Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 21.12.2014, 20:07

28. Spieltag: Huskies gewinnen in Bietigheim

Riessersee und Weißwasser verkürzen Rückstand

Die Kassel Huskies haben das Spitzenspiel des 28. Spieltags bei den Bietigheim Steelers nach Penaltyschießen mit 3:2 gewonnen und den Rückstand auf 18 Punkte verkürzt. Die Dresdner Eislöwen unterlagen bei Titelverteidiger Bremerhaven mit 3:6 und haben nur noch einen Punkt Vorsprung auf den SC Riessersee, der in Crimmitschau mit 6:4 dreifach punktete. Schlussmann Jochen Vollmer trug sich für den SCR in die Torschützenliste ein. Einen Punkt zurück folgen die Lausitzer Füchse nach einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen bei den Starbulls Rosenheim.

Vor 3.336 Zuschauern unterlagen die Bietigheim Steelers gegen die Kassel Huskies nach Penaltyschießen mit 2:3-Toren. Zweimal gingen die Nordhessen durch Adriano Carciola (8.) und Austin Wycisk (47.) in Führung, Mark Heatley (39.) und Marcus Sommerfeld (57.) konnten jeweils ausgleichen. Den entscheidenden Penalty verwandelte Ex-Nationalspieler Manuel Klinge.

Titelverteidiger Bremerhaven hat sich gegen die Dresdner Eislöwen mit 6:3 durchgesetzt. Brock Hooton traf in der siebten und zwölften Minute zum 2:0 der Gastgeber, Carsten Gosdeck konnte in der 16. Minute verkürzen. Im zweiten Abschnitt legten Jaroslav Hafenrichter (22. und 26.) und Jan Kopecky (29.) zum 5:1 der Norddeutschen nach, Stefan Chaput erzielte in der 39. Minute den zweiten Treffer der Sachsen. Im Schlussdrittel trafen Travis Martell für Dresden (54) und Jan Kopecky für Bremerhaven (58.) zum 6:3-Endstand.

Der SC Riessersee liegt nach einem 6:4-Sieg in Crimmitschau nur noch einen Punkt hinter Dresden. Dominic Walsh sorgte in der Schlussminute des ersten Drittels für eine Pausenführung der Eispiraten, Florian Vollmer (31.), Lubor Dibelka (33.) und Michael Rimbeck (34.) drehten die Partie. Nach dem 2:3 durch Jamie MacQueen in der 37. Minute stellte Michael Rimbeck in der 43. Minute den alten Abstand wieder her. André Schietzold (48.) und Eric Lampe (50.) glichen vor 2.236 Zuschauern noch zum 4:4 aus, ehe Tim Regan mit einem verwandelten Penalty (58.) und SC-Schlussmann Jochen Vollmer mit einem Empty-Net-Tor für den 6:4-Endstand der Bayern trafen.

Die Starbulls Rosenheim blieben beim 2:3 nach Penaltyschießen gegen die Lausitzer Füchse bereits zum fünften Mal in Folge ohne Sieg. Jonas Johannsson (2.) und Danny Albrecht (57.) trafen für die Füchse, Tyler McNeely (15.) und Sergio Somma (30.) für die Starbulls. Vor 2.254 Zuschauern erzielte Kevin Lavallee den spielentscheidenden Treffer im Penaltyschießen.

Die Löwen Frankfurt haben die Heilbronner Falken mit 12:2 regelrecht abgeschossen. Vor 4.134 Zuschauern lag der Aufsteiger nach Toren von Richard Mueller (1., 10, 37.), Justin Kirsch (20.), Nils Liesegang (23. und 27.), Ken Magowan (29.) und Landon Gare (zweimal 30.) zur zweiten Pause bereits mit 9:0 in Führung. Im Schlussdrittel konnten Lennart Palausch (42.) und Tobias Kircher (47.) für die Falken verkürzen, Marc Schaub (48.), Nils Liesegang (56.) und Richard Gelke (58.) sorgten für den zehn-Tore-Vorsprung.

Nur ein Tor reichte den Roten Teufeln Bad Nauheim zum Sieg gegen den EV Landshut. Dusan Frosch erzielte vor 2.965 Zuschauern in der 26. Minute das Tor des Tages.

Auch den Ravensburg Towerstars reichte ein Treffer zum Sieg gegen den ESV Kaufbeuren. Maury Edwards traf in der 11. Spielminute zum 1:0-Endstand vor 3.418 Zuschauern.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
24.06.2024 05:46 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (5)
23.12.2014, 16:06 Uhr
Huskyfan
@Herbert aber es scheint Sie ja trotzdem zu interessieren, sonst würden Sie nicht hier rein gucken.
Bewerten:3 

23.12.2014, 13:03 Uhr
Wolfgang
@Basti: Die größten Schauspieler kommen, betreffend meiner Erfahrung aus den letzten 3 Spielzeiten, nahezu ausnahmslos aus Bremerhaven. Stellvertretend für die hohe Kunst der Schauspielerei sei hier ein Name genannt: JAN KOPECKY.
Bewerten:11 

22.12.2014, 19:04 Uhr
Herbert
Im Vergleich zur NHL wird hier doch nur Pussy-Hockey gespielt.
Bewerten:7 

22.12.2014, 18:01 Uhr
Basti
Es werden zuviele Strafen allgemein gegeben wegen gar nix. Fragen sollten wir uns was die Schiedesrichter sehen. Normale Checks darf man nicht mit Spieldauer ahnden, sonst brauchste auch kein Eishockey mehr spielen. In der NHL zum beispiel ist so ein Hüftcheck normal und vollkommen legal. Aber dies...
Weiterlesen Bewerten:5 

22.12.2014, 14:01 Uhr
DEL 2 Fan (Gast)
Hallo Basti, gratuliere erst mal zum Sieg. Ging ja wohl dieses mal ohne großen Showdown im Spiel. Aber gestatte mir trotzdem 2 Fragen, gerade weil Du Dich beschwerst, dass alle in Sachen Fairness auf den REV herumackern: Gestern wieder eine Spieldauerstrafe für Euch - warum ? Gibt es mal ein Spiel v...
Weiterlesen Bewerten:12 




DEL2 19.06.2024, 08:01

DEL2-Spielplan ausgelost

Preise von Sportdeutschland.TV veröffentlicht

Vorschau In der DEL2 wurde am Dienstag der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 ausgelost. Aufsteiger Weiden spielt am ersten Spieltag gegen den ESV Kaufbeuren. Titelverteidiger Regensburg trifft auf Landshut. Rosenheim startet erneut in Dresden.
DEL2 25.05.2024, 18:25

15 Clubs reichen Unterlagen für DEL2 ein

Lizenzprüfungsverfahren kann beginnen

Alle 14 sportlich qualifizierten Clubs haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2024/2025 fristgerecht bei der Ligagesellschaft eingereicht.
DEL2 24.04.2024, 12:03

6. Finale: Regensburg feiert die DEL2-Meisterschaft

Eisbären gewinnen Serie und Spiel mit 4:2

Jubel bei den Eisbären.
Jubel bei den Eisbären. Foto: Andreas Nickl.
Aktualisiert Regensburg feiert die Meisterschaft in der DEL2. Die Eisbären gewannen das sechste Spiel und die Best-of-Seven-Finalserie gegen die Kassel Huskies mit 4:2.
Anzeige

Forum: Kommentare
Grizzlys Wolfsburg

Nolan Zajac wechse... (2)
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Kassel

Ben Stadler
V


Kassel

Clemens Sager
S


Riessersee

Michael Gottwald
V


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
29 Jahre

Cole Maier
S
24 Jahre

Justin Schütz
S
20 Jahre

Brooklyn Beckers
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige