Anmelden

DEL2 20.11.2016, 21:37

19. Spieltag: Steelers gehen erneut leer aus

Huskies unterliegen Eislöwen - Falken gewinnen Kellerduell

Rosenheims Tyler Scofield gegen drei Lausitzer Füchse.
Rosenheims Tyler Scofield gegen drei Lausitzer Füchse. Foto: Starbulls Rosenheim
Aktualisiert Sowohl die Bietigheim Steelers, als auch die EC Kassel Huskies sind am 19. Spieltag leer ausgegangen. Die Steelers unterlagen gegen den EHC Freiburg mit 2:3, die Huskies gegen die Dresdner Eislöwen mit 1:5. Im Kellerduell schlugen die Heilbroner Falken die Eispiraten Crimmitschau nach Verlängerung mit 4:3, der ESV Kaufbeuren setzte sich gegen den EC Bad Nauheim mit 3:1 durch. Mit 3:0 setzten sich die Lausitzer Füchse bei den Starbulls Rosenheim durch, mit 6:4 behielten die Löwen Frankfurt gegen den SC Riessersee die Oberhand und kletterten auf Rang zwei.

Die Bietigheim Steelers haben auch das zweite Spiel am Wochenende verloren. Gegen den EHC Freiburg unterlag der Spitzenreiter der DEL2 auf eigenem Eis mit 2:3. Vor 3.819 Zuschauern erzielte Marton Vas den Siegtreffer für die Wölfe in der 52. Spielminute. Zuvor hatten Julian Airich (9.) und Tobias Kunz (37.) für die Breisgauer vorgelegt. Dominic Auger (22.) und Shawn Weller (50.). hatten für die Steelers ausgeglichen.

Durch ein 6:4 gegen den SC Riessersee kletterten die Löwen Frankfurt auf den zweiten Tabellenplatz. Clarke Breitkreuz (3.) und Matthew Pistilli (9.) brachten die Gastgeber vor 3.521 Zuschauern zweimal in Führung, Roope Ranta (3.) und Andreas Eder (10.) glichen jeweils aus. Mit seinem zweiten Tor des Abends brachte Roope Ranta die Garmischer in der 22. Minute erstmals in Führung, Mike Card (27.), Maximilian Gläßl (35.), Matthew Plistilli (40.) und Clarke Breitkreuz (51.) drehten den Rückstand in eine 6:3-Führung der Löwen. Andreas Driendl verkürzte in der 57. Minute noch zum 6:4-Endstand.

Die EC Kassel Huskies verpassten die Chance, auf einen Punkt an die Steelers heranzukommen. Gegen die Dresdner Eislöwen kassierten die Nordhessen vor 3.159 Zuschauern eine 1:5-Niederlage. Arturs Kruminsch brachte die Gäste in der 36. Minute in Führung, Phil Hungerecker gelang in der 44. Minute der Ausgleich. Ein Dreierpak innerhalb von knapp zweieinhalb Minuten durch Marius Garten (51.), Mirko Sacher (52.) und Rene Kramer (53.) brachte die Sachsen mit 4:1 vorentscheidend in Führung, Alexander Höller erhöhte in der 57. Minute noch zum 5:1-Endstand.

Mit 1:3 musste sich der EC Bad Nauheim beim ESV Kaufbeuren vor 2.017 Zuschauern geschlagen geben. Sebastian Osterloh (23.) und zweimal Joona Karevaara (24. und 34.) schossen die Gastgeber im zweiten Abschnitt mit 3:0 in Führung, Vitalij Aab verbuchte in der 60. Minute den Ehrentreffer der Roten Teufel.

Die Heilbronner Falken haben das Kellerduell gegen die Eispiraten Crimmitschau nach Verlängerung mit 4:3 für sich entschieden. Durch Martin Bartek legten die Westsachsen in der 13. Spielminute vor, Kevin Lavallee (17.) und Tyler Gron (18.) drehten die Partie innerhalb von 60 Sekunden. Nach Toren von Martin Bartek (22.) und Mike Hoeffel (54.) lagen die Eispiraten wieder in Führung, Kyle Helms glich in der 55. Minute in doppelter Überzahl für die Falken zum 3:3 aus. Ville Järveläinen traf in der 61. Minute zum Sieg der Falken.

Mit drei Punkten im Gepäck traten die Lausitzer Füchse die Heimreise aus Rosenheim an. Nach Toren von Jeff Hayes (21.) und Dennis Swinnen (56. und 57.) setzten sich die Füchse vor 1.993 Zuschauern mit 3:0-Toren durch.

Vor 2.447 Zuschauern haben sich die Ravensburg Towerstars gegen die Bayreuth Tigers mit 5:3 durchgesetzt. Zur ersten Pause lagen die Oberschwaben nach Toren von Daniel Pfaffengut (7.), Daniel Schwamberger (8.) und Lukas Slavetinsky (15.) bereits mit 3:0 in Führung. Durch Michal Bartosch konnten die Tigers in der 28. Minute verkürzen, Mathieu Tousignant stellte den Drei-Tore-Vorsprung in der 29. Minute wieder her. Durch David Wohlberg (36.) und Christopher Kasten (39.) konnte der Aufsteiger vor der zweiten Pause zum 3:4 verkürzen, Adriano Carciola traf in der 51. Minute noch zum 5:3-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
26.09.2020 12:58 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (23)
25.11.2016, 19:15 Uhr
el_wizzard
Ach so, da habe ich Sie offensichtlich missverstanden. Ich dachte Sie spielen auf insiderinformationen aus dem VW Betriebsrat an. Was die Sponsoren betrifft haben Sie in gewisser Weise Recht, allerdings hat sich die Situation entspannt, seit Joe Gibbs wieder da ist. Im Moment habe ich den Eindruck...
Weiterlesen Bewerten:1 

24.11.2016, 10:31 Uhr
Hartmann
Danke für die sachliche Antwort. Klar, ich habe Kontakte nach Kassel, aber nicht direkt zu den heutigen "Machern", sondern zu Ex-Spielern aus meinen Ex-Vereinen (Ffm und Bad Nauheim, Mannheim etc.). Zum Betriebsrat allerdings nicht, dafür bin ich zu weit weg. Das war nur eine Idee von mir fü...
Weiterlesen Bewerten:2 

23.11.2016, 22:52 Uhr
el_wizzard
Was heißt "niedergeschrieben"? Lediglich wurde in Frage gestellt ob das Sponsoring tatsächlich gekürzt/eingestellt wird. Ausgeschlossen hat das niemand. Fakt ist, dass VW 23000 Arbeiter entlässt und sich dann (auch bei Tochterfirmen (OTC)) schwer ein Sponsoring im Sport erklären lässt. Das ist völ...
Weiterlesen Bewerten:4 

23.11.2016, 20:31 Uhr
Hartmann
Ich wurde hier zuletzt kritisiert, weil ich etwas über die mögliche (!) Problematik des Sponsorings in Kassel (Baunatal) bezgl. VW angedeutet habe! War wohl doch nicht ganz, wie immer von Ksl.Schreiberlingen "niedergeschrieben", aus der Luft gegriffen?! Fragt doch mal spasshalber beim Baunat...
Weiterlesen Bewerten:2 

23.11.2016, 17:57 Uhr
kd
"Offense Wins Games, Defense Wins Championships" und mit dieser Defense wird das in diesem Zustand nicht passieren. Da seh ich Bietigheim und Kassel, trotz der Niederlagen, im Moment besser aufgestellt. 61 Gegentore in 19 Spielen sind für ein Top 4 Team definitiv zu viel. Es ist für den al...
Weiterlesen Bewerten:0 

Weitere 18 Kommentare anzeigen
DEL2 19.09.2020, 13:32

DEL2 veröffentlicht Spielplan

Saison soll am 6. November starten

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hat den Spielplan für die kommende Saison veröffentlicht. Die Gesellschafter der Clubs bestätigten am Freitag den 6. November 2020 als Starttermin.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL2 25.08.2020, 17:17

Bietigheim Steelers erfüllen Auflagen

Lizenz unter harten Auflagen

Die Arena in Bietigheim.
Die Arena in Bietigheim. Foto: Mathias M. Lehmann.
Das Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat den Bietigheim Steelers die Lizenz unter erweiterten und harten Auflagen für die DEL2 gewährt.
Weiterlesen
DEL2 14.08.2020, 20:49

DEL2 verschiebt Saisonstart auf den 6. November

Keine professionell notwendige Planung möglich

Rene Rudorisch.
Rene Rudorisch.
Foto: City-Press.
Aufgrund regional unterschiedlicher behördlicher Verordnungen und fehlender Genehmigungen für einen Spielbetrieb mit Zuschauern sieht sich die DEL2 gezwungen, den geplanten Saisonstart nochmals auf den 6. November zu verschieben.
Weiterlesen Kommentare (11)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

4. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 29.09.2020, 02.00
Tampa Bay -
Dallas



Fan-Trend


58 %
 
 
42 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Tippspiel

Die Sieger des Tip... (13)
EXA IceFighters Leipzig

DEB und IceFighter... (5)
DEL

DEL-Clubs fehlen 6... (18)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rostock

John Dunbar
S


Hannover

Parker Bowles
S


Herne

Christian Wendler
T


Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Brody Sutter
S
25 Jahre

Janik Möser
V
25 Jahre

Marc Zajic
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum