Anmelden

DEL 04.11.2018, 23:50

17. Spieltag: München gewinnt Verfolgerduell in Ingolstadt

Kantersiege für Düsseldorf und Nürnberg - Mannheim weiter souverän

Ingolstadts Maury Edwards gegen Münchens Maximilian Kastner.
Ingolstadts Maury Edwards gegen Münchens Maximilian Kastner. Foto: City-Press.
Aktualisiert Titelverteidiger EHC Red Bull München hat das Verfolgerduell beim ERC Ingolstadt mit 4:0 gewonnen und ist damit erster Verfolger von Spitzenreiter Mannheim. Die Adler gewannen gegen Augsburg ihr achtes Spiel in Serie und gehen mit sechs Punkten Vorsprung in die Pause. Düsseldorf feiert gegen Wolfsburg einen 7:2-Kanstersieg. Auch die Thomas Sabo Ice Tigers besiegten die Iserlohn Roosters deutlich mit 7:1, die Kölner Haie beendeten bei den Fischtown Pinguins ihre Niederlagenserie.

Yannic Seidenberg hatte die Münchner in der 16. Spielminute im Powerplay in Führung geschossen. Patrick Hager (34.) legte im zweiten Drittel für den EHC zum 2:0 nach. Im Schlussabschnitt schraubten Maximilian Kastner (51.) und John Mitchell (57.) das Ergebnis weiter in die Höhe.

Auch die Adler Mannheim gewannen ihr Spiel gegen Augsburg mit 4:0. Tommi Huhtala traf bereits nach 40 Sekunden zur frühen Führung für die Adler. Matthias Plachta legte noch vor der Pause in Unterzahl für die Mannheimer zum 2:0 nach. Nach einem torlosen zweiten Drittel sorgte ein Powerplaytreffer von Markus Eisenschmid (44.) für die Vorentscheidung. David Wolf (54.) setzte den Schlusspunkt zum 4:0.

Düsseldorf fertigte Wolfsburg mit 7:2 ab. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Rheinländer mit 4:1. Lukas Laub (3.), Ken-Andre Olimb (5.), und zweimal Braden Pimm (15./18.) hatten für die DEG zum 4:1 vorgelegt. Daniel Sparre (9.) konnte für die Grizzlys zwischenzeitlich zum 1:2 verkürzen. Philip Gogulla (32.), Alexander Barta (38.) und Ken-Andre Olimb (49.) bauten die Führung auf 7:1 aus. Den letzten Treffer erzielten die Wolfsburger zum 2:7 durch Christoph Höhenleitner (51.). 

Auch die Thomas Sabo Ice Tigers feierten gegen die Iserlohn Roosters ein Torfestival. Patrick Reimer (11.), Daniel Weiß (16.), Chad Bassen (19.), Tom Gilbert (28.), Shawn Lalonde (50.), Christopher Brown (54.) und Brandon Buck (59.) waren die Torschützen bei den Franken. Anthony Camara (50.) markierte den Ehrentreffer bei den Sauerländern.

Die Eisbären Berlin gaben gegen Schwenningen eine 2:0-Führung ab. Florian Kettemer (8.) und Daniel Fischbuch (9.) hatten mit einem Doppelschlag vorgelegt. Die Wild Wings nutzten eine doppelte Überzahl zu zwei Toren. Istvan Bartalis (12.) und Marcel Kurth (12.) glichen für die Schwarzwälder aus. Anthony Rech (18.) konnte vor der Pause sogar noch zum 3:2 für die Gäste nachlegen. Im zweiten Abschnitt glichen die Eisbären im Powerplay durch Brendan Ranford (31.) wieder aus. In den letzten zwanzig Spielminuten sicherten Daniel Fischbuch (44.) und Louis-Marc Aubry (59.) den Berliner Heimsieg.

Krefeld entführte zwei Punkte aus Straubing. Die Pinguine setzten sich bei den Niederbayern mit 3:2 nach Penaltyschießen durch. Tim Miller (8.) und Chad Costello (39.) legten für die Krefelder vor, Jeremy Williams (10.) und Marcel Brandt (49.) brachten die Tigers jeweils zurück. Im Penaltyschießen verwandelte Mathias Trettenes zum Sieg für den KEV.

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge setzten sich die Kölner Haie mit 3:2 bei den Fischtown Pinguins durch. Pascal Zerressen (8.) und Felix Schütz (10.) legten innerhalb von nicht einmal zwei Spielminuten zum 2:0 der Haie vor. Nach dem Anschluss durch Cory Quirk (18.) sorgte Felix Schütz mit seinem zweiten Tor für den alten Abstand (25.). Jan Urbas konnte vor 4.238 Zuschauern in Überzahl in der 55. Minute noch zum 2:3-Endstand verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
12.08.2020 02:54 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

DEL 07.08.2020, 15:03

DEL Winter Game wird verschoben

Spieltermin nicht realisierbar

Philipp Walter.
Philipp Walter.
Foto: City-Press.
Das DEL Winter Game 2021 wird verschoben. Der Spieltermin am 9. Januar 2021 kann mit dem verkürzten Terminkalender nicht realisiert werden.
Weiterlesen
DEL 04.08.2020, 10:41

Saisonstart am 13. November 2020

Spielplan Mitte September

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke.
Foto: City Press.
Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) beabsichtigt am 13. November 2020 in die neue Saison starten. Voraussetzung ist sowohl die rechtliche wie auch die wirtschaftliche Situation im Kontext der Corona-Pandemie.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL 15.07.2020, 12:01

Terminkollision beim Winter Game

Fußball-Bundesliga verkürzt Winterpause

Das RheinEnergieSTADION.
Das RheinEnergieSTADION. Foto: City Press.
Die Fußball-Bundesliga verkürzt durch die Corona-Pandemie die kommende Winterpause. Somit kommt es zu einer Terminkollision mit dem für den 9. Januar 2021 angesetzten DEL WINTER GAME zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim im RheinEnergieSTADION.
Weiterlesen Kommentare (3)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

1. Conference Viertelfinale (4)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 14.08.2020, 02.00
Boston -
Carolina



Fan-Trend


60 %
 
 
40 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Nürnberg Ice Tigers

Vincent Hessler wi... (1)
Dresdner Eislöwen

Vladislav Filin ke... (1)
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rostock

Jayden Schubert
S


Diez-Limburg

Steve Slaton
V


Dresden

Vladislav Filin
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Reto Schüpping
S
23 Jahre

Patrik-Oliver Rypar
S
25 Jahre

Tim Stenger
T
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum