Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

DEL 25.11.2016, 22:42

22. Spieltag: Wild Wings stoppen Ice Tigers

Mannheim gewinnt in Wolfsburg - Torfestival in Ingolstadt

Krefelds Rosa gegen die fünf Bremerhavener.
Krefelds Rosa gegen die fünf Bremerhavener. Foto: Sylvia Heimes.
Nach acht Siegen in Folge verloren die Ice Tigers aus Nürnberg am Freitag in Schwenningen. Die Erfolgsserie von Titelverteidiger München geht dagegen weiter. Der EHC gewann gegen Straubing das neunte Spiel in Serie. Augsburg baute seine Siegesserie gegen Iserlohn auf fünf Spiele aus. Bei den Krefeld Pinguinen geht dagegen die Heimniederlagenserie weiter. Ein Torfestival erlebten die Zuschauer in Ingolstadt gegen Köln. In Wolfsburg entschieden die Adler das Verfolgerduell mit nur einem Tor. Auch Berlin blieb gegen die DEG ohne Gegentor.

In Schwenningen lief es für die Ice Tigers zunächst nach Plan. Andrew Kozek traf in der sechsten Spielminute zum 1:0 für die Gäste. Erst sieben Minuten vor dem Spielende kamen die Wild Wings durch Will Acton zum Ausgleich. In der Verlängerung entschieden die Schwarzwälder die Partie durch Stefano Giliati sieben Sekunden vor dem Ende der Overtime mit dem 2:1.

München setzte sich mit 5:1 gegen Straubing durch und liegt jetzt neun Punkte vor dem Verfolger aus Nürnberg. Dominik Kahun (14./36.) traf doppelt,Deron Quint (8.), Mads Christensen (23.) und Brooks Macek (25.) schossen die Tore für die Münchner. Mike Hedden (34.) konnte für die Tigers den Ehrentreffer markieren.

Augsburg kam gegen die Iserlohn Roosters zu einem knappen 5:4. Den Sauerländern gelang die frühe Führung durch Hannu Pikkarainen in der zweiten Spielminute. Drew LeBlanc (6.), Alexander Thiel (13.) und Matthew MacKay (14.) drehten das Spiel für den AEV. Jason Jaspers (16.) brachte Iserlohn wieder auf 2:3 heran, Ben Hanowski (18.) sorgte wieder für einen Zwei-Tore-Vorsprung für die Schwaben zur ersten Pause. T.J. Trevelayan (25.) erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 5:2, Hannu Pikkarainen (38.) und Greg Rallo (56.) konnten im weiteren Spielverlauf für den IEC nur noch auf 4:5 verkürzen.

Krefeld liegt in eigener Halle auf Negativrekordkurs. Im Duell der Pinguine verlor der KEV das zehnte Spiel in Serie im KönigPalast. Bremerhaven gewann nach Toren von Rob Bordson (13.) und Jack Combs (20./24.) mit 3:1. Martin Schymainski (19.) konnte zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen.

Die Kölner Haie feierten in Ingolstadt mit einem 8:4 den bisher höchten Auswärtssieg der laufenden Saison. Kai Hospelt (29./31.) traf doppelt, die weiteren Kölner Tore schossen Christian Ehrhoff (6.), Maxwell Reinhart (22.), Travis Turnbull (24.), Patrick Hager, Dane Byers (48.) und Nicolas Krämmer. Auf Ingolstädter Seite waren John Laliberte (19./45.), Brandon Buck (55.) und Petr Pohl (58.) erfolgreich.

Nur ein Tor bekamen die Zuschauer in Wolfsburg zu sehen. Daniel Richmond (31.) schoss den Siegtreffer für die Adler. Der glänzend aufgelegte Dennis Endras war im Tor der Adler von den Niedersachsen nicht zu überwinden.

Auch Berlins Torwart Petri Vehanen blieb beim 5:0 gegen die DEG ohne Gegentor. Bereits nach 49 Sekunden trafen die Berliner zum 1:0 durch Darin Olver. Spencer Machacek (34.) erhöhte im Mitteldrittel auf 2:0. Nicholas Petersen (45.), Kyle Wilson (56.) und Sven Ziegler (60.) schraubten das Ergebnis im letzten Abschnitt noch in die Höhe.
Kommentar schreiben
Gast
26.08.2019 01:51 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
AEV-Tiger 1965 (Gast)
25.11.2016, 23:31 Uhr
Wenn Mr. Jones nicht noch mindestens nachträglich3 Spiele Sperre erhält, zweifle ich an der Eishockeygerechtigkeit. Jemanden aus reinem Frust dermaßen in die Bande zu nageln, ist mehr als ein No go. Der war von Anfang an auf Krawall gebürstet. Und dann auch noch den 37jährgen Rekis, der bereits zig ...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 


DEL 21.08.2019, 11:43

DEL und DEL2 passen Regeln an

Spielablauf beschleunigen und Sicherheit erhöhen

Lars Brüggemann, Leiter des DEL-Schiedsrichterwesens, wird die Clubs zu den Änderungen schulen.
Lars Brüggemann, Leiter des DEL-Schiedsrichterwesens, wird die Clubs zu den Änderungen schulen.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die beiden deutschen Profiligen DEL und DEL2 haben zur kommenden Saison einige Regeln angepasst, die dazu führen sollen den Spielablauf zu beschleunigen und die Sicherheit der Spieler zu erhöhen.
▸ Weiterlesen
DEL 30.06.2019, 14:04

Meister Mannheim startet in Nürnberg

Augsburg erwartet München zum Derby - Roosters zu Gast in Köln - Eisbären gegen Grizzlys

Augsburg bekommt zum Saisonstart die Chance auf eine Revanche für das Halbfinal-Aus gegen München.
Augsburg bekommt zum Saisonstart die Chance auf eine Revanche für das Halbfinal-Aus gegen München. Foto: GEPA.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Spielplan für die Saison 2019/2020 veröffentlicht. Titelverteidiger Adler Mannheim ist 13. September 2019 zu Gast in Nürnberg. Augsburg erwartet Vizemeister München zum Derby. Das Spiel wird live von Sport1 übertragen.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)
DEL 26.06.2019, 16:50

Alle 14 Clubs erhalten Lizenz

Saisonauftakt am 13. September

Alle 14 Clubs der DEL haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten, so das Ergebnis des Lizenzprüfungsverfahrens. Am 13.September 2019 startet die DEL in ihre 26. Saison. Die Hauptrunde endet am 8. März 2020, ein mögliches siebtes Playoff- Finale wird am 30. April 2020 ausgetragen. Den Spielplan wird am Montag, den 1. Juli, bekanntgeben.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (3)
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb.

Testspiele (11)



Vorb.

VinschgauCup (2)



Vorb.

Turnier Dresden (2)



Vorb.

Turnier Nürnberg (2)



Vorb.

Turnier Mannheim (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 29.08.2019, 18.00
Litomeric -
Weißwasser



▸ Fan-Trend


20 %
 
 
80 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Niklas Hildebrand ... (1)
DEL2

"Von Herzblut getr... (1)
Testspiele

Eislöwen-Testspiel... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Leipzig

Esbjörn Hofverberg
V


Selb

Kenny Turner
S


Rostock

Jonas Gerstung
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 30.08.2019, 18:00


Ravensburg -
Rapperswil

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Michael Güßbacher
T
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis