Anmelden

Oberliga 03.11.2019, 22:52

12. Spieltag Nord: Herne geht im Derby unter - Tilburg übernimmt die Spitze

Scorpions verlieren in Erfurt - Halle unterliegt Hamburg - Krefeld beendet Niederlagenserie gegen Rostock

Spielszene Duisburg gegen Herne.
Spielszene Duisburg gegen Herne. Foto: Peggy Nieleck.
Herne hat das Derby in Duisburg mit 2:9 verloren und musste die Tabellenführung an Tilburg abgeben. Die Niederländer gewannen in Essen mit 6:3. Die Hannover Scorpions sind nach einer 4:6-Niederlage in Erfurt weiter auf Talfahrt. Halle musste gegen Hamburg eine 1:5-Niederlage einstecken. Krefeld beendete gegen Rostock seine Niederlagenserie. Hannover zeigte sich gegen Leipzig erneut heimstark.

Duisburg verbessert sich durch den 9:2-Derbysieg gegen Herne nach dem siebten Sieg in Serie auf den dritten Tabellenplatz. Herne musste die Spitzenposition an Tilburg abgeben. Robin Slanina (2./22.), Maximilian Schaludek (3.), Matt Abercrombie (10.), Alexander Spister (21.), Sam Verelst (28.) hatten für die Füchse bereits in der ersten Spielhälfte sechs Tore geschossen. Erst im Schlussabschnitt konnte Herne durch Nils Liesegang (46.) und Michel Ackers (53.) verkürzen. Ricco Rataczyk (51.), erneut Alexander Spister (60.) und Pavel Pisarik (60.) schraubten das Ergebnis für Duisburg auf 9:3 in die Höhe.

Tilburg jubelt über den Sieg in Essen und die Tabellenführung. Foto: Dirk Unverferth.
Tilburg kletterte mit einem 6:3-Sieg in Essen an die Spitze. Nach einem torlosen ersten Drittel traf Jordy Verkiel (22.) für die Trappers. Julian Airich (24.) konnte zwei Minuten später für Essen ausgleichen. Danny Stempher (28.) und Max Hermens (30.) legten für Tilburg erneut vor. Lars Grözinger (31.) und Thomas Richter (42.) sorgten mit ihren beiden Toren wieder für einen ausgeglichenen Spielstand. Boet van Gestel (44.), und Ryan Collier (45.) brachten die Niederländer mit zwei Toren innerhalb von einer Minute auf die Siegerstraße. Reno de Hondt (56.) machte in Unterzahl noch das halbe Dutzend voll.

Die Hannover Scorpions mussten in Erfurt die sechste Niederlage in Folge einstecken. Die Black Dragons erwischten einen optimalen Start und lagen nach 45 Sekunden bereits durch ein Tor von Maurice Keil in Front. Oliver Kämmerer (12.) erhöhte auf 2:0. Christoph Koziol (12.) gelang der erste Treffer für die Niedersachsen. Sean Fischer (15.) und Joonas Toivanen (22.) bauten die Führung für die Thüringer auf 4:1 aus. Ein Doppelpack von Patrik Schmid (36./37.) brachte die Scorpions wieder auf 3:4 heran. Maurice Keil (37.) anwortete postwendend mit dem 5:3 (37.). Im Schlussabschnitt konnte Dennis Arnold (49.) noch einmal für die Scorpions verkürzen. Milan Kostourek (60.) entschied die Partie mit einem Empty-net Goal.

Halle verlor gegen Hamburg sein drittes Spiel in Serie. Nach nur zwölf Sekunden gelang  Michal Bezouska (1.) der einzige Treffer für den MEC. Matchwinner für die Hanseaten war der dreifache Torschütze Dominik Lascheit (11./22./25.). Die weiteren Tore erzielten Dennis Reimer (9:) und Jordan Draper (26.).

Nach zuletzt acht Niederlagen in Folge gewann der Krefelder EV vor 45 Zuschauern gegen Rostock mit 5:4 nach Verlängerung. Überragender Akteur war Jeremiah Luedtke mit drei Toren in der regulären Spielzeit und dem Siegtor beim Penaltyschießen.

Hannovers Pohl gegen Leipzigs Eichelkraut. Foto: Thorben Hoffmann.
Die Hannover Indians bleiben weiter heimstark. Gegen Leipzig kam die Mannschaft vom Pferdeturm zu ihrem fünften Heimsieg in Folge. Nach 20 Sekunden glückte Chad Niddery der schnellste Saisontreffer für den ECH. Thore Weyrauch (17.) nutzte ein Powerplay zum 2:0. Florian Eichelkraut (18.) konnte für die Sachsen noch im ersten Drittel verkürzen. Arnoldas Bosas (22.) und Branislav Pohanka (24.) sorgten mit ihren beiden Toren nach der Pause für einen Torwartwechsel bei den IceFighters. Für Eric Hoffmann kam Patrick Glatzel. Zwei Tore von Michal Velecky (25./31.) brachten wieder Spannung in die Partie. Michael Burns (37.) baute in Überzahl die Führung der Indianer wieder auf zwei Tore aus. Die Gäste konnten im Schlussabschnitt durch Hannes Albrecht (47.) nur noch den erneuten Anschlusstreffer beisteuern.
Kommentar schreiben
Gast
23.04.2021 10:27 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
04.11.2019, 08:34 Uhr
Hamburg
Bravo, Füchse! Einen Fünf-Niederlagen-
Fehlstart in ein Sieben-Siege-Comeback
umzuwandeln, das ist allerhand! (Dass
beim jüngsten Sieg ausgerechnet Herne
unter die Räder gekommen ist, finde ich
dabei noch das unwesentlichste Detail -
wenngleich ein erfreuliches.) Ich geb...
Weiterlesen Bewerten:33 


Oberliga 20.04.2021, 22:08

3. Finale Nord: Scorpions folgen Herne ins Finale

Niedersachen schlagen Hamburg 6:1

Die Scorpions feiern den Einzug ins Finale.
Die Scorpions feiern den Einzug ins Finale. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions folgen dem Herner EV ins Finale der Oberliga Nord. Die Mellendorfer gewannen das dritte Halbfinale gegen die Crocodiles Hamburg ungefährdet mit 6:1.
Weiterlesen
Oberliga 18.04.2021, 19:27

2. Finale Süd: Selb baut Serien-Führung aus

Wölfe mit drei Matchpucks

Spielszene vor dem Regensburger Tor
Spielszene vor dem Regensburger Tor Foto: Mario Wiedel.
Die Selber Wölfe haben auch das zweite Finalspiel in der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg mit 4:2 gewonnen und sich damit drei Matchpucks in der "Best-of-Five" Playoff-Serie erspielt.
Weiterlesen Kommentare (3)
Oberliga 18.04.2021, 19:27

2. Halbfinale Nord: Herne erreicht Finale - Hamburg gleicht aus

Tilburg ausgeschieden

Spielszene Herne gegen Tilburg.
Spielszene Herne gegen Tilburg. Foto: Dirk Unverferth.
Der Herner EV hat auch das zweite Spiel gegen die Tilburg Trappers mit 3:0 gewonnen und steht als erste Mannschaft im Playoff-Finale der Oberliga Nord. In der zweiten Halbfinalserie konnten die Crocodiles Hamburg die Serie gegen die Hannover Scorpions mit einem 3:2-Heimsieg am Sonntag ausgleichen.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 19:30

1. Viertelfinale (Konferenz) (2)



OL 19:30

4. Finale Süd (1)



OL 20:00

1. Finale Nord (1)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 24.04.2021, 17.30
Bremerhaven -
Wolfsburg



Fan-Trend


71 %
 
 
29 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Düsseldorfer EG

Vier Abgänge bei d... (1)
Eisbären Regensburg

3. Finale Süd: Reg... (2)
Dresdner Eislöwen

Dresdner Eislöwen ... (9)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Filip Stopinski
S


Herford

Dennis Schütt
V


Düsseldorf

Jan Brejcak
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL2 23.04.2021, 19:30


Freiburg -
Kaufbeuren

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Jonne de Bonth
S
23 Jahre

Davide Vinci
S
21 Jahre

Sebastian Hon
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum