Anmelden    Registrieren

Oberliga 14.12.2019, 00:16

22. Spieltag Nord: Herne besiegt Halle - Hamburg schlägt Essen

Kantersieg für Scorpions - Indians verlieren in Rostock

Mario Valery-Trabucco trifft zum 3:0 gegen Krefeld.
Mario Valery-Trabucco trifft zum 3:0 gegen Krefeld. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Herne hat mit einem 5:4-Sieg nach Verlängerung gegen Halle den Rückstand auf den spielfreien Tabellenführer aus Tilburg verkürzt. Hamburg setzte sich mit 7:3 gegen Essen durch. Mit einem 9:3 gegen Krefeld feierten die Hannover Scorpions den höchsten Sieg am 22. Spieltag. Die Hannover Indians verloren in Rostock mit 2:3 nach Verlängerung. Die Partie zwischen Leipzig und Erfurt hatte mit zwei Stunden Verzögerung begonnen.

Herne führte gegen Halle nach Toren von Marcus Marsall (5.), Dennis Palka (6.) und Denis Fominych (37.) mit 2:0 und 3:2. Mit einem Doppelpack hatte Eric Wunderlich (29./33.) für die Saale Bulls ausgeglichen. Chris Francis (46.) und Nicholas Miglio (47.) drehten das Spiel mit einem Doppelschlag. In der Schlussphase sicherte Patrick Asselin (59.) den Gysenbergern zunächst einen Punkt. In der Verlängerung traf Michel Ackers (63.) zum Sieg für den HEV.

Hamburg besiegte Essen mit 7:3. Andre Gerartz (7./49.) und Thomas Zuravlev (19./49.) trafen jeweils doppelt für die Crocodiles. Die weiteren Tore schossen Neuzugang Chase Witala (49.), Patrick Saggau (50.) und Dominik Lascheit (53.). Bei den Moskitos konnten Lars Grözinger (34.), Enrico Saccomani (52.) und Niklas Hildebrand (58.) verkürzen.

Die Hannover Scorpions verpassten nur knapp einen zweistelligen Sieg gegen Krefeld. Mario Valery-Trabucco (14./26./55.) gelang ein Hattrick. Ralf Rinke (7.), Julien Pelletier (10.), Björn Bombis (30.), Patrik Schmid (33.), Christoph Koziol (38.) und Andre Reiß (46.) erzielten die weiteren Treffer der Wedemarker. Neuzugang Benjamin Kosianski (25.) gelang der erste Treffer für den KEV. Auch Jeremiah Luedtke (26.) und Matteo Stöhr (54.) konnten sich bei den Rheinländern in die Torschützenliste eintragen.

Rostock verspielte gegen die Hannover Indians eine 2:0-Führung und gewann nach Verlängerung mit 3:2. Sebastian Brockelt (26.) und Viktor Beck (43.) hatten für die Piranhas vorgelegt. Branislav Pohanka (45.) und Chad Niddery (59.) brachten den ECH zurück. In der Overtime traf Maurice Becker nach 14 Sekunden zum Sieg.

In Leipzig waren beide Eismaschinen ausgefallen. Die Partie gegen Erfurt konnte erst mit zwei Stunden Verspätung beginnen. Die IceFighters gewannen das Spiel mit 6:3. Moritz Israel (50.), Dimitri Komnik (55.) und Ian Farrell (60.) entschieden die Partie mit drei Toren in der Schlussphase.
Kommentar schreiben
Gast
22.02.2020 19:51 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Oberliga 21.02.2020, 23:27

45. Spieltag Süd: Rosenheim gewinnt Verfolgerduell gegen Regensburg

Riessersee setzte Erfolgsserie gegen Deggendorf fort - Memmingen verliert in Weiden

Jubel bei den Starbulls nach dem Heimsieg gegen Regensburg.
Jubel bei den Starbulls nach dem Heimsieg gegen Regensburg. Foto: Ludwig Schirmer.
Rosenheim hat das Verfolgerduell gegen die Regensburg mit 4:1 gewonnen und die Eisbären vom zweiten Tabellenplatz verdrängt. Der SC Riessersee hat seinen Erfolgsserie gegen Deggendorf mit einem 7:2-Sieg ausgebaut. Tabellenführer Memmingen verlor in Weiden mit 4:5. Selb verlor in Peiting mit 3:5. Lindau musste sich Füssen mit 1:5 geschlagen geben.
Weiterlesen
Oberliga 21.02.2020, 23:26

41. Spieltag Nord: Scorpions schlagen Leipzig - Essen wehrt Erfurt ab

Kantersiege für das Spitzentrio - Duisburg unterliegt Halle

Spielszene Scorpions gegen Leipzig.
Spielszene Scorpions gegen Leipzig. Foto: Holger Bormann.
Am 41. Spieltag haben die Hannover Scorpions ihre Chancen auf den vierten Tabellenplatz mit einem 3:2-Sieg gegen die IceFighters Leipzig gewahrt. Essen wehrte Verfolger Erfurt mit einem 6:3-Sieg ab. Kantersiege feierten Tilburg in Hannover, Herne in Krefeld und Hamburg gegen Rostock. Halle setzte sich in Duisburg durch.
Weiterlesen
Oberliga 18.02.2020, 22:14

38. Spieltag: Tilburg gewinnt Nachholspiel gegen Herne

Trappers erneut Nord-Meister

Spielszene Tilburg gegen Herne.
Spielszene Tilburg gegen Herne. Foto: Dirk Unverferth.
Die Tilburg Trappers haben das Nachholspiel vom 38. Spieltag gegen den Herner EV deutlich mit 7:1 gewonnen. Die Niederländer bauen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf 15 Punkte aus und feiern die fünfte Meisterschaft im Norden.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 23.02.2020, 18.30
Kassel -
Bad Tölz



Fan-Trend


92 %
 
 
8 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL

46. Spieltag: Wolf... (8)
DEL2

49. Spieltag: Kass... (3)
DEL

Winter Game 2021 i... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

München

Zachary Fucale
T


Wolfsburg

Mikkel Aagaard
V


Crimmitschau

Fedor Kolupaylo
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 22.02.2020, 19:00


Philadelphia -
Winnipeg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
37 Jahre

Lubor Dibelka
S
25 Jahre

Joachim Ramoser
S
32 Jahre

Sebastian Hofmann
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum