Anmelden

DEL2 08.12.2017, 23:02

24. Spieltag: Steelers gewinnen Torfestival

Huskies und Eislöwen entscheiden Derbys für sich

Freiburgs Radek Duda gegen Bad Nauheims Mike McNamee.
Freiburgs Radek Duda gegen Bad Nauheims Mike McNamee. Foto: Andreas Chuc.
Die Bietigheim Steelers haben sich in der torreichsten Partie des 24. Spieltags bei den Eispiraten Crimmitschau mit 8:5 durchgesetzt. Die EC Kassel Huskies haben das Derby gegen die Löwen Frankfurt nach Verlängerung mit 4:3 für sich entschieden, in Sachsen setzten sich die Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse mit 4:2 durch. Der EHC Freiburg kam beim EC Bad Nauheim zu einem 5:3-Sieg, auch die Heilbronner Falken punkteten mit 5:2 bei den Bayreuth Tigers auswärts dreifach. Die Ravensburg Towerstars setzten sich gegen die Tölzer Löwen mit 5:2 durch, der SC Riessersee schlug den ESV Kaufbeuren nach Verlängerung mit 3:2.

Vor 1.685 Zuschauern haben sich die Bietigheim Steelers bei den Eispiraten Crimmitschau mit 8:5 durchgesetzt. Nach Toren von Tyler McNeely (4. und 8.), Matt McKnight (17.) und Norman Hauner (21.) lagen die Steelers bereits zur Beginn des zweiten Drittels mit 4:0 in Führung. Durch Patrick Pohl (26.) und Erik Gollenbeck (27.) konnten die Eispiraten innerhalb von nur 15 Sekunden zum 2:4 verkürzen, Tyler McNeely und Marcus Sommerfeld stellten in der 39. Minute innerhalb von 42 Sekunden den alten Abstand wieder her. Im Schlussdrittel konnten die Westsachsen durch Scott Allen (42.), Brock Maschmeyer (46.) und Jordan Knackstedt (56.) dreimal verkürzen, Matt McKnight (50.) und Benjamin Zientek (60.) erzielten die weiteren Treffer der Steelers.

Im hessischen Derby haben sich die EC Kassel Huskies gegen die Löwen Frankfurt vor 5.189 Zuschauern nach Verlängerung mit 4:3 durchgesetzt. Durch Jens Meilleur (14.) und Alexander Heinrich (19.) gingen die Huskies zweimal in Führung, Tim Schüle (16.) und Patrick Jarrett (46.) glichen jeweils aus. In der 47. Minute brachte Tyler Gron die Löwen mit 3:2 in Führung, Jens Meilleur besiegelte in der 53. Minute mit dem 3:3 die Punkteteilung. Braden Pimm entschied die Partie in der 62. Minute.

Die Dresdner Eislöwen haben das sächsische Derby gegen die Lausitzer Füchse vor 4.412 Zuschauern mit 4:2 für sich entschieden. Nach Toren von Steve Hanusch (19.) und Matt Sidall (24.) lagen die Gastgeber bereits mit 2:0 in Führung. Roope Ranta (31.) und Chris Owens (47.) konnten zweimal für die Füchse verkürzen, Nick Huard (44.) und Tadas Kumeliauskas (59.) erzielten die weiteren Tore der Eislöwen.

Nach Verlängerung hat sich der SC Riessersee gegen den ESV Kaufbeuren vor 1.837 Zuschauern mit 3:2 durchgesetzt. Durch Mattias Beck (7.) und Richard Mueller (50.) gingen die Gastgeber zweimal in Führung, Mychal Monteith (16.) und Charlie Sarault (56.) glichen jeweils aus. In der 63. Minute erzielte Richard Mueller das Siegtor der Garmischer.

Vor 1.725 Zuschauern unterlag der EC Bad Nauheim gegen den EHC Freiburg mit 3:5. Durch Cody Sylvester gingen die Gastgeber in der 11. Minute in Überzahl in Führung, Mark Mancari (15.) und Jakub Babka (19.) in Unterzahl drehten die Partie. Nach dem 2:2 durch Jannik Woidtke (24.) schossen Tobias Kunz (25.) und Ben Walker (44.) die Wölfe mit 4:2 in Führung. Eric Meland konnte in der 58. Minute zum 3:4 verkürzen, Jakub Körner traf in der 60. Minute zum 3:5 ins leere Tor der Hessen.

Die Ravensburg Towerstars haben die Tölzer Löwen vor 2.382 Zuschauern mit 5:2 geschlagen. Andreas Schwarz brachte den Aufsteiger ind er siebten Minute in Führung, Kilian Keller (14.) und David Zucker (17.) drehten die Partie noch vor der ersten Pause. Im zweiten Abschnitt glich Marcel Rodman für die Gäste aus (21.), Vincenz Mayer (50.) und David Zucker (51. und 59.) trafen zum Sieg der Oberschwaben.

Mit 5:2 haben sich die Heilbronner Falken vor 1.461 Zuschauern bei den Bayreuth Tigers mit 5:2 durchgesetzt. Jordan Heywood (10.) und Mark Heatley (15.) legten für die Falken vor, Yannick Drews konnte in der 19. Minute verkürzen. Im zweiten Abschnitt erhöhten Kevin Lavallee (22.) und Justin Kirsch (27.) auf 4:1 für die Gäste. Felix Linden konnte in der 29. Minute verkürzen, Brandon Alderson in der 39. Minute zum 2:5-Endstand erhöhen.
Kommentar schreiben
Gast
17.06.2021 00:52 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
10.12.2017, 07:37 Uhr
Niedersedlitzer
Nauheim ist doch voll im Soll stehen in den PrePlayoffs mehr ist da auch sicherlich nicht drin! Schönen zweiten Adventsgruss an unsere Freunde in Nauheim.
Bewerten:6 

09.12.2017, 14:07 Uhr
Garry Cool
Hört endlich auf zu jammern in Nauheim. Eure Sorgen möchten wir haben !
Bewerten:10 

09.12.2017, 13:24 Uhr
Karl - Heinz (Gast)
Die STEELERS siegen weiter, egal was auch manche andere schreiben! . . . und Frankfurt wurde von Kassel in den Senkel gestellt . . .
Bewerten:9 

09.12.2017, 09:05 Uhr
Eishockey (Gast)
ECN würgt weiter! Wie die Jahre zuvor! Immer wenn es richtig lausig war+ Ortwein vermeintlich Maßnahmen ankündigte, gewannen sie mal wieder ein Spiel! Dann sind die Fans schnell wieder aus dem Haus. Hoffentlich gibt's nicht wieder die Klausel: wenn die PO erreicht werden, ist der Vertrag mi...
Weiterlesen Bewerten:1 


DEL2 16.06.2021, 11:01

DEL2 startet mit Lizenzprüfungsverfahren

15 Clubs haben Unterlagen eingereicht

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Fristgerecht haben alle 13 sportlich qualifizierten Clubs der vergangenen DEL2-Spielzeit ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2021/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Die Frist endete am 15. Juni.
DEL2 25.05.2021, 09:42

DEL2-Saison beginnt am 1. Oktober

Doppelrunde mit 14 Clubs

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Die DEL2 wird am 1. Oktober 2021 mit einer Doppelrunde in die neue Saison starten, die am 6. März 2022 beendet sein soll. Das Lizenzverfahren soll Ende Juli beendet sein. Anschließend soll der Spielplan bekannt gegeben werden.
DEL2 22.05.2021, 19:21

5. Finale: Bietigheim nach 5:2-Sieg in Kassel DEL2-Champion

Steelers drehen Spiel im Schlussdrittel

Die Steelers feiern in Kassel.
Die Steelers feiern in Kassel. Foto: SpradeTV.
Die Bietigheim Steelers haben das fünfte Spiel in der Finalserie der DEL2 bei den Kassel Huskies mit 5:2 gewonnen und sind neuer Champion in der zweithöchsten Spielklasse. Doppeltorschütze Norman Hauner ist Playoff-MVP.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

2. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 18.06.2021, 02.00
New York -
Tampa Bay

Wer gewinnt?

 
 

 77 %
 
 
23 % 

Spiel anzeigen


 77 %
 
 
23 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Höchstadt

Jannik Herm
S


Lindau

Michal Bezouska
S


Herne

Kevin Orendorz
S


Weitere Transfers


Geburtstage
28 Jahre

Florin Ketterer
V
21 Jahre

Johannes Brunner
S
Weitere Geburtstage