Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 17.11.2017, 23:22

21. Spieltag: Wild Wings überraschen in München

Mannheim unterliegt in Krefeld - Haie verlieren in Augsburg

Iserlohns Christopher Brown gegen die Düsseldorfer Marco Nowak und Johannes Huss.
Iserlohns Christopher Brown gegen die Düsseldorfer Marco Nowak und Johannes Huss. Foto: Mathias M. Lehmann.
Am Freitag haben die Schwenniger Wild Wings in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) überraschend ihr Auswärtsspiel mit 5:2 bei Titelverteidiger München gewonnen. Den zweiten Auswärtssieg landeten die Grizzlys Wolfsburg nach Penaltyschießen in Straubing. Deutliche Heimsiege feierten die Eisbären Berlin gegen Ingolstadt, die Krefeld Pinguine gegen Mannheim, die Düsseldorfer EG gegen die Iserlohn Roosters und die Augsburger Panther gegen die Kölner Haie.

Den Wild Wings glückte in München ein Traumstart. Nach weniger als fünf Spielminuten lagen die Schwarzwälder nach Toren von Istvan Bartalis (2.), Simon Danner (4.) und Damien Fleury (5.) mit 3:0 in Führung. Daryl Boyle (9.) und Maximilian Kastner (46.) konnten für München verkürzen, Markus Poukkula (37.) und Kalle Kaijomaa (55.) legten für die Wild Wings nach.

In Straubing setzten sich die Gäste aus Wolfsburg mit 5:4 nach Penaltyschießen durch. In der regulären Spielzeit hatten Gerrit Fauser (22.), Kristopher Foucault (37.), Tyler Haskins (38.) und Stephen Dixon (42.) für die Gäste getroffen. Bei den Niederbayern waren Maury Edwards (33.), Alexander Oblinger (35.), Thomas Brandl (45.) und Levko Koper (53.) erfolgreich. Im Penaltyschießen verwandelte Kristopher Foucault zwei Penalties in Folge und sicherte den Niedersachsen den Zusatzpunkt.

Krefeld und Düsseldorf konnten den Abstand auf den Tabellenletzten aus Straubing mit Heimsiegen vergrößern. Krefeld besiegte Mannheim mit 6:2. Die Adler nutzten in den Anfangsminuten eine doppelte Überzahlsituation zur Führung durch Chad Kolarik (8.). Mit einem Doppelschlag drehten Mikko Vainonen (16.) und Daniel Pietta (16.) die Partie innerhalb von 33 Sekunden. Adrian Grygiel (31.) und Kevin Orendorz (31.) bauten die Führung für den KEV auf 4:1 aus. Mannheim verkürzte durch Andrew Desjardins (45.) auf 2:4. Mit einem weiteren Doppelschlag entschieden Marcel Müller (46.) und Justin Feser (46.) die Partie.

In Düsseldorf hatten Alexander Barta (12.) per Penalty, John Henrion (24.) im Powerplay, Lukas Laub (26.), Alexander Barta (30.), Marcel Brandt (31.) und Leon Niederberger (37.) in den ersten beiden Drittel für die DEG gegen die Iserlohn Roosters getroffen. Kevin Schmidt (56.) markierte in der Schlussphase den Ehrentreffer für die Sauerländer.

Sechs Tore schossen auch die Eisbären Berlin gegen den ERC Ingolstadt, die in der Mercedes-Benz Arena aber den Fürungstreffer durch Patrick McNeill (12.) erzielen konnten. Sean Backman (16.) glich noch im ersten Drittel für die Berliner aus. Den zweiten Abschnitt entschieden die Berliner mit 3:0 für sich. Micki DuPont (22.) und Jamie MacQueen (33.) trafen im Powerplay. Den dritten Treffer erzielte Nicholas Petersen (35.). Jamie MacQueen (51.) und Daniel Fischbuch (53.) schraubten das Ergebnis in den letzten zwanzig Spielminuten in die Höhe.

in Augsburg hatten T. J. Trevelyan (4.), Mark Cundari (17./26.), Trevor Parkes (28.) im Powerplay und Drew LeBlanc (31.) für die Panther zum 5:0 gegen Köln vorgelegt. Die Haie begannen in der zweiten Spielhälfte eine Aufholjagd und konnten durch Justin Shugg (36.), Felix Schütz (37.), Ryan Jones (46.) und Philip Gogulla (49.) auf 4:5 verkürzen.In der Schlussphase sorgten Michael Davies (50.) und Daniel Schmölz (56.) mit ihren beiden Toren für die Entscheidung.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.07.2024 04:23 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 05.07.2024, 13:47

DEL veröffentlicht Spielplan für Saison 2024/2025

Augsburg und Ingolstadt eröffnen neue Spielzeit

Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison.
Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Spielplan für die neue Saison 2024/2025 veröffentlicht. Am 19. September 2024 eröffnen Augsburg und Ingolstadt die neue Spielzeit.
DEL 01.07.2024, 12:26

Alle 14 Clubs erhalten DEL-Lizenz

Saisonstart am 19. September 2024

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga startet am 19. September 2024 mit unveränderter Besetzung in ihre 31. Saison. Der Spielplan wird am kommenden Freitag veröffentlicht.
DEL 27.06.2024, 21:31

Wolfsburg und München spielen in Prag

Partie im Rahmen der Winter Hockey Games

Vorschau Die Grizzlys Wolfsburg und der EHC Red Bull München treffen am 6. Dezember 2024 in Prag im Rahmen der Winter Hockey Games aufeinander.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 19.30

Weißwasser
-:-
Kassel

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Duisburg

David Lebek
S


München

Adam Brooks
S


Dresden

Marvin Berbner
T


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Jan Pavlu
V
20 Jahre

Michael Reich
V
22 Jahre

Lucas Böttcher
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige