Anmelden

Anzeige
DEL 04.12.2015, 22:06

23. Spieltag: Adler unterliegen in Berlin deutlich

Derbysieg für Ingolstadt - Torfestival in Augsburg

Eisbär Laurin Braun kontrolliert den Puck gegen Jon Rheault und Christoph Ullmann von den Adlern Mannheim.
Eisbär Laurin Braun kontrolliert den Puck gegen Jon Rheault und Christoph Ullmann von den Adlern Mannheim. Foto: City Press.
Die Adler Mannheim mussten am 23. Spieltag eine 2:6-Niederlage bei den Eisbären Berlin einstecken, liegen aber noch mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Die Iserlohn Roosters verteidigten den zweiten Tabellenplatz durch ein 3:0 gegen die Krefeld Pinguine vor den Eisbären Berlin. Heimsiege feierten der ERC Ingolstadt mit 4:2 im Derby gegen den EHC München und die Grizzlys Wolfsburg mit 4:0 gegen die Kölner Haie. Auswärtssiege gab es für die Düsseldorfer EG mit 8:4 bei den Augsburger Panthern und die Schwenninger Wild Wings mit 3:2 bei den Straubing Tigers. Nach Penaltyschießen setzten sich die Hamburg Freezers bei den Nürnberg Ice Tigers mit 2:1-Toren durch.

Einen klaren 6:2-Sieg fuhr Rekordmeister Eisbären Berlin gegen Titelverteidiger und Tabellenführer Adler Mannheim ein. Zunächst brachte Marcus Kink die Gäste in der 13. Minute in Führung, Micki DuPont nutzte die vierten Überzahlgelegenheit der Eisbären in der 18. Minute zum Ausgleich. Nach nur 20 Sekunden im zweiten Drittel brachte Petr Pohl die Eisbären erstmals in Führung, 25 Sekunden später konnteMartin Buchwieser zum 2:2 erneut ausgleichen. Durch einen Doppelschlag von Petr Pohl und Sven Ziegler innerhalb von 47 Sekunden in der 27. Minute gingen die Gastgeber mit 4:2 in Führung, Spencer Machacek erhöhte in der 34. Minute zum 5:2. Für die Vorentscheidung sorgte Mark Olver mit dem 6:2 zwei Sekunden vor der zweiten Pause

4.997 Zuschauer am Seilersee sahen einen 3:0-Sieg der Iserlohn Roosters gegen die Krefeld Pinguine. Erst in der 42. Minute gelang Jason Jaspers der Führungstreffer des Tabellenzweiten, Chris Connolly (57.) und Brodie Dupont mit einem Treffer ins leere Tor der Pinguine (60.) legten zum 3:0-Endstand nach.

Mit 1:2 unterlagen die Thomas Sabo Ice Tigers nach Penaltyschießen vor 4.516 Zuschauern gegen die Hamburg Freezers. 4:40 Minuten dauerte es, bis Ice Tigers- Schlussmann Tyler Beskorowany erstmals hinter sich greifen musste. Mathieu Roy hatte die Frezers in Führung gebracht. Aber knapp zwei Minuten später war der Vorpsrung nach dem Ausgleich von Marco Pfleger wieder dahin (7.). Nach gut 58 torlosen Minuten verwandelte Thomas Oppenheimer den spielentscheidenden Penalty für die Hanseaten.

Einen 4:2-Sieg fuhr der ERC Ingolstadt im Derby gegen den EHC Red Bull München ein. Vor 4.039 Zuschauern brachte Toni Söderholm die Gäste zunächst in Führung (9.). Drei Minuten später war Petr Taticek zum Ausgleich zur Stelle (12.), die erste Überzahlgelegenheit des Spiels nutzte Brandon Buck in der 14. Minute zur Führung der Panther. Brian Salcido legte in der 22. Minute zum 3:1 nach, in Unterzahl konnte Michael Wolf 30 Sekunden nach Beginn des dritten Abschnitts für die Gäste verkürzen. Den Schluspunkt setzte Alexander Barta in der 59. Minute mit dem 4:2-Endstand.

Mit 4:0 haben sich die Grizzlys Wolfsburg gegen die Kölner Haie durchgesetzt. Bereits in der zweiten Spielminute kassierte Kölns Shawn Lalonde wegen unkorrekten Körperangriffs eine große Strafe, Tyson Mulock war nur 38 Sekunden später zum 1:0 der Grizzlys zur Stelle. Vor 2.293 Zuschauern erhöhten Tyson Mulock (44.) und Tyler Haskins (47.) im Schlussdrittel zum 3:0 für die Niedersachsen, Robert Bina war in der 49. Minute in Überzahl zum 4:0 zur Stelle.

Eine 4:8-Heimniederlage kassierten die Augsburger Panther vor 6.139 Zuschauern gegen die Düsseldorfer EG. Ben Hanowski (6.) und Daniel Weiß (12.) schossen die Gastgeber früh mit 2:0 in Führung, mit einem Doppelschlag glichen Daniel Kreutzer (17.) und Ken-André Olimb (18.) innerhalb von 83 Sekunden für die DEG aus. Im zweiten Abschnitt überstanden die Gäste eine fünfminütige Unterzahl, nachdem Norman Milley wegen hohen Stocks vorzeitig unter die Dusche geschickt wurde. Kaum war die DEG wieder komplett, durfte sie selbst Überzahl spielen und kam durch David van der Gulik zum 3:2.  Eduard Lewandowski legte in doppelter Überzahl in der 46. Minute zum 4:2 der Gäste nach, Chris Minard liess in der 47. Minute das 5:2 der Gäste folgen. Durch Steffen Tölzer kamen die Panther in der 50. Minute zum 3:5 heran, gut eine Minute später machte Corey Mapes das halbe Dutzend für die Rheinländer voll. Mit zwei Unterzahltoren erhöhten Bernhard Ebner (57.) und Marcel Brandt (58.) auf 8:3 für die DEG, Aleksander Polaczek traf in der 59. Minute noch zum 4:8-Endstand.

Das Kellerduell haben die Schwenninger Wild Wings bei den Straubing Tigers vor 4.039 Zuschauern mit 3:2 für sich entschieden. Zur ersten Pause lagen die Wild Wings nach Toren von Damiel Fleury (5.) und Patrick Pohl (19.) mit 2:0 in Führung, Sean O'Connor konnte in der 29. Minute verkürzen. In der Schlussminute des zweiten Drittels legte Yan Stastny in Unterzahl den dritten Treffer der Gäste nach, Sean O'Connor verkürzte in der 43. Minute noch zum 2:3-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
26.09.2021 12:18 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (2)
07.12.2015, 00:07 Uhr
Bilbo
Danke DEG 4 Spiele 4 Siege und Tabellenplatz 5 6:3 in Köln 7:1 Gegen Hamburg 8:4 in Augsburg 2:1 in Ingolstadt Jetzt kommt Nürnberg mit Tyler aber nur um die Punkte im Düsseldorf zu lassen und sich noch einmal den ISS Dome von innen an zuschauen. Schon komisch von Tyler. Erst löst er den Vert...
Weiterlesen Bewerten:1 

05.12.2015, 11:25 Uhr
Thomas-eg (Gast)
Skoda 4 : Toyota 0 :) In *öln muss endlich mal was passieren, normal ist das nicht
Bewerten:12 


DEL 24.09.2021, 23:21

6. Spieltag: München nach Sieg über DEG zurück an der Tabellenspitze

Wolfsburg gewinnt Final-Revanche in Berlin - Wild Wings feiern Kantersieg im Kellerduell

Brett Olson von der Düsseldorfer EG und Patrick Hager von Red Bull München.
Brett Olson von der Düsseldorfer EG und Patrick Hager von Red Bull München. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat mit einem 5:3-Sieg über die Düsseldorfer EG am Freitagabend die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zurückerobert. Wolfsburg gewann die Final-Revanche in Berlin mit 3:2 nach Verlängerung und rutscht wieder auf den zweiten Platz ab.
DEL 23.09.2021, 22:02

6. Spieltag: Krefeld feiert ersten Sieg

Pinguine schlagen Iserlohn mit Tor in letzter Minute

Krefelds Robert Sabolic gegen Iserlohns Torwart Hannibal Weitzmann.
Krefelds Robert Sabolic gegen Iserlohns Torwart Hannibal Weitzmann. Foto: Sylvia Heimes.
Die Krefeld Pinguine feiern ihren ersten Saisonsieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Donnerstagabend setzten sich die Rheinländer mit 4:3 gegen die Iserlohn Roosters durch.
DEL 22.09.2021, 22:20

5. Spieltag: München verpasst Rückkehr an Tabellenspitze

Ingolstadt schlägt Düsseldorf - Berlin punktet dreifach in Straubing

Frank Mauer von Red Bull München und Sven Ziegler von den Iserlohn Roosters.
Frank Mauer von Red Bull München und Sven Ziegler von den Iserlohn Roosters. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpasst. Die Münchner verloren in Iserlohn mit 1:2 nach Verlängerung. Joe Whitney (62.) traf in der Overtime zum Sieg für die Sauerländer.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 14:00

7. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 15:00

2. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL 17:15

36. Spieltag Nord (1)



Vorbereitung 17:00

Testspiele (11)



Vorbereitung 18:00

Donau-Pokal (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 30.09.2021, 19.30
Mannheim -
Köln

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Nürnberg Ice Tigers

Ice Tigers beurlau... (4)
IIHF

Luc Tardif ist neu... (1)
DEL

6. Spieltag: Münch... (3)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Rostock

Lukas Koziol
S


Frankfurt

Yannick Wenzel
S


Leipzig

Ian Farrell
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 26.09.2021, 19:00


Nürnberg -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Josef Hölzl
T
26 Jahre

Janik Möser
V
26 Jahre

Marc Zajic
S
Weitere Geburtstage