Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 20.10.2019, 21:57

13. Spieltag: Huskies und Falken unterliegen

Tigers gewinnen gegen Landshut - Bietigheim holt auf

Bad Nauheims Andrej Bires gegen die Freiburger Peter Spornberger und Ben Meisner.
Bad Nauheims Andrej Bires gegen die Freiburger Peter Spornberger und Ben Meisner. Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Am 13. Spieltag mussten sich die Spitzenteams aus Kassel (1:5 in Bad Tölz) und Heilbronn (1:2 in Weißwasser) geschlagen geben. Durch ein 3:2 gegen Kaufbeuren verkürzte Bietigheim den Rückstand auf die Falken. Nach Penaltyschießen setzten sich die Löwen Frankfurt bei den Eispiraten mit 3:2 durch, die Eislöwen unterlagen Ravensburg mit 3:6. Das Kellerduell konnte Bayreuth gegen Landshut mit 3:2 für sich entscheiden.

Einen 2:1-Sieg fuhren die Lausitzer Füchse gegen die Heilbronner Falken ein. Vor 2.351 Zuschauern traf Jordan George doppelt für die Füchse (1. und 45.), Yannik Valenti konnte zwischenzeitlich ausgleichen (37.).

Vor 2.186 Zuschauern haben sich die Bietigheim Steelers gegen den ESV Kaufbeuren mit 3:2 durchgesetzt. Sami Blomqvist legte in der 12. und 14. Minute zum 2:0 für die Gäste vor, Dennis Swinnen (17.), Norman Hauner (28.) und Rene Schoofs (39.) drehten die Partie.

Nach Penaltyschießen haben sich die Löwen Frankfurt bei den Eispiraten Crimmitschau vor 1.774 Zuschauern mit 3:2 durchgesetzt. Dominic Walsh und Lukas Vantuch brachten die Westsachsen in der zehnten Minute innerhalb von 37 Sekunden mit 2:0 in Führung, Stephen MacAulay (20.) und Eduard Lewandowski (39.) glichen zum 2:2 für die Löwen aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte erneut Eduard Lewandowski.

Nach einem 3:6 gegen die Ravensburg Towerstars stecken die Dresdner Eislöwen weiterhin im Tabellenkeller fest. Nach dem 0:1 durch Patrick Seifert in der 16. Minute bauten die Oberschwaben den Vorsprung im zweiten Drittel durch David Zucker (25.), Tero Koskiranta (30.), Andreas Driendl (32.) und Vincenz Mayer (36.) auf 5:0 aus. Im Schlussrittel verkürzten Nick Huard (41. und 50.) und Thomas Pielmeier (55.) vor 1.847 Zuschauern auf 3:5, Thomas Merl sorgte in der 56. Minute für den 3:6-Endstand.

Die Bayreuth Tigers haben das Kellerduell gegen den EV Landshut vor 1.627 Zuschauern mit 3:2 für sich entschieden. Tyler Gron (29.) und Markus Lillich (33.) brachten die Tigers zweimal in Führung, Maximilian Forster (30.) und Marc Schidpeter (47.) konnten jeweils ausgleichen. Ville Järveläinen traf in der 53. Minute zum Sieg der Tigers.

Spitzenreiter EC Kassel Huskies kassierte bei den Tölzer Löwen eine 1:5-Niederlage, liegt aber weiterhin an der Tabellenspitze. Vor 2.301 Zuschauern brachten Shawn Weller (5.), Marco Pfleger (18. und 55.), Stefan Reiter (25.) und Markus Eberhardt (31.) die Löwen mit 5:0 in Führung, Ben Duffy erzielte in der 57. Minute den Ehrentreffer der Huskies.

Mit 4:3 setzte sich der EC Bad Nauheim vor 2.301 Zuschauern gegen den EHC Freiburg durch. Jesper Kokkila legte in der achten Minute für die Gastgeber vor, Nikolas Linsenmaier (22.) und Erik Betzold (24.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Durch Tore von Andrej Bires (42.), Mike Card (53.) und Andreas Pauli (55.) gingen die Roten Teufel mit 4:2 in Führung, Scott Allen verkürzte in der Schlussminute noch für die Wölfe.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
28.05.2024 09:18 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (4)
23.10.2019, 19:50 Uhr
Garry Cool
Hi @Mannae123. Ich freu mich auch. Ich war schon im Hinspiel von den Buam begeistert. Noch mehr von meinen Tigers. Jetzt lassen wir sie einfach mal spielen, und schauen was rauskommt dabei. Wer wie auch immer gewinnt, hat es sich dann verdient. Ich hoffe nur, dass beide Teams von Verletzungen versch...
Weiterlesen Bewerten:1 

23.10.2019, 09:33 Uhr
Suseberlin
Ich will ja das Derby-Trashtalk nicht
stören, aber ich würde das Ergebnis gegen
Kassel jetzt nicht als Beweis für sichere
drei Punkte ansehen. Die haben sich in Tölz
ihrerseits für ihr Derby geschont ;-). Aber
Euch viel Spaß!
Bewerten:1 

22.10.2019, 18:26 Uhr
Mannae123
Hi Garry Cool. Am Freitag gehts zum
Knaller zum ECT. Wir freuen uns schon
auf Euch und sichere 3 Punkte
Bewerten:0 

20.10.2019, 23:44 Uhr
Garry Cool
Sie können`s noch. Der 1. Dreier seit langem. Zwei gleichwertige Team`s in einem spannenden Spiel, das wieder einmal durch die seltsamen, und oft nicht nachvollziehbaren Entscheidungen der SR auf beiden Seiten zerstört wurde. Bitte verschont uns zukünftig vor diesen beiden unfähigen Typen.
Bewerten:3 




DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
DEL2 21.04.2024, 20:45

5. Finale: Regensburg gewinnt in Kassel

Eisbären erspielen sich zwei Matchpucks

Spielszene Kassel gegen Regensburg.
Spielszene Kassel gegen Regensburg. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Eisbären Regensburg haben das fünfte Spiel in der Best-of-Seven Finalserie bei den Kassel Huskies mit 5:2 für sich entschieden und sich zwei Matchpucks zum Gewinn der DEL2-Meisterschaft erspielt.
Anzeige

Forum: Kommentare
Weltmeisterschaft 2024

Deutschland scheit... (7)
Augsburger Panther

Ted Dent wird Trai... (2)
EC Hannover Indians

Jussi Petersen keh... (3)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Bayreuth

Dominik Piskor
S


Rosenheim

Pascal Zerressen
V


Crimmitschau

Tim Lutz
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
22 Jahre

Björn Borgman
V
33 Jahre

Marius Möchel
S
28 Jahre

Ben Thomas
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige