr
Kreuzleiden
Okay, danke für die Info an den Gast. Ich wollte mich ja eigentlich nur vergewissern, das es so ist.
Bewerten:2 

03.11.2018, 10:35 Uhr
Gast (Gast)
Sobald das Spiel von einem Schiedsrichter unterbrochen wurde, kann dann ein erzieltes Tor natürlich nicht gelten, auch nicht nach Videobeweis, da die Spieler selbst nach dem Pfiff das Spiel abbrechnen.
Bewerten:3 

03.11.2018, 09:57 Uhr
Kreuzleiden
Moin, ich wollte eigentlich nur mal etwas in die Runde fragen. Wenn ein Schiedsrichter eine Situation abpfeift, und danach ein Tor erzielt wird, welches der andere Schiri gut gibt, ist das dann auch nach Videobeweis regulär??
Bewerten:1 


DEL 18.10.2019, 22:49

12. Spieltag: Berlin verliert in Düsseldorf - Adler schlagen Panther

Wolfsburg und Köln gewinnen Kellerduelle

Spielszene Krefeld gegen Wolfsburg.
Spielszene Krefeld gegen Wolfsburg. Foto: Sylvia Heimes.
Nach zuletzt vier Siegen in Folge verlor Berlin mit 0:4 in Düsseldorf. Mannheim gewann gegen Augsburg mit 8:3. Wolfsburg setzte sich im Kellerduell mit 3:2 in Krefeld durch. Köln klettert durch einen 2:1-Sieg gegen Schwenningen auf Rang zehn. Iserlohn verlässt die Pre-Playoff-Ränge nach einer 0:3-Pleite gegen Ingolstadt. Nürnberg schlägt Bremerhaven 6:2.
Weiterlesen
DEL 17.10.2019, 23:00

12. Spieltag: Tigers stoppen Bullen

Erste Niederlage für den Spitzenreiter

Maximilian Kastner konnte für München den einzigen Treffer erzielen.
Maximilian Kastner konnte für München den einzigen Treffer erzielen. Foto: GEPA.
Nach elf Siegen in Folge hat der EHC Red Bull München am Donnerstagabend in Straubing sein erstes DEL-Spiel in der laufenden Saison verloren. Der Tabellenzweite aus Niederbayern setzte sich deutlich mit 5:1 durch.
Weiterlesen Kommentare (4)
DEL 13.10.2019, 22:53

11. Spieltag: München baut Serie weiter aus - Wolfsburg verliert Nord-Duell

Mannheim unterliegt in Straubing - Köln gewinnt Derby in Krefeld

Fedor Kolupaylo (Bremerhaven) gegen Nick Latta (Wolfsburg).
Fedor Kolupaylo (Bremerhaven) gegen Nick Latta (Wolfsburg). Foto: City Press.
Aktualisiert München hat seine Siegesserie am 11. Spieltag mit einem 5:2-Sieg gegen die Iserlohn weiter ausgebaut. Wolfsburg musste sich Bremerhaven im Nord-Duell 2:5 geschlagen geben. Mannheim verlor in Straubing mit 1:3. Köln setzte sich mit 3:2 in Krefeld durch, die DEG mit gleichem Ergebnis nach Penaltyschießen in Schwenningen. Berlin besiegte Ingolstadt mit 4:2 durch, Augsburg schlug Nürnberg mit 5:1.
Weiterlesen Kommentare (5)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (8)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 20.10.2019, 14.00
Köln -
Düsseldorf



Fan-Trend


39 %
 
 
61 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Oberliga

7. Spieltag: Scorp... (2)
DEL2

12. Spieltag: Kass... (1)
DEL

12. Spieltag: Tige... (4)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rosenheim

Vitezslav Bilek
S


Rostock

Tim Junge
V


Freiburg

Erik Betzold
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 19.10.2019, 21:00


St. Louis -
Montreal

Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Dennis Schütt
V
29 Jahre

Ross Mauermann
S
19 Jahre

Georgiy Saakyan
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Sollte der Weltverband die Größe der Eisflächen nach dem Vorbild der NHL verkleinern?







Ja








Nein








Weiß nicht




Ergebnis



NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum