Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL2 13.02.2018, 22:23

46. Spieltag: Bietigheim lässt Punkt liegen

Kantersieg für Frankfurt - Bad Tölz und Heilbronn überraschen

Kaufbeurens Sebastian Osterloh gegen Bad Nauheims Dennis Reimer.
Kaufbeurens Sebastian Osterloh gegen Bad Nauheims Dennis Reimer. Foto: Andreas Chuc.


Mit zwei Punkten mussten sich die Bietigheim Steelers am 46. Spieltag begnügen. Der Spitzenreiter setzte sich gegen die Lausitzer Füchse nach Penaltyschießen mit 2:1 durch. Auf sechs Punkte verkürzte der SC Riessersee den Rückstand durch ein 6:3 bei den Eispiraten Crimmitschau. Die Löwen Frankfurt folgen nach einem 8:3 gegen die Bayreuth Tigers weiterhin mit drei Zählern Rückstand. Eine überraschende 2:5-Niederlage kassierten die EC Kassel Huskies gegen die Heilbronner Falken, der EC Bad Nauheim schlug den ESV Kaufbeuren ebenfalls mit 5:2. Die Tölzer Löwen punkteten mit 2:1 bei den Dresdner Eislöwen ebenfalls dreifach.

Erst nach Penaltyschießen konnten sich die Bietigheim Steelers gegen die Lausitzer Füchse mit 2:1 durchsetzen. Vor 2.428 Zuschauern brachte Norman Hauner die Steelers in der 21. Minute in Führung, Chris Owens glich in der 23. Minute aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte erneut Norman Hauner, zudem trafen Shawn Weller für die Steelers und Roope Ranta für die Füchse.

Durch ein 6:3 bei den Eispiraten Crimmitschau verteidigte der SC Riessersee den zweiten Tabellenplatz. Zur zweiten Pause stand es nach Toren von Ivan Ciernik für die Eispiraten (9.) und Richard Mueller für den SCR (22.) 1:1-unentschieden. Im letzten Drittel brachten Tim Richter (44.) und Richard Mueller (46.) die Gäste zunächst mit 3:1 in Führung, Vincent Schlenker und Jordan Knackstedt (beide 52.) glichen zum 3:3 aus. Vor 1.097 Zuschauern sorgten Andreas Driendl (57. und 58.) und Joel Johansson (60.) in der Schlussphase für den Sieg der Garmischer.

Einen 8:3-Kantersieg haben die Löwen Frankfurt vor 3.712 Zuschauern gegen die Bayreuth Tigers eingefahren. C.J. Stretch (5.), Lucas Dumont (8.) und Wade MacLeod (25.) schossen die Löwen zunächst mit 3:0 in Führung. Nach dem Anschluss der Tigers durch Ivan Kolozvary in der 29. Minute stellte Martin Schymainski in der 30. Minute den alten Abstand wieder her. Eric Chouinard konnte in der 42. Minute für die Gäste erneut verkürzen, durch Tore von Brett Breitkreuz (44.), Martin Schymainski (50.), Maximilian Faber (54.) und Matthew Pistilli (56.) zogen die Löwen auf 8:2 davon. Eugen Alanov markierte in der 60. Minute noch den dritten Treffer der Tigers.

Mit 2:5 mussten sich die EC Kassel Huskies überraschend gegen die Heilbronner Falken geschlagen geben. Vor 1.951 Zuschauern gingen die Huskies durch Adriano Carciola in der ersten Minute in Führung, Dennis Palka (3.), Tim Bernhardt (18.), Brandon Alderson (31.) und Kevin Lavallee (44.) drehten den Rückstand der Falken in eine 4:1-Führung. Tyler Gron verkürzte in der 56. Minute in doppelter Überzahl für die Huskies zum 2:4, Brad Ross erhöhte noch zum 2:5-Endstand (60.)

Mit 5:2 setzte sich der EC Bad Nauheim vor 1.802 Zuschauern gegen den ESV Kaufbeuren durch. Jere Laaksonen (15.) und Daniel Oppolzer (25.) legten für die Gäste zweimal vor, Cody Sylvester (21.) und James Livingston (45.) glichen jeweils aus. Dusan Frosch (45.), Daniel Ketter (54.) und Mike McNamee (60.) erzielten die weiteren Tore der Roten Teufel zum 5:2-Endstand.

Die Tölzer Löwen haben einen überraschenden 2:1-Sieg bei den Dresdner Eislöwen eingefahren. Die Führung der Löwen durch Casey Borer (29.) konnte Harrison Reed in doppelter Überzahl in der 54. Minute ausgleichen. Joonas Vihko erzielte vor 1.970 Zuschauern das Siegtor der Löwen (57.).

Kommentar schreiben
Gast
20.04.2019 02:45 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (4)
Eishockey (Gast)
14.02.2018, 14:38 Uhr
Na, zuviel versprochen? Ich bleibe bei Linie und schreibe weiterhin unverständlichen Nonsens im Bereich der Belanglosigkeit. Denn ICH BIN Eishockey!!! Jawoll ja!!!
Bewerten:0 

Garry Cool
14.02.2018, 10:03 Uhr
ETC-Fan92 ich gebe Dir uneingeschränkt recht. Den Gestreiften hätte man ein Karnevalshütchen, anstatt einen Helm aufsetzen sollen. Eine rote Nase hätte auch ganz gut dazu gepasst. Jedenfalls haben sie nicht nur bei euch eine jämmerliche Leistung abgegeben. 9:3 - Zweiminutenstrafen gegen uns in Frank...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

ETC-Fan92
13.02.2018, 22:39 Uhr
Vielen Dank für nix ihr pfeifen in schwarz weiß!!! 3 mal 6 Mann auf dem Eis nicht gepfiffen und dann beim 4:3 kurz vor Schluss mal ein locker 2 m abseits übersehen!!!!
Bewerten:6 

Eishockey (Gast)
13.02.2018, 22:35 Uhr
Stark ECN. PPO sind ziemlich real jetzt! Brockmann trotzdem mit starker Truppe. Zuschauerzahlen überall mager! Crimme fast nur 1000, KS unter 2000.
Bewerten:0 


DEL2 18.04.2019, 22:07

1. Finale: Towerstars gewinnen erstes Finale

5:3-Sieg bei den Löwen Frankfurt


Jubel bei den Towerstars. Foto: SpradeTV.


Die Ravensburg Towerstars haben das erste Finale der Playoffs in der DEL2 bei den Löwen Frankfurt mit 5:3 für sich entschieden und liegen mit 1:0-Siegen in der Best-of-7 Serie in Führung. Vor 5.683 Zuschauern erwischten die Löwen den besseren Start und lagen nach Toren von Brett Breitkreuz (4.) und Mathieu Tousignant (33.) bereits mit 2:0 in Führung.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)

DEL2 17.04.2019, 11:03

DEL2 führt zusätzliche U21-Vorgabe ein

Standardisierte Förderverträge


Rene Rudorisch.
Foto: City Press.
Ab der kommenden Spielzeit 2019/2010 werden neben den bestehenden Bestimmungen - zusätzlich mindestens ein, ab der Saison 2020/2021 zwei U21-Spieler (Feldspieler) mit einem eigens durch die Ligagesellschaft standardisierten Talent-Fördervertrag ausgestattet, lizenziert.
▸ Weiterlesen


DEL2 16.04.2019, 22:22

7. Playdown: Freiburg hält die Klasse

Deggendorf steht als Absteiger fest


Freiburg feiert den Klassenerhalt. Foto: SpradeTV.


Der EHC Freiburg hat das siebte Playdown-Spiel gegen den Deggendorfer SC mit 3:2 gewonnen und hat sich sportlich für die kommende DEL2-Saison qualifiziert. Aufsteiger Deggendorf steht als sportlicher Absteiger fest.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (6)

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 20:00

2. Finale (1)



DEL2 19:30

2. Finale (1)



OL 20:00

5. Halbfinale (1)



NHL LIVE

5. Conference Viertelfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


67 %
 
 
33 %

Löwen Frankfurt
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


70 %
 
 
30 %

Tilburg Trappers
-
Herner EV



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

Colorado Avalanche
-
Calgary Flames



Fan-Trend anzeigen


44 %
 
 
56 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

1. Finale: Towerst... (4)
EC Harzer Falken

Harzer Falken stel... (5)
Deggendorfer SC

DSC plant zweiglei... (2)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deutschland

Korbinian Holzer
V


Deutschland

Dominik Kahun
S


Deutschland

Leon Draisaitl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 20.04.2019, 20:00
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Stephen MacAulay
S
27 Jahre

Colton Jobke
V
17 Jahre

Leon Decker
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de